Dirk Steffens erlebt "blaues Wunder": "Terra X"-Doku "Rätselhafte Phänomene" im ZDF

ZDFFantastische Landschaften, faszinierende Naturschauspiele, außergewöhnliche Erscheinungen: Die Erde wird seit Jahrmillionen von den Kräften der Natur geformt. Für die zweiteilige "Terra X"-Dokumentation "Rätselhafte Phänomene" erkundet Dirk Steffens an den Sonntagen, 11. und 18. März 2018, jeweils 19.30 Uhr, im ZDF weltweit Phänomene, die auf den ersten Blick kaum zu erklären sind.

Alte Landkarten verzeichnen vor der Küste Siziliens eine Insel, von der heute nichts mehr zu sehen ist. Vor der Küste Japans scheinen Relikte einer uralten Zivilisation zu liegen. In der Wüste Nevadas wandern Steine. Diesen und weiteren vermeintlich unerklärlichen Phänomenen ist Dirk Steffens auf der Spur 

Die ersten Folge "Verschwundene Inseln und wandernde Steine" wird am Sonntag, 11. März 2018, 19.30 Uhr, ausgestrahlt.

In der zweiten Folge "Erdlöcher und blaue Wunder" am Sonntag, 18. März 2018, 19.30 Uhr, ist Dirk Steffens in den USA, in Schottland und Indonesien unterwegs. In Nordamerika stößt er dabei auf die sogenannten "Sinkholes" – zu Deutsch Erdlöcher. Manchmal spielt bei deren Entstehung Methan eine Rolle. Dirk Steffens zeigt, wie das Gas entsteht, und untersucht das Geheimnis der "Irrlichter". Am Ende seiner Expedition erlebt er in Indonesien ein "blaues Wunder".

Die beiden Dokumentationen sind seit Montag, 5. März 2018, in der ZDFmediathek unter terra-x.zdf.de abrufbar. Zu jedem Film gibt es ein Webvideo, das jeweils am Samstag um 10.00 Uhr in der ZDFmediathek und am Sonntag um 12.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal "Terra X Natur & Geschichte" www.youtube.com/terrax veröffentlicht wird. Diese Webvideos sind zum Embedding mit Verweis auf "Terra X" für alle Interessierten freigegeben.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok