Schwedisches Drama über die Ermordung Olof Palmes

Tod eines PilgersAm 26.02.16 erscheint Tod eines Pilgers bei Studio Hamburg enterprises. Diese spannende vierteilige Dramaserie basiert auf den Romanen des schwedischen Kriminologen und Autors Leif G. W. Persson über die Ermordung des schwedischen Premierministers Olof Palme im Jahr 1986. Rolf Lassgård (bekannt aus der Wallander-Krimireihe) spielt den Chef der schwedischen Kriminalpolizei, der noch immer nicht akzeptieren kann, dass das Verbrechen niemals aufgeklärt werden konnte.

Mehr als 20 Jahre nach dem Attentat beschließt er, den Palme-Fall ein für alle Mal aufzuklären.


Die neueste Spur führt ihn zu einem jungen amerikanischen Journalisten, der damals Selbstmord begangen hatte. Dessen persönliche Gegenstände sind zwar untersucht worden, aber die Untersuchung wurde bald eingestellt, obwohl ein Manuskript entdeckt wurde, das Palme und seine angebliche Vergangenheit als Spion beschreibt. In dem Dokument wird behauptet, dass Olof Palme nach dem 2. Weltkrieg für die CIA gearbeitet hatte, jedoch später bei den Sowjets Verrat beging. Vor Chef Johannsson  tut sich eine überraschende neue Spur auf…

Der Film basiert auf dem Kriminalroman „Zwischen der Sehnsucht des Sommers und der Kälte des Winters“ von Leif G.W. Persson

DVD INFO:
2 DVDs, Genre: TV-Serie / Thriller, Produktionsjahr: 2013, Laufzeit: 240 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch / Schwedisch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4052912670525 -  VÖ: 26.02.2016

Bild: Cover Tod eines Pilgers, Studio Hamburg Enterprises

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok