Am 3. Juni erscheint: The Forest

The ForestAm 3. Juni erscheint The Forest bei Spendid.

Aus diesem Selbstmordwald gibt es kein Entkommen! Aokigahara ist ein Ort der Rätsel und Mythen, es gibt unzählige Geschichten über Geistererscheinungen und böse Kräfte. Ein gefundenes Fressen für Regisseur Jason Zada, der ein äußerst überzeugendes Leinwanddebüt präsentiert und dem Horrorfilm faszinierendes Neuland erschließt! Mit THE FOREST knüpft er ganz bewusst an den leiseren, psychologischen Horror einer vergangenen Ära an und lässt Protagonistin Natalie Dormer („Game of Thrones“) und Taylor Kinney („Chicago Fire“) durch die Hölle gehen. Ein Albtraumtrip der unerwarteten Art!


Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuße des Fuji. Als die junge Amerikanerin Sara (Natalie Dormer) erfährt, dass ihre Zwillingsschwester Jess dort unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, fliegt Sara ohne zu zögern nach Japan und begibt sich sofort auf die Suche. Trotz aller Warnungen, keinesfalls vom Waldweg abzukommen, zieht es Sara immer tiefer ins finstere Dickicht. Dort wird sie mit den gequälten Seelen der Toten konfrontiert, die es auf alle abgesehen haben, die ihren Weg kreuzen ...

Ein außergewöhnlicher und nervenaufreibender Horrorfilm!

Aus diesem verfluchten Wald gibt es kein Entkommen! Im „Meer aus Bäumen“ ist keine Menschenseele sicher… Ein packender, vielschichtiger Albtraumtrip voller überraschender Wendungen!

The Forest
(The Forest)
mit Natalie Dormer, Taylor Kinney, Yukiyoshi Ozawa, Rina Takasaki, Kikuo Ichikawa
Regie: Jason Zada
Produktion: David Linde
Drehbuch: David Goyer
Genre: Horror / Splatter
USA 2015
VÖ-Datum: 03.06.2016, FSK: 16, Laufzeit: 90 Minuten, Bildformat: 16:9, Tonspur 1: Deutsch Dolby Digital 5.1, Tonspur 2: Englisch Dolby Digital 5.1, Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Anzahl Discs: 1, Verpackung: Amaray, Bonus: Featurette, Interviews, Original-Trailer, B-roll

Bild: Cover The Forest, Splendid

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.