4teiliges Kriminalhörspiel mit Christian Brückner und Hans-Peter Hallwachs bei Pidax

FamilienbandeAm 02.09.16 erscheint das vierteilige Kriminalhörspiel "Familienbande" mit Christian Brückner bei Pidax auf mp3-CD:

Maximilian von Uhlenstein hat es satt . Die unausweichliche Bürde einer Zukunft  als Nachfolger im Management der väterlichen Firma lastet schwer. Um dem Stress im Dunstkreis des Pharma-Unternehmens in Hamburg zu entfliehen, plant er eine Bootstour an der Côte d’Azur mit Robert, einem alten Freund. Doch der Freund scheint abwesend, mit seinen Gedanken woanders zu sein. Am nächsten Morgen wird er tot aufgefunden. Robert war aber nicht nur Max‘ Freund, sondern auch Angestellter in der Firma seines Vaters, und er hat etwas für Max hinterlegt.


Für Maximilian, den seine Mutter mittlerweile von einem Privatdetektiv suchen lässt, und letztlich alle Beteiligten ist es der Anfang eines Alptraums.

Die beiden Hörspiellegenden Walter Adler und Bernd Lau schrieben Rundfunkgeschichte. Bernd Lau inszenierte für den Westdeutschen Rundfunk die zehnteilige Fassung von Tolkiens „Herr der Ringe“ und für den Südwestfunk 1972 die Westernpersiflage „Einmal ist jeder dran“ (ebenfalls bei Pidax erhältlich). Walther Adler ist aktuell für die Reihe Radiotatort (SWR) tätig. Er inszenierte unter anderem die 24-stündige Umsetzung von Tad Williams „Otherland“ oder den „Orientzyklus“ von Karl May. Mit dem hochkarätig besetzten „Familienbande“ haben die beiden ein tragisches Kriminaldrama verfasst, das im Dschungel aus familiären Bindungen und Industrie spielt. Hochspannende Hörspielkost von absoluten Meistern ihres Faches.

Bild: Cover Familienbande, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok