Halloween in Schleswig Holstein

Halloween im NordenIn der Nähe des Nord-Ostsee-Kanals findet Halloween auf 200 Quadratmetern statt. Eine Gruppe Enthusiasten haben auf eben dieser Fläche eine Galerie des Schreckens errichtet und veranstalten kostenlos für Gruppen von drei Personen ein Kabinett des Grauens. Ein Spende ist gern gesehen.

Am 27.10. ist das Spektakel im Horror Haus Gokels ausgebucht, aber am 30. und 31. Oktober sind noch Plätze frei. Der Zauberspiegel hat am 27.10. um 23:00 Uhr den letzten Auftritt der Enthusiasten am 1. Tag der diesjäghrigen Veranstaltung gebucht. Zu dritt werden wir uns dem Schrecken stellen und das Grauen genießen. In diesem Jahr ist »Das Haus der Qualen« das Motto.

Wer sich einen Auftritt im Horror Haus gönnen möchte, kann sich unter  kathy_karstens(at)yahoo.com anmelden für die freien Plätze am 30. und 31.10. Die Gruppen sollten maximal drei Personen und älter als 16 Jahre sein.

So sieht die Ankündigung aus und die letzten dreien Termine sind auch angegeben:

Absolut für jeden Halloween und Gruselfan!

Auf knapp 200 m2 Grusel und Horror -
Drinnen und draußen.
Viele Spezial Effekte!
Mit Live Akteuren die euch das schreien lehren...

Überzeugt euch selbst - ob ihr dem Haus der Qualen entkommen könnt....

Nicht vergessen der 31.10 ist ab diesem Jahr ein Feiertag
27.10 ( ausgebucht)
+ 30.10 ( noch fünf frei)
+31.10 (noch zwei Termine frei)
Ab 16 Jahren.
Vollständige Adresse erhaltet ihr bei der Anmeldung.Standort Gokels

Der Spaß ist absolut kostenlos, über eine Spende würden wir uns aber dennoch freuen.
Wir übernehmen keine Haftung

Bild: Die Verantwortlichen des Horror Hauses Gokels

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok