Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Zwischenwort und Vorschau

Heldenhaft - Die DC-KolumneZwischenwort und Vorschau

Auch im neuen Jahr 2011 wird es natürlich die DC Kolumne hier am Zauberspiegel geben. Wöchentlich wie immer, jeweils zu Mitternacht von Freitag auf Samstag.

In den bisherigen Artikeln habe ich als Verfasser allerdings gemerkt, dass meine ursprüngliche Ankündigung und bisherige Herangehensweise, ohne Plan einfach drauflos Artikel zu schreiben, sich entweder mit der Materie oder vielleicht auch nur mit meinem Ordnung liebenden Wesen nicht verträgt.

Plan tut Not ...

Interessierte Leser meiner Kolumne können diese Woche an der Themenwahl und Gewichtung der zukünftigen Artikel quasi mitbasteln. Man darf (naja, dürfen tut man das eh immer, aber diesmal SOLL man!) seine Wünsche, Beschwerden, Anregungen hier verewigen.


Fragen über Fragen (The Question)Ich hätte gerne innerhalb der Artikelreihe in einem regelmäßigen Rhythmus Unter-Artikelserien. Es gibt ja schon die Unterserie zur Geschichte von DC Comics. Die wird auch weiterhin fortgeführt werden. Nämlich in 8-wöchentlicher Form.

In identer Art würde ich mir auch 7 weitere Unterserien vorstellen, die im gleichen Rhythmus absolviert werden.
 
Fix vor habe ich diesbezüglich eine Unterserie zur Comic-Geschichte der Gerechtigkeits-Liga (wie in meiner Kolumne vor zwei Wochen schon erklärt).
Ebenso eine derartige zu Superman.

Diese detaillierte Superman-Unterserie an Artikeln wird nach der CRISIS ON INFINITE EARTHS ansetzen, also mit John Byrnes Neu-Erfindung des Mannes aus Stahl.
Ergo muss vorher erwähntes Großereignis COIE erstmal abgehandelt werden.

Die letzten drei Artikel im Januar (also beginnend mit der übernächsten Folge) werden sich um alles drehen, das die COIE betrifft. Über die Vorwehen, das Getöse und die Nachwehen berichten. Die Thematik braucht sicherlich drei Artikel, um vernünftig abgehandelt zu werden, und wegen der doch komplexen Natur des Themas, möchte ich diese drei auch direkt hintereinander bringen, statt sie zeitlich so weit auseinander zu ziehen, dass man bei den Teilen zwei und drei nicht mehr weiß, worum genau es in den früheren Teilen ging.

Unser „Fahrplan“ für die Unterserien manifestiert sich also ohnehin erst ab Februar. Bis dahin kann man sich in Ruhe Gedanken machen, und mir Feedback geben.

Von den 8 wären also 3 schon mal fix (im Sinne, dass ich mir diese drei auch nicht ausreden lasse). Bleiben 5 zu füllen.

Im Zuge der Vorbereitungen für die COIE-Artikel ist mir der Gedanke gekommen, eine weitere Unterserie den großen „Events“ zu widmen. Nach COIE wäre dann acht Wochen später „Legends“ dran, und in chronologischer Reihenfolge alle anderen Großereignisse in den darauf folgenden Artikeln zu dieser Unterserie.

Bleiben 4.

Eine Unterserie sollte sich wohl detailliert einzelnen Figuren widmen.
Das erste Figurenprofil, dass schon recht nahe der Fertigstellung ist, betrifft Zatanna.
Für diese Unterserie besonders hätte ich gerne Wünsche bzw. Vorschläge, wen man denn da exakter beleuchten sollte.

Bleiben 3.

Verfilmungen (The Dark Knight)Eine Unterserie würde ich doch gerne den diversen Verfilmungen widmen. Alten wie neuen. Echten wie animierten. Auch hier wären Wünsche willkommen.

Bleiben 2.

Eine Unterserie, die mir vorschwebt, und von der ich auch glaube, dass sie sehr interessant werden könnte, beträfe Sachbücher, also Sekundärliteratur zu ((DC) Superhelden)-Comics).
Wie man an der Klammersetzung sieht, mögen einige der Bücher, die ich gerne vorstellen würde, den Rahmen „DC“ sprengen und allgemein in den Superheldenbereich, wenn nicht gar den Comic-Bereich auch abseits der Superhelden vorstoßen.

Bliebe 1.

Diese eine würde ich mir gerne als Joker-Unterserie freihalten. Und nein, es soll hierin nicht um den tödlich-witzigen Bösewicht aus Gotham gehen. Eher um alles andere, das vielleicht in einem Einzelartikel mal thematisiert werden könnte, wofür man nicht gleich eine eigene Unterserie in der Kolumne braucht.
Der Weihnachts-Artikel von voriger Woche wäre so ein Beispiel.
Man könnte ja auch etwa zu Valentinstag diverse Liebschaften im DC-Universum beleuchten?
Auch unregelmäßige Rückblicke auf deutsche Verlage (wie der bereits veröffentlichte Dino-Artikel) kämen hier gut unter.

(Fisch-)Rezepte irgendwer? (Aquaman)Zusammengefasst käme man auf diese acht Unterserien:

  • DC-Geschichte
  • Justice League Comics
  • Superman Comics
  • Großereignisse
  • Figuren-Portraits
  • Verfilmungen
  • Sekundärliteratur
  • Diverses Vermischtes

Ergibt das Sinn? Wäre 8-wöchentlich bei mancher Unterserie zu oft, oder gar zu selten? Man könnte dann die Frequenz etwas feiner anpassen, indem sich einige der Unterserien dann den Platz alternierend teilen, eine andere dann eben öfter käme.

Würde mich sehr interessieren, hierzu Meinungen und Gedankengänge der Zauberspiegel-Besucher zu hören.

Oder wird die prinzipielle wöchentliche Frequenz der DC-Kolumne zu viel, und sollte sie 14-tägig daherkommen?

Alles an Feedback wird gerne angenommen, bitte keine Scheu.

Man liest sich!

Kommentare  

#1 Laurin 2011-01-01 01:08
Also, als eigendlicher MARVEL-Fan mit nicht sehr vielen Einblicken ins DC-Universum freud es mich schon, wöchendlich einen Blick hier zu riskieren. Nun ist man ja nicht völlig DC-Fremdling und kennt z.B. die Hintergrundgeschichten der ganz großen (Superman, Batman, Wonderwoman). Daher würden mich Figuren wie Power Girl, Dr. Fate usw. mehr interessieren (eventuell auch sehr frühe und kaum noch präsente Heldenfiguren), weil man von ihnen mal was mitbekommen hat, aber eigendlich nicht viel dazu weiß. Also dies schon mal zum Punkt "Figuren-Portraits". Ich kann mich auch noch daran erinnern das in den früheren EHAPA-Comics ab und an Storys über Supermans Heimatwelt drin waren und diese Geschichten eher SF mäßig waren. Wäre auch mal einen schönen Artikel wert. Und ja, wieso eigendlich immer nur die Helden? So manches interessante gäbe es ja auch noch über manche Schurken zu erzählen (mal als Anregung).
Mehr fällt mir da jetzt nicht zu ein, aber wie gesagt, im DC-Universum kenne ich mich nicht wirklich gut aus und da kann so eine Serie ja mächtig zur Erhellung beitragen. ;-)
Zitieren
#2 Wolfgang Trubshaw 2011-01-01 15:48
Hi Laurin!
Deine Anregung zu den Schurken finde ich sehr hilfreich. In den Figuren-Portraits wird sich sicherlich auch der eine oder andere Bösewicht featuren lassen. Vielleicht gibts ja gleich nach Zatanna schon den Joker, da ich für den so nen halb-fertigen Artikel mit Profil-Infos schon geschrieben habe, den ich eigentlich bei irgend einem Batman-Thema mit einbauen wollte, aber ...
... warum nicht gleich der Figur einen eigenen Profil-Artikel gönnen!
Power Girl und Dr. Fate sind beides sehr dankbare Themen für Profile. Werden sich auch wiederfinden. :-)
Zitieren
#3 Laurin 2011-01-01 16:01
Na, dann wird im Bezug auf DC doch das Jahr 2011 schon mal spannend im Zauberspiegel. ;-)
Zitieren
#4 GuentherDrach 2011-01-01 21:03
Du hast ne Menge vor. Da wünsche ich dir einen langen Atem.
Großereignisse: all die 'Krisen': Crisis on Infinite Earth, Zero Hour, Identity Crisis, Infinite Crisis, Final Crisis. Cosmic Odysee. DC 1 Million. 52. Countdown. Darkest Night. Brightest Day. Die Batman-Events: Contagion, No Man's Land, War Games, ...
Wie wäre es auf die Vierte Welt einzugehen, Kirbys Beitrag zum Superman-Universum, Apokolyps, New Genesis, Darkseid, die Neuen Götter, die Source-Wall (keine Ahnung wie das übersetzt wird)?
Mich würden auch die mehr obskuren Charaktere interessieren, z.B. Ragman, Etrigan, Resurrection Man, Hitman, Klarion, Frankenstein, Mr. Miracle (Grants Neuauflage der Seven Soldiers of Victory hat mir vor ein paar Jahren enorm gefallen).
Die anderen Teams neben der JL (JSA, Outsider, Teen Titans, all die verschiedenen Superhelden-Legionen ... ).
Vielleicht wären für Laurin die diversen Crossovers zu Marvel interessant (das X-Men/Teen Titans-Crossover ist darunter mein Liebling). Amalgam. Access.
Also ich bin gespannt auf deine Artikel.
Zitieren
#5 Laurin 2011-01-02 14:27
#4 GuentherDrach: Genau das Crossover befindet sich nicht in meiner Sammlung (X-Men/Teen Titans). :lol:
Ich hatte ja schon mal gedacht einen Artikel zu der Urmutter aller Crossover von DC/MARVEL bei zu steuern (SUPERMAN/SPIDER-MAN, gibt es zwei, oder CAPTAIN AMERICA/BATMAN), aber ich kenne da den Artikel-Fahrplan von Wolfgang nicht und würde auch recht ungern jemand anderem in die Artikel-Serie pfuschen wollen. Amalgam/Access kenne ich dagegen nicht gänzlichst da mir hierzu nur ein/zwei Hefte in die Hände gerieten und unvollständig lässt da ein Heft eine Menge Fragen auf. Nur um an alles zu kommen hätte ich einen Comic-Laden in der Nähe haben müssen (den es leider nicht gibt), und alles kam bei uns hierzu erst garnicht in den Laden, da hatte ich bei "DC 1 Million" vorgesorgt und mir die Hefte kommen lassen, was aber auch nur passierte, weil ich die Hefte von GREEN LANTERN unbedingt haben wollte (den hatte ich schon als Kind geliebt in den eigenständigen Heften) und mir das erste von "DC 1 Million" dabei in die Hände fiel.
Zitieren
#6 Wolfgang Trubshaw 2011-01-02 16:31
@Guenther
Die Krisen (wie die sonstigen aufgezählten Events) würden strikt chronologisch abgehandelt werden.
Die Batman-Events hätte ich selbst nicht auf dem Plan. (Weil es dann wirklich ausarten würde, aus sonst keinem Grund.)
Etrigan ist neben Superman und Guy Gardner meine liebste Figur im DCU. Es wird ganz sicher einen Profil-Artikel zu ihm geben. (Der dann auch einen Absatz oder zwei über Hitman beinhalten könnte.)
Die New Gods sind mir auch recht lieb, wenngleich ich seit jeher das Gefühl nicht loskriege, dass sie gewissermaßen Fremdkörper im DCU sind, so sehr Darkseid auch fest darin verankert sein mag... Mal schauen.
Zu den Teams sei gesagt, dass es ohnehin nicht vermeidbar sein wird, Profilartikel Teams zu widmen, da man sonst überhaupt keinen Boden gut machen würde, beim "Abklappern" der diversen Charaktere im DCU.

@Laurin
Diese Kolumne versteht sich als DC-Kolumne, nicht als "Wolfgang-Kolumne". Wenn du zu den erwähnten Company-Crossovers Artikel machen willst, dann bitte tu das! Schick mir wenn du fertig bist halt einfach eine PN hier, damit ich weiß, dass ich für meinen nächsten Artikel dann ne Woche länger Zeit habe. :P
Persönlich habe ich es mit diesen Crossovers eh nicht so. Die wirken mir alle nicht ansatzweise "kanonisch", kommen mir vor wie Superman/Ali...
Wenngleich manche davon durchaus nette Geschichten waren. Speziell auch mit Dark Horse-Lizenzen gab es wiederholt interessante Crossovers. Aber die sind bei mir alle irgendwie unter Elseworlds/What if eingeordnet und nicht fest im DCU verankert.
Zitieren
#7 GuentherDrach 2011-01-02 21:31
-> Wolfgang

Nach en.wikipedia.org/wiki/Intercompany_crossover ist JLA/Avengers (Busiek, Perez 2003/2004) Kanon für DC -- warum auch nicht, im Zeitalter von Hypertime. Kronas kosmisches Ei wird doch in Busieks JLA-Crime Syndicate-Arc erwähnt, nicht?
Meine Meinung: Wenn's eine gute Geschichte ist, muss sie für mich auch nicht unbedingt Kanon sein.
X-Men/Teen Titans z.B., geschrieben von Chris Claremont, gezeichnet von Walt Simonson -- das war Spitze.
JLA/Avengers sehr nett.
Viele andere schwach bis durchwachsen.
(Und Superman/Muhammad Ali -- liebe ich. Neal Adams Bilder sind einfach wunderbar.)
(Die Batman/Judge Dredd-Crossovers -- Bisley, herrlich over the top.)

Die New Gods. Zum ersten Mal begegneten sie mir in einem Ehapa-Superman-TB. Ich glaube, es war Orion, der zur Erde zurückkehrte, umkippte und plötzlich wuchs und wuchs. Häh? Was waren das für Typen? Ich konnte zunächst mit ihnen auch nichts anfangen. Kirby? Der war doch Marvel? Das war so Marvel-like.
Aber in der Zwischenzeit sind Darkseid und Co ja feste Bestandteile des DC-Universums. Poppen immer wieder hoch. Legends. Cosmic Odysee (einer meiner Lieblinge, war auch das erste Mal, das ich über Mignola stolperte: anders, aber interessant). Seven Soldiers of Victory. JLA: Rock of Ages (Spitze). Final Crisis. Morrison scheint die Mythologie der Vierten Welt auch sehr zu mögen.
Zitieren
#8 Wolfgang Trubshaw 2011-01-02 22:15
Zitat:
Meine Meinung: Wenn's eine gute Geschichte ist, muss sie für mich auch nicht unbedingt Kanon sein.
Oh, da bin ich voll bei dir. Wollte oben eigentlich zum Ausdruck bringen, dass mir einige der Crossovers wirklich gefallen haben, nur ich sie eben (egal was DC dazu erklärt) für mich in meinem Kopf nicht "kanonisch" empfinde, und somit meine Zweifel habe, ob ergo ein Reinnehmen solcher Sachen für die Kolumne Sinn machen würde.

Zumal, wie du selbst sagst, manche schon heftig jenseitig waren. Mich schüttelt es immer noch wenn ich an Darkseid/Galactus: The Hunger denke. Wenn man sich einfach nur mal dieses Billing auf der Zunge zergehen lässt: Darkseid (!!) gegen Galactus (!!!) ...

...tja, und wenn man dann liest, was Byrne dazu eingefallen ist, und dieses grottige DUH!-Ende vorgesetzt bekommt, na ich weiß nicht.

Aber ich habe mir jetzt den ganzen Abend lang versucht in Erinnerung zu rufen, was es da im Laufe der Zeit nicht alles gegeben hat. Bin meine Kisten durchgegangen und Online ein bisschen, und -- scheiße war das viel derartiges!

Da bin ich dann an dem Punkt angelangt, wo ich rein das derart große Phänomen Company-Crossover als (aufgrund seiner Größe) wieder plötzlich irgendwie doch einbauenswürdig finde.
Hmmm....

Vielleicht sollte es durchaus alle x Wochen einen wiederkehrenden "Sammelartikel" für jeweils gleich einige dieser Crossover geben, halt dann wirklich querbeet, und sonst nichts anderes in den Artikeln drin habend.

Also Laurin, wenn du (eilt nicht, weil bis inklusive Februar eh schon alles "steht") da vielleicht mit den von dir erwähnten Dingen beisteuern willst - jederzeit gerne! (Der Vollständigkeit natürlich: Harantors Sanktus vorausgesetzt, aber daran sollte es wohl nicht scheitern.)
Zitieren
#9 Harantor 2011-01-02 22:27
Macht man, wie ihr das machen wollt. Ich bin dabei.

Ach ja. ich würde gern noch was über die wichtigsten Zeichner und Texter wissen...
Zitieren
#10 Wolfgang Trubshaw 2011-01-02 22:46
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Hey, nur acht Artikel hat es gebraucht, bis mich wer an meinem Achilles-Planungspunkt aushebelt.
Aber du hast natürlich vollkommen recht, Horst. Ich habe mir von Anfang an den Schädel zerbrochen, wie man den Aspekt auch rein bekommt.

Das "Problem" ist, dass die ca. wichtigsten 100 oder so im Regelfall mindestens so viel Marvel aufzuweisen haben wie DC. Und ich für meinen Teil könnte nur die DC-Info "garantieren".

Falls das auch okay ist (dann kommt ein Kirby etwa vergleichsweise "billig" davon), dann jederzeit gerne!

Vielleicht ist die Zweiteilung in zwei Artikel-Unterserien, nämlich eine JLA und eine Superman ohnehin suboptimal. Vielleicht wäre es sinnvoller, nachdem die COIE mal abgehandelt ist, einfach eine Unterartikelserie für die Vorgänge im DCU (post-crisis ansetzend) allgemein zu haben (wenngleich dort mit einem JLA und Superman Schwerpunkt), unter sporadischer Erwähnung diverser anderer Vorkommnisse im DCU zur gleichen Zeit.

Es lässt sich dann aber wohl kaum mehr als ein Quartal pro Artikel abhandeln.

Wäre aber vielleicht die "geordnetste" Vorgehensweise.

Dann würde eine Artikel-Unterserie "frei" werden für so eine Macher-Profilserie.

Nachbemerkung: Ich warte eh grad auf eine Lieferung aus Trans-Atlantien, mit einem "50 who made DC great" (Sammel-Biographie-Werk) darin. Daraus ließe sich sicher vorzüglich schamlos abschreiben.
Zitieren
#11 Laurin 2011-01-03 14:39
Na ja, alle Crossover habe ich auch nicht, aber als EHAPA damals Superman vs. Spiderman als Album brachte, war das ja eine Art kleines Erdbeben unter den jeweiligen Fans von MARVEL und DC. Werd da also mal was machen, kann aber noch ein klein wenig dauern da ich noch an zwei anderen Artikeln rumfeile (Eilt ja jetzt auch nicht so dolle).
Was Superman vs. Muhammad Ali angeht, da hatte ich auch damals erst mal meine Augen ungläubig gerieben, doch irgendwie war die Story doch sehr ansprechend. Leider befindet sich dieses Album nicht mehr in meinem Besitz wie so vieles andere im Karton, der damals durch meinen Vater auf dem Sperrmüll landete, in der Meinung da wäre unser alter Plastikweihnachtsbaum mit drin gewesen. Tja, so kann's gehen wenn man nicht reinschaut.
Zitieren
#12 GuentherDrach 2011-01-04 10:47
ad Superman vs. Muhammad Ali
Wurde lange Zeit nicht nachgedruckt. Legale Gründe, da eben doch sehr viele existente Personen (des öffentlichen Lebens und auch des DC-Fandoms) in den Bildern auftauchten (bzw. auf dem Titelbild) auftauchten. Im letzten Jahr endlich, nach über 30 Jahren, wurde die Graphic Novel von DC wieder neu herausgebracht (also besteht die Hoffnung auf eine deutsche Neuausgabe).
Neal Adams war in den 70ern ein Ausnahmekünstler, sehr realistisch und beeindruckend. Es macht einfach Spaß, sich den Band anzusehen.
P.S.
Ich kann mich noch daran erinnern, als ich das Ehapa-Album zum ersten Mal las (81, 82?). Ali auf die Frage, wie lange der Kampf gegen Superman dauern würde: "Er steht nicht mehr hier, in Runde Vier" (o.ä.).
P.P.S.
Es dreht sich um eine Alieninvasion. Der Champion der Fremden soll gegen den Champion der Erde antreten, nur wenn der Vertreter der Erde gewinnt, wird die Menschheit verschont. In der Vorrunde soll der irdische Champion bestimmt werden: Muhammad Ali -- Superman. (Die Kämpfe finden auf einem Planeten mit roter Sonne statt. Also Superkräfte: nope)
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok