Zwei Gruselhörspiele von H.P. Lovecraft bei Pidax

Innsmouth und CthulhuAm 01.07.2016 werden die 2 Grusel-Hörspiele „Innsmouth“ und „Cthulhu“ von H. P. Lovecraft in der Reihe Pidax Hörspiel-Klassiker auf CD veröffentlicht.

1. Innsmouth:
Der junge Cooper macht auf seiner genealogischen Forschungsreise Halt in dem kleinen, unheimlichen Städtchen Innsmouth. Der Verfall schreitet seit Jahren in dem Hafenort voran. Der alte Zadock Allen erzählt dem Forschungsreisenden von der dunklen Vergangenheit der Küstenstadt und von fischartigen Wesen, die in den nächtlichen Gassen Innsmouths umgehen. Cooper zieht sich in sein unwohnliches Hotelzimmer zurück und hört unmenschliche Stimmen und Schritte.


Cooper wird klar: Er muss diesem Ort und seinen degenerierten Einwohnern umgehend entfliehen, denn man hat es auf ihn abgesehen ...

2. Cthulhu:
Im Nachlass seines Onkels findet Angell Hinweise auf eine mysteriöse Macht, die von einer labyrinthischen Stadt auf dem Meeresgrund ausgeht. Der Ruf des Cthulhu, einer gottartigen Wesenheit, dringt bei einer bestimmten Konstellation der Gestirne aus der Tiefe an die Oberfläche. Die Sternkonstellation hat erneut Form angenommen und überall auf der Erde bahnen sich Katastrophen an. Die Prophezeiungen aus den Dokumenten scheinen tatsächlich einzutreten. Auch Angell ist davon überzeugt, doch ist die Menschheit wirklich dazu bereit, die grauenvolle Wahrheit zu erkennen?

Die beiden Lovecraft-Umsetzungen von Hermann Motschach entstanden 1995 für die legendäre Radio-Hörspielreihe „Phantasti k aus Studio 13“, die monatlich im Süddeutschen Rundfunk zu hören war. Andreas Weber-Schäfer führte bereits bei der „Hysteresis-Schleife“, 1976 aus der gleichen Reihe, Regie (ebenfalls bei Pidax erhältlich). Die Reihe lief von den 70ern bis in die späten 90er-Jahre, als SDR und SWF zum SWR verschmolzen.

Bild: Cover Innsmouth und Cthulhu, Pidax

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.