Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ausgezeichnete Western-Literatur - Die Spur Awards (Teil 1)

Ausgezeichnete Western-LiteraturAusgezeichnete Western-Literatur
Die Spur Awards (Teil 1)

Im Juni 2018 werden in Billings, Montana, zum 65. Mal die „Spur Awards“ vergeben. Ein guter Anlass für einen Rückblick.

Der Verband der „Western Writers of America“ wurde 1953 gegründet mit dem Ziel, die Literatur über den amerikanischen Westen zu fördern. Er bestand anfangs aus Schriftstellern, die Western-Romane schrieben, nahm rasch aber auch Historiker und Autoren anderer Genres auf.

Die Spur AwardsIn verschiedenen Kategorien wurden Autoren mit „Spur Awards“ ausgezeichnet, anfangs gerade einmal rund eine Handvoll pro Jahr, später dann deutlich zahlreicher und nicht mehr beschränkt auf Druckerzeugnisse.

Bis 1996 bezeichnete die Jahresangabe das Erscheinungsjahr des prämierten Werks, ab 1998 hingegen das Jahr der Preisvergabe. Daher gibt es keine Spur Awards des Jahres 1997, denn in jenem Jahr wurden die 1996er Preise verliehen (1).

Bei den Verleihungen in den Jahren 1961 bis 1967 wurde aus den damals fünf Kategorien jeweils ein Gesamtsieger ermittelt, der zusätzlich mit dem Saddleman Award ausgezeichnet wurde. Dieser Preis wurde später nach anderen Kriterien vergeben und spielt daher hier keine weitere Rolle.


Auf der Website der WWA sind die Preisträger nach Jahren geordnet aufgeführt, was jedoch angesichts der Fülle der Kategorien und der nicht immer einheitlichen Benennung dieser Kategorien eher unübersichtlich wirkt.

Ich halte es für sinnvoller, die Preisträger nach Kategorien zu ordnen. Soweit mir Veröffentlichungen in deutscher Sprache bekannt sind, weise ich auf diese hin.
Was die Richtigkeit und Vollständigkeit anbelangt, habe ich mich weitgehend auf die Website der WWA verlassen.

Die wohl wichtigste Kategorie ist der Beste Western-Roman (Best Western Novel), die zwischen 2007 und 2013 zusätzlich in Long Novel und Short Novel unterteilt war und seit 2014 Best Western Traditional Novel heißt. Die Gewinner waren bzw. sind:

Die Spur Awards1953(1954)  Lee Leighton (= Wayne D. Overholser): Lawman (dt.: Befehl des Gesetzes / Wer den Stern trägt / Am Ende der Galgen)
1954(1955)  Wayne D. Overholser: The Violent Land (dt.: Weidekrieg)
1955(1956)  L.P. Holmes: Somewhere They Die
1956(1957)  Leslie Ernenwein: High Gun
1957(1958)  Elmer Kelton: Buffalo Wagons (dt.: Die letzte Jagd)
Die Spur Awards1958(1959)  Noel Loomis: Short Cut to Red River

1959(1960)  Nelson Nye: Long Run


1960(1961)  Will C. Brown: The Nameless Breed (dt.: … sie ritten für Texas)


1961(1962)  Giles Lutz: The Honyocker


1962(1963)  Fred Grove: Comanche Captives - außerdem ausgezeichnet mit dem Saddleman Award 1963


1963(1964)  Leigh Brackett: Follow the Free Wind (dt.: Frei wie der Wind)

Die Spur Awards
1964(1965)  Benjamin Capps: The Trail to Ogallala (dt.: Das endlose Treiben) - außerdem ausgezeichnet mit dem Saddleman Award 1965


1965(1966)  Benjamin Capps: Sam Chance


1966(1967)  Herbert R. Purdum: My Brother John


1967(1968)  Lee Hoffman: The Valdez Horses (dt.: Wilde Pferde)


1968(1969)  Louis L’Amour: Down the Long Hills (dt.: Allein in der Wildnis)

Die Spur Awards
1969(1970)  Clifton Adams: Tragg’s Choice (dt.: Satans Silberdollar)


1970(1971)  Clifton Adams: The Last Days of Wolf Garnett (dt.: Ein Grab in Texas)


1971(1972)  Elmer Kelton: The Day the Cowboys Quit (dt.: Die letzten Cowboys)


1972(1973)  Lewis B. Patten: A Killing in Kiowa (dt.: Die wilde Meute)


1973(1974)  Elmer Kelton: The Time It Never Rained (dt.: Der Weidekönig)


1974(1975)  Stephen Overholser: A Hanging in Sweetwater

Die Spur Awards
1975(1976)  Glendon Swarthout: The Shootist (dt.: Der Superschütze)


1976(1977) (geteilt) Lou Cameron: The Spirit Horses

& Douglas C. Jones: The Court Martial of George Armstrong Custer

1977(1978)  Fred Grove: The Great Horse Race


1978(1979)  Norman Zollinger: Riders to Cibola

Die Spur Awards
1979(1980)  William Decker: The Holdouts


1980(1981)  Jeanne Williams: The Valiant Women


1981(1982) (geteilt) Elmer Kelton: Eyes of the Hawk (dt.: Die Augen des Falken)

& Lee Head: Horizon

1982(1983)  Fred Grove: Match Race


1983(1984)  Frank Roderus: Leaving Kansas (dt.: Rivalen in Kansas)
[in der Endausscheidung: Richard S. Wheeler: Winter Grass]


1984(1985)  (nicht vergeben)

Die Spur Awards
1985(1986)  Larry McMurtry: Lonesome Dove (dt.: Weg in die Wildnis)


1986(1987)  Ralph Robert Beer: The Blind Corral


1987(1988)  Tony Hillerman: Skinwalkers (dt.: Die Nacht der Skinwalkers)


1988(1989)  Judy Alter: Mattie


1989(1990)  Richard S. Wheeler: Fool’s Coach


1990(1991)  Gary Svee: Sanctuary

Die Spur Awards
1991(1992)  Richard Matheson: Journal of the Gun Years


1992(1993)  Robert J. Conley: Nickajack


1993(1994)  Charles Hackenberry: Friends


1994(1995)  Thomas Eidson: St. Agnes’ Stand


1995(1996)  Robert J. Conley: The Dark Island


1996(1997)  Will Camp (= Preston Lewis): Blood of Texas

Die Spur Awards
(1997)1998  Cynthia Haseloff: The Kiowa Verdict


(1998)1999  Loren D. Estleman: Journey of the Dead


(1999)2000  Richard S. Wheeler: Masterson
[in der Endausscheidung: Johnny D. Boggs: Ten and Me]


(2000)2001  Mike Blakely: Summer of Pearls

(2001)2002  Elmer Kelton: The Way of the Coyote
[in der Endausscheidung: Loren D. Estleman: The Master Executioner
& Richard S. Wheeler: Restitution]

(2002)2003  Sandra Dallas: The Chili Queen (dt.: Die Chili Queen)

(2003)2004  Brian Hall: I Should Be Extremely Happy in Your Company


(2004)2005  Rick Steber: Buy the Chief a Cadillac


(2005)2006 (geteilt) Johnny D. Boggs: Camp Ford

& Loren D. Estleman: The Undertaker’s Wife

(2006)2007 (Long): Elizabeth Crook: The Night Journal

Die Spur Awards(2006)2007 (Short): Tony Hillerman: The Shape Shifter

(2007)2008 (Long): Aryb Kyle: The God of Animals

(2007)2008 (Short): Sandra Dallas: Tallgras
[in der Endausscheidung: Johnny D. Boggs: Northfield]


(2008)2009 (Long): Thomas Cobb: Shavetail

[in der Endausscheidung: J.P.S. Brown: Wolves at Our Door
& Joseph M. Marshall III: The Long Knives are Crying]
(2008)2009 (Short): Craig Johnson: Another Man’s Moccasins
[in der Endausscheidung: Win Blevins: Dreams Beneath Your Feet
& Johnny D. Boggs: Killstraight]
Die Spur Awards
(2009)2010 (Long): Robert Flynn: Echoes of Glory

[in der Endausscheidung: Bob Cherry: One-Eyed Jacks
& Mary E. Trimble: Tenderfoot]
(2009)2010 (Short): Robert Olmstead: Far Bright Star
[in der Endausscheidung: Sandi Ault: Wild Sorrow
& Robert Greer: Spoon]

(2010)2011 (Long): Lucia St. Clair Robson: Last Train from Cuernavaca

[in der Endausscheidung: Carol Buchanan: Gold Under Ice
& Mary Sojourner: Going Through Ghosts]
(2010)2011 (Short): Richard S. Wheeler: Snowbound
[in der Endausscheidung: Sandi Ault: Wild Penance
& Loren D. Estleman: Roy and Lillie: A Love Story]
Die Spur Awards
(2011)2012 (Long): Stephen Harrigan: Remember Ben Clayton

[in der Endausscheidung: Thomas Fox Averill: Rode
& James Lee Burke: Feast Day of Fools (dt.: Glut und Asche)]
(2011)2012 (Short): Johnny D. Boggs: Legacy of a Lawman
[in der Endausscheidung: Joe Henry: Lime Creek
& Alan C. Huffines: Killed By Indians 1871]

(2012)2013 (Long): Thomas Cobb: With Blood in Their Eyes

[in der Endausscheidung: Amanda Coplin: The Orchardist (dt.: Im Licht von Apfelbäumen)
& James Carlos Blake: Country of the Bad Wolfes]
(2012)2013 (Short): Matthew Mayo: Tucker’s Reckoning
[in der Endausscheidung: Bruce Holbert: Lonesome Animals (dt.: Einsame Tiere)
& Michael Zimmer: City of Rocks]

Die Spur Awards(2013)2014  Gary Schanbacher: Crossing Purgatory

[in der Endausscheidung: Andrew J. Fenady: Destiny Made Them Brothers
& Gordon L. Rottman: The Hardest Ride]

(2014)2015  Patrick Dearen: The Big Drift

[in der Endausscheidung: Michael Zimmer: The Poacher’s Daughter
& J.D. March: Dance With the Devil]

(2015)2016  Sandra Dallas: The Last Midwife

[in der Endausscheidung: Loren D. Estleman: The Long High Noon
& Wallace J. Swenson: Buell: Journey to the White Clouds]

(2016)2017  Dusty Richards: The Mustanger and the Lady

[in der Endausscheidung: James C. Work: The Contractor
& Paulette Jiles: News of the World]

Die Spur Awards(2017)2018  Jeff Guinn: Silver City

[in der Endausscheidung: Wallace J. Swenson: Slate Creek: Journey to the White Clouds
& Robert Coover: Huck Out West]

Daneben wird auch der Beste historische Western-Roman (Best  Western Historical Novel) ausgezeichnet, der von 1988 bis 2006 Best Novel of the West hieß.

Die Spur Awards1953(1954)  Lucia Moore: The Wheel and the Hearth


1954(1955)  John Prescott: Journey by the River

1955(1956)  (nicht vergeben)

1956(1957)  John Clinton Hunt: Generations of Men

1957(1958)  Dan Cushman: Silver Mountain


1958(1959)  Amelia Bean: The Fancher Train


Die Spur Awards1959(1960)  John Prebble: The Buffalo Soldiers


1960(1961)  Will Henry: From Where the Sun Now Stands (dt.: Weg der Tränen) - außerdem ausgezeichnet mit dem Saddleman Award 1961

1961(1962)  William Wister Haines: The Winter War


1962(1963)  Don Berry: Moon Trap


1963(1964)  Will Henry: Gates of the Mountains (dt.: Im Land der Schoschonen)


Die Spur Awards1964(1965)  E.E. Halleran: Indian Fighter (dt.: Bis zur letzten Patrone)


1965(1966) (geteilt) Todhunter Ballard: Gold in California (dt.: Gold in Kalifornien)
& Vardis Fisher: Mountain Man

1966(1967)  Garland Roark & Charles Thomas: Hellfire Jackson


1967(1968)  Chad Oliver: The Wolf is My Brother (dt.: Der Wolf – mein Bruder)


Die Spur Awards1968(1969)  Lewis B. Patten: The Red Sabbath (dt.: Little Big Horn)


1969(1970)  Benjamin Capps: The White Man’s Road

1970(1971) und 1971(1972)  (nicht vergeben)


1972(1973)  Will Henry: Chiricahua (dt.: Apachen kennen kein Erbarmen)


1973(1974) bis 1975(1976)  (nicht vergeben)


Die Spur Awards1976(1977)  Matt Braun: The Kincaids


1977(1978)  Terrence Kilpatrick: Swimming Man Burning

1978(1979) bis 1980(1981)  (nicht vergeben)

1981(1982)  Loren D. Estleman: Aces and Eights (dt.: Der Teufel teilt die Karten aus)

1982(1983)  Lucia St. Clair Robson: Ride the Wind (dt.: Die mit dem Wind reitet)

Die Spur Awards1983(1984)  Bryan Woolley: Sam Bass

1984(1985)  Douglas C. Jones: Gone the Dreams and Dancing

1985(1986)  John Byrne Cook: The Snowblind Moon

Die Spur Awards1986(1987)  Douglas C. Jones: Roman

1987(1988)  Robert Flynn: Wanderer Springs

1988(1989)  Glendon Swarthout: The Homesman (dt.: The Homesman – Es führt ein Weg zurück)

1989(1990)  James Alexander Thom: Panther in the Sky

1990(1991)  Jeanne Williams: Home Mountain

1991(1992)  Jory Sherman: The Medicine Horn

Die Spur Awards1992(1993)  Elmer Kelton: Slaughter

1993(1994)  Jeff Long: Empire of Bones

1994(1995)  Elmer Kelton: The Far Canyon

1995(1996)  Win Blevins: Stone Song: A Novel of the Life of Crazy Horse

Die Spur Awards1996(1997)  Richard S. Wheeler: Sierra


(1997)1998  Larry McMurtry: Comanche Moon

(1998)1999  Jane Smiley: The All-True Travels and Adventures of Lidie Newton (dt.: Lidie Newton oder Ein abenteuerliches Frauenleben)
[in der Endausscheidung: Mike Blakely: Comanche Dawn]


(1999)2000  Ellen Recknor: Prophet Annie


(2000)2001  Stephen Harrigan: The Gates of the Alamo

Die Spur Awards(2001)2002  Brady Udall: The Miracle Life of Edgar Mint (dt.: Das wundersame Leben des Edgar Mint  /  Der Bierdosenbaum)
[in der Endausscheidung: Aaron Latham: Code of the West
& Mike Blakely: Moon Medicine]

(2002)2003  Debra Magpie Earling: Perma Red
[in der Endausscheidung: Ann Parker: Silver Lies: A Silver Rush Mystery]

(2003)2004  Win Blevins: So Wild A Dream

(2004)2005  Kathleen O’Neal Gear & W. Michael Gear: People of the Raven
[in der Endausscheidung: Henry Chappell: Blood Kin]

Die Spur Awards(2005)2006  Willard Wyman: High Country

(2006)2007 bis (2012)2013  (nicht vergeben)

(2013)2014  Henry Chappell: Silent We Stood

[in der Endausscheidung: Ann Weisgarber: The Promise
& Johnny D. Boggs: Greasy Grass: A Story of the Little Big Horn]

Die Spur Awards(2014)2015  James D. Crownover: Wild Ran the Rivers
[in der Endausscheidung: Jane Kirkpatrick: A Light in the Wilderness (dt.: Licht über weitem Land)
& Michael McGarrity: Backlands]

(2015)2016  Joe R. Lansdale: Paradise Sky (dt.: Das abenteuerliche Leben des Deadwood Dick)

[in der Endausscheidung: Jane Kirkpatrick: The Memory Weaver
& Gerald Duff: Custer]

(2016)2017  (nicht vergeben)


Die Spur Awards(2017)2018  David Osborne: The Coming

[in der Endausscheidung: W. Michael Gear u. Kathleen O’Neal Gear: Moon Hunt: People of Cahokia
& Milana Marsenich: Copper Sky]

Seit 2014 wird zudem der Beste zeitgenössische Western-Roman (Best Western Contemporary Novel) prämiert.

Die Spur Awards(2013)2014  James Lee Burke: Light of the World: A Dave Robicheaux Novel
[in der Endausscheidung: Rilla Askew: Kind of Kin
& Rudolfo Anaya: The Old Man’s Love Story]

(2014)2015  C.B. McKenzie: Bad Country

[in der Endausscheidung: Craig Johnson: Any Other Name: A Longmire Mystery
& Frances Washburn: The Red Bird All-Indian Traveling Band]

(2015)2016  Keith McCafferty: Crazy Mountain Kiss: A Sean Stranahan Mystery

[in der Endausscheidung: Stanley Crawford: The Canyon
& Win Blevins & Meredith Blevins: The Darkness Rolling]

Die Spur Awards(2016)2017  C.J. Box: Off the Grid: A Joe Pickett Novel

[in der Endausscheidung: James T. Hughes: Jasper Spring (aber ausgezeichnet als Best First Western Novel)
& Corinne Joy Brown: Hidden Star]

(2017)2018  Leo W. Banks: Double Wide

[in der Endausscheidung: Marcie R. Rendon: Murder on the Red River (dt.: Am roten Fluss)
& Randy Lee Eickhoff: The Stone Place]

Übrigens:
Auch wenn sogar auf manchen prämierten Büchern vom „Golden Spur Award“ die Rede ist, scheint dies eine falsche Bezeichnung zu sein. Es gibt zwar tatsächlich einen „National Golden Spur Award“; der hat jedoch mit den WWA nichts zu tun, sondern ist eine Auszeichnung, die seit 1978 von der Ranching Heritage Association vergeben wird und daher eher etwas mit Rinder- und Pferdezucht als mit Büchern zu tun hat.

________________________________

(1) Um das zu verdeutlichen, gebe ich jeweils beide Jahre an, wobei das erste dasjenige der Veröffentlichung und das zweite dasjenige der Preisverleihung ist. Das Jahr, das für die Bezeichnung des Preises maßgeblich ist, wird dadurch hervor gehoben, dass es größer geschrieben ist.

 

Die weiteren Artikel

Die Spur Awards (Teil 2)
Die Spur Awards (Teil 3)
Die Spur Awards (Teil 4)

Will Henry und sein Roman »Chiricahua« (Apachen kennen kein Erbarmen) von Thomas Jeier

Western Heritage Awards (Teil 1)
Western Heritage Awards (Teil 2)
Western Heritage Awards (Teil 3)

Die WILLA Awards (Teil 1)
Die WILLA Awards (Teil 2)

Will Rogers Medallion Awards

Die Peacemaker Awards

Kommentare  

#1 R. Windeler 2018-04-05 19:36
Eine Anekdote erzählt, wie die Spur Awards zu ihrem Namen kamen.
Es gab Vorschläge, den Preis „Ernie“ zu nennen, nach Ernest Haycox (der ja nur wenige Jahre zuvor gestorben war), oder „Charlie“, nach dem Maler Charles Marion Russell.
Leslie Ernenwein und Nelson Nye befürworteten das eine, Norman Fox und Harry Drago das andere, und als darüber hitzig gestritten wurde, schlug Thomas Thompson vor, die Preise „Spurs“ zu nennen, was bekanntlich „Sporen“ bedeutet. Das sei ein Begriff, der mit dem Western verbunden sei, und wenn man einen Sporn gewinne, dann sporne es einen an, noch mehr und Besseres zu schaffen.
Was dann geschah, beschrieb Thompson selbst mit deutlichem Hang zur Metaphorik so: „Nachdem ich das gesagt hatte, gab es ein langes Schweigen. Und dann hörte man das Geräusch, wie die Sechsschüsser wieder in ihre Holster gesteckt wurden. Sie hatten meine Idee geschluckt.“
Wenig überraschend war Thompson 1954 auf der Versammlung der WWA in Denver, Colorado, einer der ersten Preisträger.
Zitieren
#2 R. Windeler 2019-04-19 14:57
In den 1960er Jahren wurde sieben Mal der beste Spur-Award-Gewinner des Jahres zusätzlich mit dem sog. Saddleman Award ausgezeichnet. Diese Preise habe ich in die Übersichten eingefügt.
Außerdem sind mir die Finalisten des Jahres 2002 bekannt geworden. Auch diese sind jetzt aufgeführt.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok