Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

33 Jahre Pixelpracht - DC Videospiele im Wandel der Zeit

Heldenhaft - Die DC-Kolumne33 Jahre Pixelpracht
DC Videospiele im Wandel der Zeit

Als Kind der Heimcomputer-Ära habe ich immer schon große Affinität zum „Daddeln“ gehabt.

Besonders erfreut war ich natürlich immer dann, wenn sich Games über Superhelden auf den Bildschirm bringen ließen.

Dank Emulatoren kann man heute jegliches alte System auf seinem Mac oder PC „nachspielen“.

Bei der Anzahl an Spielen dominierte zwar deutlich Marvel, aber es gab und gibt dennoch eine sehr große Zahl an Spielen zu DC-Helden ...


Superman Game ProgramPlattformen
Es gibt kaum eine Hardware-Plattform, auf die es Superhelden-Games mit DC-Bezug nicht geschafft hätten:

Bei Konsolen kann man auf praktisch jedem Gerät seit dem Atari 2600 fündig werden (wo in der Form des Spiels „Superman“ 1978 zum ersten Mal überhaupt ein Superheld Gestalt in einem Videospiel angenommen hat).

Von den 8-bit-Systemen NES und Master System, über das 8/16-bit-Hybridsystem PC-Engine hin zu den „echten" 16-bit-Konsolen wie SNES oder Mega Drive - DC hält einen Helden für einen parat.

Flash für SegaAuch alle Handhelds konnte man als Superheld unsicher machen, sei es Segas Game Gear, Ataris Lynx, oder natürlich Nintendos Game Boy in all seinen Generationen.

Spätestens mit der Sony Playstation wurden Videospiele alltagstauglich, und seit die Technologie der Geräte dadurch auf 32-bit stieg, vermehrte sich die Anzahl an entsprechenden Spielen unaufhörlich.

Heute kann man auf Wii, PS3 und Xbox360 zocken, was das Zeug hält. Spandex immer mit dabei.

Auf den Heimcomputern der 8-bit-Ära fanden sich Portierungen der gängigsten einschlägigen Games sogar auf echten Exoten wie dem BBC Micro und selbstredend allen beliebten Computern, wie dem Commodore 64, Amstrad oder Sinclair.

Mit dem Schritt auf 16-bit wurde auch hier die Zahl der Titel größer - Atari ST und Amiga boten die nötige Power, um farbenfrohe Helden in reißerischer Action auch (für die Zeit) endlich ansehnlich über den Bildschirm scrollen zu lassen.

Auch hier vollzog sich mit dem Schritt auf 32-bit die Öffnung der Schleusen, und besonders seit man Windows als Spieleplattform benutzen kann, gab es Titel um Titel.

Die aktuellen Batman-Spiele um die Irrenanstalt „Arkham Asylum“ sind mit die ressourcenhungrigsten Titel, die es momentan für Windows gibt. Hat man jedoch die entsprechende Hardware in der Kiste drin, dann bleibt einem ob des Gebotenen staunend der Mund offen. Das 2-farben-Sprite Superman im Screenshot oben ist dann eben doch über 30 Jahre her.

Aquaman für GamecubeSpielgenres
Die meisten der Spiele, speziell der älteren, sind Action-Plattformer. Man läuft und rennt, balgt sich mit den Kanonenfutter-Kriminellen, um am Levelende einen der „namhaften“ Gegner zu besiegen.

Bald schon jedoch, besonders mit der zunehmenden Leistungsfähigkeit der Hardware, wandelten sich die derart recht eintöniges Gameplay habenden Spiele hin zu Games, die zusehends Diversität in die Levels brachten.

Justice League Heroes für X BoxBald kamen Renn-Elemente, Shoot‘em-Up-Elemente, Puzzle-Elemente in die vormals „reinen“ Plattform-Spiele. Besonders Batman bot sich da an, hatte er ja doch für jeden Zweck ein eigenes Gefährt in der Garage.

Natürlich wurden Superhelden-Lizenzen auch als Geldmacher verstanden. Wenn ein anderes (nicht-Superhelden-)Spiel einen Trend auslöste, dauerte es meist nicht lang, bis ein ähnliches Spiel mit Superhelden daher kam.

Als die Welt im Sonic-Fieber lag, kam Flash zu Ehren, der im (für das olle 8-bit Master System technologisch beeindruckenden) abgebildeten Spiel ebenfalls durch die Levels fetzt, dass es nur so eine Freude ist.

Als Street Fighter II und Mortal Combat den Prügel-Spiele-Boom lostraten, gab es selbiges auch bald mit Superhelden - eine höchst naheliegende Sache, finde ich.
Es ist ja regelrecht so, dass die berühmten Figuren aus den Prügel-Spiel-Serien mittlerweile einen so legendären Status haben, wie man ihn ja eigentlich bloß mit der Ikonizität von Superhelden vergleichen kann. Da kam zusammen, was zusammen gehörte.

Schlussendlich ging das so weit, dass sich DC-Helden und Mortal-Combat Helden in ein und dem selben Spiel gegenüber standen. Man beachte dahingehend auch die Links am Artikelende.

Heute gibt es Infiltrations-, Ego-Shooter-, oder Free-Moving-Spiele, die ungeahnte Freiheiten bieten.

Batman für WindowsWelche Helden gab es denn so?
Man muss anmerken, dass (zu allen Zeiten) Batman mit Abstand das Zugpferd aus dem DC-Stall ist und war. Praktisch jedes zweite DC-Spiel, das es je gab, gleich welche Technologiestufe oder Plattform, hatte den Dunklen Ritter im Mittelpunkt.

Weitere 20-25% der Spiele widmeten sich Superman als zweitbeliebtestem Held.

In den verbleibenden 25-30% der Spiele allerdings, findet man mehr Besetzungs-Abwechslung als man glauben könnte:

  • 1992 gab es Swamp Thing auf NES und Game Boy.
  • 1993 gab es (siehe Foto) Flash auf dem Sega Master System
  • 1995 gab es den Prügler Justice League Task Force, wo man alle berühmten wirklich großen Namen spielbar hatte
  • 2003 gab sich Aquaman auf dem Nintendo GameCube die Ehre
  • 2004 gab es (anlässlich des Films) Catwoman auf so ziemlich jeder damals erhältlichen Konsole
  • 2005 gab es selbiges mit Constantine (Hellblazer)
  • 2006 debütierten die TeenTitans im eigenen Spiel unter anderem auf der PS2 und der Xbox
  • 2009 gab es die Watchmen für Windows, Xbox 360 und PS3

Viele der entsprechenden Titel hatten dann in der Folge auch noch Fortsetzungen.

DC universeDC Universe Online
Richtig den Vogel abgeschossen hat DC aber im Januar 2011, als ihr eigenes MMORPG online ging. Seit Anfang des Jahres darf man sich einen eigenen Held basteln und in gescripteten Missionen mit Spielern aus der ganzen Welt und unter der Begleitung der namhaften (NPC) Superhelden in die Schlacht ziehen. Man kann quasi zusammen mit Batman gegen den Joker kämpfen.

Leider ist das Spiel (wie praktisch alle dieser Art Spiele) kostenpflichtig in Form einer monatlichen Abo-Gebühr. Da es darüber hinaus keinerlei Singleplayer-Offline-Modus hat, habe ich persönlich mir das Spiel bis heute nicht gekauft.

Mir tut das zwar „in der Seele weh“, aber ich unterstütze ganz sicher kein Geschäftsmodell, dass ich derart widerwärtig finde, wie dieserlei. Fannische Begeisterung fürs Thema hin oder her.

Videos
YouTube ist eine reiche Quelle für Gameplay-Videos selbst der ältesten Spiele.
Ich habe hier von einigen meiner persönlichen Favoriten einige Videos verlinkt.

Sie sind (grob) chronologisch geordnet.

Von DC Universe Online gibt es zwei Videos hier. Das erste zeigt den Charakter-Editor, das zweite dann das Gameplay einer beliebigen Mission.

Auf der (englischen) Wikipedia gibt es einen eigenen Artikel zu DC-Videogames. Der ist zwar alles andere als vollständig, aber auch er wurde hier am Schluss verlinkt.




Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.