Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Western in Film und Fernsehen: Die gnadenlosen Vier

Der Western in Film und FernsehenDer Western in Film und Fernsehen
Die gnadenlosen Vier

Eine kleine Grenzstadt wird von vier skrupellosen Banditen überfallen. Sie rauben die Bank aus, lassen einen schwerverletzten Sheriff zurück und entführen die junge Helen (Zohra Lampert).

Hilfssheriff Banner Cole (Audie Murphy), ein ehemaliger Revolverheld, nimmt mit sechs Männern die Verfolgung auf.

Die gnadenlosen VierDie mörderische Jagd auf die "gnadenlosen Vier" hat begonnen...

Nach "SIEBEN WEGE INS VERDERBEN" (1960) drehte Audie Murphy 1960 mit "POSSE FROM HELL" einen weiteren Western, der am 18. Oktober 1961 unter dem Titel "DIE GNADENLOSEN VIER" in den westdeutschen Lichtspielhäusern anlief, mit dem Herbert Coleman sein Regie-Debüt gab.

Und dieses Regie-Debüt Colemans kann sich sehen lassen. Nicht nur, dass Audie Murphy darin mal nicht als typischer Saubermann zu sehen ist, sondern in der Rolle des Einzelgängers Banner Cole auch mal seine Schattenseiten zeigt, verspricht schon der Beginn des Westerns eine härtere Gangart, die Coleman auch konsequent bis zum Ende des Films durchsetzt und spannungsreich in Szene setzt.

Vier skrupellose Banditen überfallen eine kleine Stadt. Dabei gehen sie ohne mit der Wimper zu zucken über Leichen, um an das Geld aus der Bank zu gelangen. Hierbei tut sich besonders der psychopathische Anführer der vier mörderischen Banditen hervor, der mit seiner Schrotflinte gezielt oder bisweilen auch wahllos tötet.

Nachdem sie in der Stadt einige Leichen hinterlassen haben, fliehen die vier Verbrecher nicht nur mit dem erbeuteten Geld, sondern entführen auch noch Helen Caldwell, deren Onkel sie vorher erschossen haben.
Nun ist es an dem Einzelgänger Banner Cole, den der schwer verletzte Marshal Webb gerufen hat, die mörderischen Banditen zu jagen.

Die gnadenlosen VierNeben Audie Murphy als zynischer Einzelgänger Banner Cole macht auch der Schauspieler John Saxon einen sehr positiven Eindruck, der schnell eine Wandlung vom Greenhorn zum Revolverhelden durchmachen muss, um gegen die skrupellosen Banditen überhaupt bestehen zu können.

Hinzu kommt, dass der Regisseur Herbert Coleman während der Handlung gezielt auf die einzelnen Charaktere aus Banner Coles Gruppe eingeht und sie dem Zuschauer durch ihre positiven und negativen Eigenschaften näherbringt.

In einer Nebenrolle ist der Schauspieler Lee Van Cleef als einer der vier skrupellosen Banditen zu sehen, die über Leichen gehen, dem nach Dutzenden von Nebenrollen mit zwei Sergio Leone-Western der Durchbruch als Schauspieler gelang.

Der Film "DIE GNADENLOSEN VIER", der am 21. Juni 2018 beim Label Koch Media bzw. beim Label Explosive Media auf DVD und Blu-ray erschien, gehört zu den zeitlosen Westernklassikern, der selbst nach über 50 Jahren nichts von seinem Reiz verloren hat.

Die gnadenlosen VierDie gnadenlosen Vier
(Posse from Hell)
USA 1961

Regie: Herbert Coleman

Darsteller
Audie Murphy als Banner Cole
John Saxon als Seymour Kern
Zohra Lampert als Helen Caldwell
Vic Morrow als Crip
Robert Keith als Jeremiah Brown
Rodolfo Acosta als Johnny Caddo
Royal Dano als Billy Caldwell
Frank Overton als Burt Hogan
James Bell als Mr. Benson
Paul Carr als Jock Wiley
Ward Ramsey als Marshal Isaac Webb
Lee Van Cleef als Leo

FSK: Ab 12 Jahren
Laufzeit: 88 Minuten

Label: Explosive Media/Koch Media


Zur Einleitung - Zur Übersicht


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok