Kostenloser Appetithappen - Steve Savile und "The Traitor's Heir "

Traitors Moon Steve Savile gehört nicht unbedingt zu den unbekannten Autoren von Kurzgeschichten und Romanen, vieles in der Reihe Warhammer - überwiegend Horror. Seit 2011 gehört auch der Jugendroman "The Traitor's Heir" dazu - vorerst leider nur in Englisch.

Auch Bücher auf Deutsch aus seiner Feder werden erscheinen, das hat er bereits verraten. Was und wann werden wir bezeiten mitteilen.

Für all jene, die Kindle laden, ist "The Traitor's Heir" bereits jetzt zu haben.


Wer sich erst einmal mit der Geschichte bekannt machen möchte, kann sich, so er zu den Besitzern eines Gerätes gehört das iTunes oder Kindle lädt, in den Beginn der Geschichte vertiefen: iTunes-Preview.

Aus der Beschreibung des Buches:
"Welcome to London - the magical city where all is not as it seems. Where the unexpected is expected by those who know to look for it. Ashley Hawthorne has lived here all her life and like everyone else who's grown used to the city, it holds no special meaning to her. That is, until that fated day she is willed an odd looking key - a key that not only unlocks her past, but her present and future as well.
Suddenly, boring old London is turned into an otherworldly labyrinth where her first step could be her last. With frightening creatures intent on tracking her down and strangers who claim to have known her all her life, how can a teenager who doesn't even know who she is, hope to survive the dangers that await?

Bild: Cover Traitors Moon - The Traitors Heir

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok