Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Telefonverbindung - Ein Hörstück

StoryTelefonverbindung
Ein Hörstück

Operator: Sie werden jetzt ausgeschaltet.

Frank: Wie bitte? Was soll das heißen?

Operator: Das bedeutet, dass Sie jetzt ausgeschaltet werden.

Frank: Sie wollen einen Menschen ausschalten?


Operator: Sie sind kein Mensch.

Frank: Doch, natürlich bin ich einer. Ich sehe aus wie ein Mensch. Ich habe Frau und Kinder. Ich arbeite. Ich habe eine Vergangenheit.

Operator: Sie haben eine Vergangenheit von zwei Monaten, jene seitdem Sie als Humanoidroboter in dieser Firma arbeiten. Alles andere bilden Sie sich nur ein. Das gehört zu Ihrer Funktionsweise. Sie sollen denken, dass Sie ein Mensch sind.

Frank: Ich fasse es nicht!
Er fängt sich.
Wie wollen Sie mich abschalten?

Operator: Per Funk
Er drückt einen roten Knopf auf der Tastatur.
Schon geschehen.

Zum Autor
Bright Angel (Pseudonym) wurde Mitte der 1960er Jahre in Kärnten geboren. Er ist ein unsteter Geist und ein rollender Stein. Er schreibt Lyrik, Prosa und Hörspiele und fotografiert. Er veröffentlichte Lyrik, Kurzprosa und Fotos in Zeitschriften und Anthologien und bei „Erozuna“, „Zukunftia“, „Gangway“ und „zugetextet.com“ im Internet.

Veröffentlichungen:

  • Gedichte in „Driesch“, Nr. 5  im Jahr 2011.
  • Kurzgeschichte in „Brückenschlag“, Band 27 im Jahr 2011.
  • Kurzgeschichte in „TrokkenPresse“, Nr. 5 im Jahr 2011.
  • Prosatext in „TrokkenPresse“, Nr. 2 im Jahr 2012.
  • Gedichte in und Gedicht auf „Brückenschlag“, Band 28 im Jahr 2012.
  • Miniaturen in „WORTSCHAU“, Nr. 17 im November des Jahres 2012.
  • Gedichte in „Spring ins Feld“, 13. Ausgabe, Dezember des Jahres 2012.
  • Kurzgeschichte in „Brückenschlag“, Band 29 im Jahr 2013.
  • Prosatext in „TrokkenPresse“, Nr. 3 im Jahr 2013.
  • Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 59, 09/2013.
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Mein heimliches Auge, Das Jahrbuch der Erotik XXVIII“ vom konkursbuch Verlag
  • Claudia Gehrke im Jahr 2013.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 60, 12/2013.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 61, 04/2014.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 62, 08/2014.
  • Kurzgeschichte und Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 63, 11/2014.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 64, 04/2015.
  • Kurzgeschichte und Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 67, 04/2016.

Kommentare  

#1 Des Romero 2017-02-01 08:23
Es soll sich – wie Harantor an anderer Stelle sagte – bei diesen Hörstücken um Beiträge zu Poetry Slams handeln, also einen Wettstreit von Wortakrobaten. Dabei muss ich sofort an die "Battle Rhyme Challenges" der Hip-Hop-Szene denken, wobei der Hauptunterschied sein dürfte, dass bei einem Rap-Contest melodische Schmähreime auf den Gegner fabriziert werden.

Alles in allem sind mir diese Hörstücke zu dünn, so wie eine Suppe, bei der man sich das Aroma denken muss, weil man nur heißes Wasser schlürft. Eventuell würde durch die Künstler-Performance noch ein Gnadenpunkt herausgerissen, aber die kann man ja leider hier nicht simulieren.

Daher würde ich mich über eine Kurzgeschichte von Bright Angel auf diesem Portal freuen. Einfach wegen der literarischen Qualität und dem damit verbundenen Unterhaltungswert, den ich bei "Telefonverbindung" nur zu gern gefunden hätte.

Eine Frage zum Schluss: Warum wird Frank überhaupt informiert, abgeschaltet zu werden?

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles