Mowll, Joshua - Operation Red Jericho (Hardcover)

Operation Red Jericho
von Joshua Mowll (Text und ein Großteil der Illustrationen)
Übersetzung von Peter Knecht,
Englische Ausgabe: 2005
Deutsche Ausgabe: Februar 2008
273 Seiten, 19,90 Euro
ISBN-13: 978-3791513607
Cecilie Dressler Verlag

Wow! Das ist eigentlich alles, was mir zu dem Buch einfällt.

Es fiel mir bei einem "Stöberbesuch" in der Buchhandlung meines Vertrauens ins Auge (gerade auch aufgrund seiner nicht alltäglichen Gestaltung (Form eines Moleskin-Notizbuches - incl. schwarzem Gummiband zum Verschließen, roter Leinenstoff als Bezug)

Um mir einen Eindruck vom Inhalt zu verschaffen habe ich es aufgeschlagen und saß einen Moment später auf einem der Lesesesssel - fasziniert.

Aber erst einmal genug geschwärmt.

Wie viele andere Autoren nutzt der Autor Joshua Mowll den literarischen Kniff des Auffindens/Erbens alter Unterlagen, die ihn auf eine ungewöhnliche Geschichte stoßen.

Es liegt ein Brief bei den Unterlagen, die von seiner verstorbenen Tante Rebecca stammen. Mit dem Schreiben bittet sie ihren Neffen darum, die Unterlagen zu veröffentlichen und das "Projekt" zu Ende zu führen, das sie mit ihrem Bruder Doug begonnen hat.

Autor Joshua MowllIn den Unterlagen findet Joshua Mowll Hinweise auf eine Geheimorganisation, der "Honourable Guild of Specialists". Schon seit Jahrhunderten bestehend, hat die Organsation unter dem Wahlspruch "Tüchtig und ehrenhaft" es sich zur Aufgabe gestellt, eine Vereinigung von Wissenschaftlern und Entdeckern zu sein.

In der turbulenten Zeit um 1920, dem Zeitraum in dem die Abenteuer von Rebecca und Doug spielen, setzt die Handlung des Buches ein. Die Kinder sind auf der Suche nach ihren Eltern, die unter mysteriösen Umständen verschwunden sind. Dabei kommen sie an Bord des Forschungsschiffs Expedient und lernen Kapitän Fitzroy MacKenzie kennen, einen Verwandten.

Die Reise führt die Kinder ins Chinesische Meer, nach China - und in jede Menge Abenteuer.

Vom ersten Moment an war ich von der Gestaltung des Buches und dem Inhalt fasziniert.

Der Verlag Cecilie-Dressler ist bekannt für interessante und schön gestaltete Bücher, Operation Red Jericho ist da keine Ausnahme.

Einen kleinen Eindruck kann man sich mit der Leseprobe verschaffen, die Dressler zur Verfügung stellt (Link führt zu einer PDF-Datei des Verlags und öffnet sich in einem neuen Fenster).

Karte aus Operation Red JerichoÜber das ganze Buch verteilt finden sich ausgesprochen sorgfältig gestaltete Illustrationen, bestehend aus Fotografien, Karten, Briefabbildungen, Fahrscheine, Detailszeichnungen von technischen Einrichtungen und vielem mehr.

Am Abend des Kaufs saß ich vor meinem Rechner und suchte im Internet nach Fakten - das Buch ist so wunderbar geschrieben, dass man jede Information als absolut authentisch empfindet und nicht ein einziges Mal den Eindruck hat, ein erfundenes Abenteuer vor sich zu haben.

Das Buch wird vom Verlag ab 12 Jahre empfohlen, aber auch Erwachsene werden daran zweifelsohne ihre helle Freude haben.

Kommentare  

#1 Noir 2010-11-04 20:09
über zwei Jahre nach Deiner Rezi aber besser spät als nie: Danke für den Tipp. Hab das Buch gestern ausgelesen und Teil zwei und drei sind schon auf dem Weg zu mir. Wunderschöne Aufmachung des Buches und, wie Erwähnt, nicht nur für Jugendliche. Ein schönes Abenteuerbuch (Reihe).

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.