MADDRAX am 30. Juli in Rodgau: Zum 300er Jubiläum erzählt Michelle Stern

Unter Mutanten Er ist Matthew Drax, Commander und Pilot der US Air Force. Ehemaliger Pilot! Denn in der Welt, in der er strandete, gibt es keine Flugzeuge mehr. Auch keine Motoren, Fernseher oder Armbanduhren. Es ist eine barbarische Welt über 500 Jahre entfernt, bevölkert von Mutationen und namenlosen Schrecken.

Denn 2012 traf ein gigantischer Komet die Erde, vernichtete die Zivilisation mit einem Schlag - und schleuderte Matt Drax in seinem Jet durch eine Raum/Zeit-Verzerrung in die Zukunft. Noch existieren unter Schutt und Fels die Überbleibsel der alten Erde, aber nur der Mann, den man hier Maddrax nennt, weiß um ihre Funktion. Gemeinsam mit der Kriegerin Aruula macht Matt sich auf, diese Welt zu erforschen - bedroht von einer Macht, die mit dem Kometen auf die Erde kam ...


Am Samstag 30.07.2011 widmet sich der Literaturkreis der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV ( www.pgrev.de ) der Heftromanserie Maddrax, die in diesen Tagen mit Heft 300 ein beachtliches Jubiläum feiert.

Michelle SternDie Stammautorin Michelle Stern erzählt: über die Entstehung von Maddrax, die Hintergründe und ihre Arbeit für die Heftromanserie, die einen einzigartigen Genremix aus Science Fiction, Fantasy und Horror bietet.

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zur Serie auf der Homepage des Bastei Verlages:

Aktuelle Infos zur Veranstaltung im Forum der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV:

Homepage
von Michelle Stern:

Interview im Zauberspiegel.


Bilder: Cover Maddrax 300, Michelle Stern

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok