Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Westernautoren: Elmer Kelton

WesternautorenWesternautoren
Elmer Kelton

Elmer (Stephen) Kelton wurde am 29. April 1926 in Andrews County, Texas, USA, geboren. Als Kelton drei Jahre alt war, zog die Familie auf die McElroy Ranch in Texas, wo er den Rest seiner Kindheit verbrachte. Sein Vater arbeitete dort bis 1965. Nach dem Besuch der "Crane High School" begann er 1942 sein Studium an der der "University of Texas at Austin" in Austin, Texas, das er aber 1944 unterbrechen musste, da er eingezogen wurde.

Elmer Kelton

Während des Zweiten Weltkrieges nahm Kelton als d als Soldat an Kampfhandlungen in Europa teil.

1946 nahm Elmer Kelton sein Studium wieder auf und schloss es 1948 mit einem "Bachelor of Arts" in Journalismus ab.

Von 1948 bis 1963 war Kelton Redakteur des Landwirtschaftsteils der "San Angelo Standard Times" und brachte es auf diese Weise zum Experten in Fragen der Viehzucht. Danach arbeite er fünf Jahre als Redakteur beim "Sheep and Goat Raiser Magazine", und danach bis 1990 als Redakteur beim "Livestock Weekly".

1948 gab Elmer Kelton mit der Kurzgeschichte "THERE'S ALWAYS ANOTHER CHANCE" sein Debüt als Westernautor, die im April 1948 im Pulp-Magazin "RANCH ROMANCES" erschien.

Elmer Kelton

Bis 1957 folgten weitere Veröffentlichungen in Pulpmagazinen wie "SIX-GUN WESTERN MAGAZINE", "SHORT STORIES", "TEXAS RANGERS" und "TRIPLE WESTERN". Der Großteil seiner Geschichten erschien aber im Magazin "RANCH ROMANCES".

1957 gab Elmer Kelton mit "BARBED WIRE" sein Debüt als Romanautor. Sein zweiter Roman "BUFFALO WAGONS" wurde 1957 zudem mit dem "Spur Award" der "Western Writers of America" ausgezeichnet.

Weitere "Spur Awards" folgten bis 2002. 

1971 für "THE DAY THE COWBOY QUIT", 1973 für "THE TIME IT NEVER RAINED", 1981 für "EYES OF THE HAWK", 1992 für "SLAUGHTER", 1994 für "FAR CANYON" sowie 2002 für "WAY OF THE COYOTE".

Hinzu kamen drei "Western Heritage Awards".

Elmer Kelton

1974 für "THE TIME IT NEVER RAINED", 1979 für "THE GOOD OLD BOYS" und 1988 für "THE MAN WHO RODE MIDNIGHT".

1977 wurde Elmer Kelton mit dem "Owen Wister Award" für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

1995 wurde sein Roman "THE GOOD OLD BOYS" mit Tommy Lee Jones, Sam Shepard und Sissy Spacek für das Fernsehen verfilmt. Der deutsche Titels des Fernsehfilms lautet "EINMAL COWBOY, IMMER EIN COWBOY".

Drei Jahre später erhielt Elemer Kelton einen weiteren Preis für sein Lebenswerk, den "Lone Star Award for Lifetime Achievement".

2007 wurden seine Memoiren, "SANDHILLS BOY", veröffentlicht. Zwei Jahre später erschien mit "MANY A RIVER" sein letzter Roman.

Elmer Kelton verstarb am 22. August 2009 in San Angelo, Texas, USA.

Einige von Keltons Romane erschienen in Deutschland in der Taschenbuchreihe "Heyne Western" des Heyne Verlages.

Deutsche Veröffentlichungen

Heyne Verlag
Romane
Donovan räumt auf (Donovan)
Der Weidekönig (The Time it never rained)
Die letzten Cowboys (The Day the Cowboys quit)
Morgen sollst du hängen, Joe! (Joe Pepper)
Drei Schritte zum Galgen (Hanging Judge)
Im Sattel des Bösen (Horsehead Crossing)
Tödliche Falle (Shotgun Settlement)
Frei wie der Wind (The good old Boys)
Duell im Kiowa-County (Barbed Wire)
Heisse Fracht für die Rebellen (Bitter Trail)
Das Todeslied der Comanchen (The Wolf and the Buffalo)
Die Augen des Falken (Eyes of the Hawk)
Das Vermächtnis des Texaners (Bowie's Mine)
Harte Zeiten in Texas (After the Bugles)
Texanerstolz (Stand Proud)
Rebellenehre (Dark Thicket)

Anthologie
Das Elmer Kelton Western Lesebuch

Moewig Western (Moewig Verlag)
Das Greenhorn (Shadow of a Star)
Die letzte Jagd (Buffalo Wagons)
Die Rebellen von Texas (Massacre at Goliad)
Duell im Kiowa-County (Barbed Wire)

Ullstein Verlag
Heiße Eisen (Hot Iron)


Bibliogaphie

Romane
Barbed Wire (1957)
Buffalo Wagons (1957)
Shadow of a Star (1958)
Texas Rifles (1960)
Donovan (1961)
Horsehead Crossing (1963)
Massacre at Goliad (1965)
After the Bugles (1967)
Hanging Judge (1969)
Shotgun Settlement (1969)
The Day the Cowboys Quit (1971)
Wagontongue (1972)
The Time it Never Rained (1973)
Bitter Trail (1974)
Joe Pepper (1975)
The good old Boys (1978)
The Wolf and the Buffalo (1980)
Eyes of the Hawk (1982)
Bowie's Mine (1984)
Stand Proud (1985)
Dark Thicket (1985)
The Man Who Rode Midnight (1988)
Honor at Daybreak (1991)
Slaughter (1992)
The Far Canyon (1994)
The Pumpkin Rollers (1996)
Cloudy in the West (1997)
The Smiling Country (1998)
Way of the Coyote (2001)
Jericho's Road (2004)
Six Bits a Day (2005)
Ranger's Law: A Lone Star Saga (2006)
The Rebels: Sons of Texas (2007)
Many A River (2009)

Kurzgeschichten
There’s Always Another Chance, Ranch Romances, April 1948
Lonesome Ride, Ranch Romances, April 1949
Colt Size, Ranch Romances, September1949
Feel My Muscle!, Ranch Romances, Mai 1950
Sellout, Ranch Romances, Mai 1950
The Lord Sent an Outlaw, Ranch Romances, Oktober 1950
Bullets from the Past, Six-Gun Western Magazine, Dezember 1950
A Heck of a Promise, Ranch Romances, Oktober 1951
One Son, Ranch Romances, November 1951
Showdown at Horse Well, Ranch Romances, Februar 1952
When Happy Lost His Laughter, Ranch Romances, April 1952
No Epitaph for Me, Ranch Romances, April 1952
Sidesaddle Sweetheart, Western Romances, April 1952
Sense of Duty, Ranch Romances Dezember 1952
Rodeo Clown, Ranch Romances, April1953
Dry Winter, Ranch Romances, Mai 1953
Coward, Ranch Romances, Januar 1954
The Moucher, Ranch Romances, Februar 1954
Jailbreak, Western Short Stories, Juni 1954
That 7X Bull, Texas Rangers, Juli 1954
Fighting for the Brand, Texas Rangers, September 1956
O’Malley’s Wife, Ranch Romances, April 1957
Poison, Triple Western, Sommer 1957


Zur Einleitung Zur Übersicht


© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 R. Windeler 2018-01-29 21:57
Keltons Romane sind auf Deutsch nicht nur bei Heyne, sondern auch bei Moewig und Ullstein als Taschenbücher erschienen:
Moewig Western 3 (1965): Das Greenhorn (Shadow of a Star)
Moewig Western 14 (1966): Die letzte Jagd (Buffalo Wagons)
Moewig Western 19 (1966): Die Rebellen von Texas (Massacre at Goliad)
Moewig Western 21 (1966): Duell im Kiowa-County (Barbed Wire)
Ullstein 3150 (1975): Heiße Eisen (Hot Iron)

Dass sich seit Mitte der 1980er Jahre kein deutscher Verleger mehr für Keltons Werke gefunden hat, ist sehr bedauerlich. Zwar liegen immerhin fünf seiner preisgekrönten Romane auf deutsch vor, aber vier leider eben auch nicht (The Man Who Rode Midnight; Slaughter; The Far Canyon; Way of the Coyote).

Kelton schrieb übrigens auch unter den Pseudonymen Tom Early, Lee McElroy und Alex Hawk (wobei letzteres auch von Brian Garfield verwendet wurde).
Zitieren
#2 Valerius 2018-01-30 11:50
Vielen Dank für die Info. Dann nehme ich die Romane gleich mal in die Liste mit auf!
Zitieren
#3 R. Windeler 2018-03-03 16:39
Zwei kleine Korrekturen:
Keltons erster Roman war nicht „Barbed Wire“, sondern „Hot Iron“ (1956).
Und die Auszeichnung, die er 1977 erhielt, hieß damals noch nicht „Owen Wister Award“, sondern „Saddleman Award“. Auf der Website der Western Writers of America steht dazu: „The ultimate accolade from WWA was the vote by his WWA peers naming him the Best Western Writer of All Time.“
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok