Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die Seewölfe - Die Autoren: Davis J. Harbord alias Wilhelm Kopp

Die Seewölfe - Abenteuer zur SeeDavis J. Harbord alias Wilhelm Kopp
Der Exposé-Autor

Wilhelm Kopp wurde am 18.07.1922 in Wilhelmshaven geboren. 2006 ist er in Herrsching gestorben. Als junger Mann war er Offizier auf einem U-Boot. Er war ein umfassend ausgebildeter Seemann. Er wohnte in Herrsching am Ammersee, hatte dort ein Segelboot liegen und kannte sich in der Seefahrt gut aus. Er war Verlagslektor im Südwest-Verlag, München, für die Sparten Jugendbuch, Zeitgeschichte, Wasser- und Segelsport. Deshalb war er auch prädestiniert für die Rolle als Chefautor, Redakteur und Exposé-Autor der „Seewölfe“-Serie.

Die Seewölfe - Abenteuer zur SeeWilhelm Kopp erstellte ein Serienexposé, das dem Redakteur Rainer Delfs gefiel, und es wurde vereinbart, daß er die einzelnen Roman-Exposés verfassen sollte, nach denen Autoren die Romane schreiben sollten. Vor seiner Zeit als Ronco- und Seewölfe-Autor hat Wilhelm Kopp für mehrere große Jugend- und Kinderbuchverlage gearbeitet, zeitweilig sogar als Cheflektor, und hat auch eigene Bücher geschrieben.

Wilhelm Kopp war der Bearbeiter/Lektor der Ronco-Manuskripte und als Ken Conagher einer der beliebtesten Autoren. Wilhelm Kopp hatte starken Anteil an dem Erfolg der Ronco-Serie, denn er sorgte dafür, daß die Manuskripte in anständigem Deutsch in die Druckerei gingen.

Wilhelm Kopp war in den Augen von Dietmar Kuegler der Einzige, der das Potenzial hatte, mit ihm den Hauptpart der „Ronco-Sonderbände“ umsetzen zu können.

Zwischen 1975 und 1990 hat er die meisten Exposés der Seewölfe-Heftreihe geschrieben und wohl auch - wie schon bei Ronco - die Manuskripte druckreif gemacht. Durch seine Lektorarbeit hat er im Laufe der 15 Jahre nur 68 Romane für die Seewölfe-Heftserie geschrieben. Nachdem 1981 sein Lektor-Job bei Ronco beendet war, hat er mehr Seewölfe-Romane geschrieben.

Wilhelm Kopp hat nach seiner „Seewölfe-Zeit“ später übrigens auch mehrere Jahre als Bearbeiter in Dietmar Kueglers „Verlag für Amerikanistik“ gewirkt und zahlreiche Sachbücher dessen Verlagsprogramms in exzellente Form gebracht. Er hat so einigen von Kueglers jungen Autoren, die zwar große Fachkenntnisse hatten, aber sprachlich über nicht so große Fähigkeiten verfügten, wirklich „lesbar“ gemacht.

Hefte und Taschenbücher:

TreibjagdSeewölfe-Hefte: 12, 13, 20, 29, 46, 79, 150, 156, 170, 171, 177, 216, 263, 267, 271, 285, 286, 295, 296, 301, 306, 311, 339, 340, 348, 357, 360, 363, 367, 370, 382, 400, 440, 457, 500, 528, 537, 538, 543, 545, 552, 556, 563, 575, 579, 587, 594, 600, 609, 620, 640, 645, 656, 660, 663, 669, 674, 684, 723, 724, 733, 738, 744, 747, 750, 754, 758

Seewölfe-TB: 14, 38, 52, 54, 56

Fargo-TB: 15

Lobo-TB: 2, 7, 34, 38, 46

Ronco: 20, 27, 28, 31, 32, 37, 40, 46, 53, 56, 61, 69, 74, 80, 83, 87, 98, 101, 103, 109, 113, 118, 119, 123, 125 (SB 6), 128, 129, 137, 138, 141, 142, 143, 149, 153, 195 (SB 20), 213, 220 (SB 25), 226, 230 (SB 27), 242, 275 (SB 36), 280 (SB 37), 290 (SB 39), 295 (SB 40), 300 (SB 41), 314, 320 (SB 45), 325 (SB 46), 394, 395 (SB 60), 398, 401, 408, 411, 419, 443, 451, 473

Sundance-TB: 21

Der Mann aus der MohaveStar-Western-TB: 76

Texas-Western: 868, 884

Bücher:
Segeln: Schönster Sport der Seen und des Meeres. Ein farbenfroher Überblick über Boote, Segelkunst, Bootsklassen u. Regatten / [Zusammengestellt von Nico Rode. Übers.: Erwin Felkel. Dt. Bearb.: Wilhelm Kopp]
Südwest-Verlag, 1970

Heute ein Junge, morgen ein Mann: von 12 – 16.
Wilhelm Kopp (Autor)
Südwest-Verlag; 1971
gebunden

Jungen basteln: drinnen und draußen
Wilhelm Kopp (Autor)
Südwest-Verlag; 1971
gebunden
 
Heute ein Junge - Morgen ein MannDie ganze Welt in einem Buch
Michael W. Dempsey. [Wiss. Mitarb.: Neil Ardley u. a. Übers.: Kathrin u. Wilhelm Kopp]

Südwest-Verlag, 1973

Segeln: ein Südwest-Handbuch mit allen olympischen Klassen u. Tonner-Jachten
Giacomo Garioni. Hrsg. von Wilhelm Kopp. [Übers. ins Dt.: Georg Maag]

Südwest-Verlag, 1976

Segeln
Douglas Phillips-Birt
[Übers. ins Dt. u. Bearb.: Kathrin u. Wilhelm Kopp]
Südwest-Verlag, 1977

Taschenlexikon des Wassersport
Wim de Bruijn (Autor/-in), Wilhelm Kopp (Autor), Joap A. Kramer (Autor/-in)
Humboldt-Taschenbuch-Verlag, München; 1977
broschiert

Wassersport von A - Z
Wilhelm Kopp (Herausgeber), Wim de Bruijn (Autor/-in), Joap A. M. Kramer (Autor/-in)
Südwest-Verlag; 1982
gebunden

Die Irokesen
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Siegfried Jahn (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1991
ungebunden

Die Crow in der materiellen Kultur des Plateau und der Zentral-Plains: 1800 – 1870
Colin F. Taylor. [Übers. aus dem Engl.: Dietmar Kuegler und Helga M. Kuegler. Red. Bearb.: Wilhelm Kopp
Verlag für Amerikanistik; 1992
ungebunden

Buffalo Soldiers
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Alexander Weinen (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1992
ungebunden

Cattle Towns
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Jens Kiecksee (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1992
gebunden

Western Shoshone
Renate Domnick (Vorwort), Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Susanne Hübel (Autorin)
Verlag für Amerikanistik; 1992
gebunden

Dark Country 1971
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Joachim Bornschein (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1993
gebunden

Mordfall Abraham Lincoln
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Michael Solka (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1993
gebunden

Die Geschichte vom Nez-Perce-Indianer Tu-eka-kas
Wilhelm Kopp (Bearbeiter), Wilfried Homann (Autor)
Verlag für Amerikanistik; 1995
gebunden

 

Quellen:
Rainer Delfs-Seewölfe-Interview
Dietmar Kuegler auf Zauberspiegel-online
Roland M. Hahn

Kommentare  

#1 Schnabel 2017-07-03 10:04
Folgende Daten ließ uns Roland M. Hahn zukommen:
Wilhelm Kopp, Verlagslektor, Autor. VS. Madeleine-Ruoff-Straße 24a, 8036 Herrsching. Geb. am 18.7.1922 in Wilhelmshaven. Jugendbuch, Zeitgeschichte, Wasser- und Segelsport. (Kürschner, 1981)
Vielen Dank dafür.
#2 Zakum 2017-07-09 15:41
Bei Sundance-TB 26 hätte ich eigentlich "Matt Brown" mit "Die Falle am Yellowstone" ?!
#3 Schnabel 2017-07-10 07:22
zitiere Zakum:
Bei Sundance-TB 26 hätte ich eigentlich "Matt Brown" mit "Die Falle am Yellowstone" ?!

Stimmt. Fehler von mir. Korrigiert.
#4 Schnabel 2017-08-07 11:24
Er hat unter seinem Pseudonym Ken Conagher auch zwei Romane in der Bastei-Western-Reihe "Texas-Western" veröffentlicht. Ich habe beide Nummern in die Auflistung eingefügt.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles