Die Bergretter - Zehnte Staffel mit sieben neuen Folgen

ZDFJubiläum für "Die Bergretter": In der zehnten Staffel gehen Bergrettungsleiter Markus Kofler (Sebastian Ströbel) und sein Team wieder an die Grenze ihrer körperlichen Kräfte und technischen Möglichkeiten, um Betroffenen zu helfen.

Ab Donnerstag, 15. November 2018, 20.15 Uhr (ZDF)

Die Bergretter - Das Glück ist ein Schmetterling (22. November 2018, 20.15 Uhr)

Das Model Leni Lindner kehrt für ein Foto-Shooting zurück nach Ramsau.

dem Heimatort ihres Großvaters Sepp. Bei ihm auf der Lindner Alm hat sie immer ihre Sommerferien verbracht. Das Shooting in den Bergen wird von ihrer früheren Freundin Saskia sowie von Markus begleitet, der für die Sicherheit zuständig ist. Saskia ist über das Wiedersehen allerdings wenig erfreut, denn ihr Verlobter Toni und Leni waren immer ein Herz und eine Seele. Ein Notruf zwingt das Foto-Team zum vorzeitigen Abbruch: Markus muss den fünfjährigen Benni aus einer Notlage retten. Leni nutzt die Gelegenheit, um ihren Opa zu besuchen. Dabei bemerkt sie gar nicht, wie einsam und hilflos der alte Sepp geworden ist. Er kommt auf dem großen Hof nicht mehr alleine zurecht, und ihm liegt ein richterlicher Beschluss des Betreuungsgerichts vor: Er soll ins Heim. Am nächsten Tag ist Sepp verschwunden.

Die Bergretter - Der gekaufte Winter (29. November 2018, 20.15 Uhr)
Die Bergretter - Abschied für immer (6. Dezember 2018, 20.15 Uhr)
Die Bergretter - Letzte Hoffnung (13. Dezember 2018, 20.15 Uhr)
Die Bergretter - Verbotene Liebe (20. Dezember 2018, 20.15 Uhr)
Die Bergretter - Entführt (27. Dezember 2018, 20.15 Uhr)

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok