Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Verkehrter Jesus

StoryVerkehrter Jesus

 Im Gespräch.

Heiler: Ich bin ein anderer Arzt. Ich gehe neue Wege.
Skeptiker: Krebs gibt es nicht, alles nur eingebildet. So etwa?

Heiler: Nein, Krebs ist eine Realität. Meine Vorgangsweise ist eine andere: Ich bringe den Patienten dazu, in sich selbst zu schauen.

Skeptiker: Und was erkennt er da? Er kann ja nicht deuten, was er sieht.
Heiler: Aber er bemerkt, dass etwas nicht stimmt, und er kann das Leiden lokalisieren. Welcher Art das Leiden ist, kann ich oder ein Facharzt bestimmen.

Plötzlich erscheint Jesus kopfüber auf dem verkehrten Kreuz.

Verkehrter Jesus: Nur ich kann euch retten, ihr Erdenwürmer. Was auf Erden geschieht, ist doch nur Kurpfuscherei. Betet zum Herrn der Dunkelwelt, dessen Sohn ich bin, und ihr werdet Erlösung finden!
Verkehrter JesusZum Autor

Bright Angel (Pseudonym) wurde Mitte der 1960er Jahre in Kärnten geboren. Er ist ein unsteter Geist und ein rollender Stein. Er schreibt Lyrik, Prosa und Hörspiele und fotografiert. Er veröffentlichte Lyrik, Kurzprosa und Fotos in Zeitschriften und Anthologien und bei „Erozuna“, „Zukunftia“, „Gangway“ und „zugetextet.com“ im Internet.

Veröffentlichungen:

  • Gedichte in „Driesch“, Nr. 5  im Jahr 2011.
  • Kurzgeschichte in „Brückenschlag“, Band 27 im Jahr 2011.
  • Kurzgeschichte in „TrokkenPresse“, Nr. 5 im Jahr 2011.
  • Prosatext in „TrokkenPresse“, Nr. 2 im Jahr 2012.
  • Gedichte in und Gedicht auf „Brückenschlag“, Band 28 im Jahr 2012.
  • Miniaturen in „WORTSCHAU“, Nr. 17 im November des Jahres 2012.
  • Gedichte in „Spring ins Feld“, 13. Ausgabe, Dezember des Jahres 2012.
  • Kurzgeschichte in „Brückenschlag“, Band 29 im Jahr 2013.
  • Prosatext in „TrokkenPresse“, Nr. 3 im Jahr 2013.
  • Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 59, 09/2013.
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Mein heimliches Auge, Das Jahrbuch der Erotik XXVIII“ vom konkursbuch Verlag
  • Claudia Gehrke im Jahr 2013.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 60, 12/2013.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 61, 04/2014.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 62, 08/2014.
  • Kurzgeschichte und Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 63, 11/2014.
  • Gedichte in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 64, 04/2015.
  • Kurzgeschichte und Gedicht in „DATT IS IRRE !“, Ausgabe 67, 04/2016.

Kommentare  

#1 Hermes 2018-03-31 00:08
Tja so ganz weiß ich nicht, was mir das sagen soll.
Aber immerhin, ich habe eine Weile darüber nachgedacht.

Finde ich gut, dass der Zauberspiegel auch Raum für solche Dinge bietet.
Zitieren
#2 Heiko Langhans 2018-03-31 08:56
Ich finde es nutzlos. Und auf persönlicher Ebene beleidigend.
Zitieren
#3 Laurin 2018-03-31 10:28
Über den "Nutzen" oder besser gesagt den "Wert" will ich mich hier nicht streiten. Das muss jeder Leser für sich selbst ausmachen.
Aber wo bitte ist das auf der "persönlichen Ebene beleidigend"? Verstehe ich jetzt wirklich nicht.
Zitieren
#4 Heiko Langhans 2018-03-31 10:40
Religion ist etwas sehr Persönliches. Und irgendwann reicht es eben.
Hätte BA die religiösen Empfinden von Moslems, Hindus, Juden, Buddhisten, Wiccans etc. so beleidigt, wie er es sich für Christen herausnimmt, würde hier schon längst die politisch korrekte Luft brennen.
Schon ekelhaft.
Zitieren
#5 Heiko Langhans 2018-03-31 10:40
Korr: Empfindungen.
Zitieren
#6 Laurin 2018-03-31 12:53
@ Heiko Langhans:
Nun ja, als eingeschworener Atheist kann ich mit religiösem Empfindungen nicht wirklich viel anfangen (egal welche Religion). Mein Tipp daher, einfach nicht anklicken bzw. lesen.
Hört sich zwar gerade blöd an und soll auch keine persönliche Anmache sein, aber anders kann ich das jetzt nicht besser ausdrücken.
Zitieren
#7 Heiko Langhans 2018-03-31 15:34
Ist ja auch Dein gutes Recht - wobei: Worauf schwören Atheisten?
Zitieren
#8 Laurin 2018-03-31 19:38
Das schwören hat lange schon nichts mit Religion zu tun, Heiko Langhans.
Ich bin zum Beispiel in unserer Stadt im Stadtrat. Da wird man im Rat und den Ausschüssen auch zu Beginn eingeschworen. Da sagt man einfach "ich schwöre" und fertig. Der religiöse Zusatz mit "so mir Gott helfe" oder so ähnlich kannst du da aus persönlichen Gründen hinzufügen, ist aber kein Bestandteil des Schwur an sich.
Ich würde z.B. auf nichts schwören woran ich nicht glaube, denn dann hätte ich ja schon direkt gelogen. ;-)
Zitieren
#9 Hermes 2018-03-31 20:16
Zitat:
Hätte BA die religiösen Empfinden von Moslems, Hindus, Juden, Buddhisten, Wiccans etc. so beleidigt, wie er es sich für Christen herausnimmt, würde hier schon längst die politisch korrekte Luft brennen.
Ich befürchte, da hast Du recht.

Zitat:
Religion ist etwas sehr Persönliches
Aber nicht nur. Sie nimmt auch breiten Raum im gesellschaftlichen Leben und staatlichen Rahmen ein.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok