Das Erste: Großer Zuspruch für öffentlich-rechtliches Qualitätsfernsehen

1Sommererfolg für „Winterkartoffelknödel. Ein Eberhoferkrimi" im Ersten „Tagesschau" und „Brennpunkt" Marktführer bei großem Informationsinteresse am vergangenen Montag

4,12 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 14,7 Prozent, sahen gestern die schwarzhumorige Komödie aus Bayern im Ersten.

Damit platzierte sich der „Winterkartoffelknödel" direkt nach der „Tagesschau" (5,15 Mio. allein im Ersten/20,3 % MA) und dem anschließenden „Brennpunkt" (4,91 Mio./18,7 % MA) auf Platz drei in der Publikumsgunst.


Auch bei den jüngeren Zuschauern in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte der Film einen Marktanteil von 11,7 % verbuchen.

Leisere Töne zum Ende des diesjährigen SommerKinos schlägt „Philomena - Eine Mutter sucht ihren Sohn" am kommenden Montag an. Gekonnt zwischen Tragik und Humor balancierend, basiert der Film auf einer wahren Begebenheit: Als junge Frau ungewollt schwanger, wurde Philomena Lee in einem irischen Schwesternheim einst ihr Sohn weggenommen und zur Adoption freigegeben. Erst 50 Jahre später entschließt sich die inzwischen fast 70-Jährige, nach ihrem leiblichen Kind zu suchen. Dabei bittet die gläubige Katholikin ausgerechnet den zynischen Journalisten Martin Sixsmith, der aus ihrer schmerzhaften Geschichte eine Zeitungsstory machen will, um Hilfe. Auf der Suche nach dem verlorenen Sohn muss das ungleiche Gespann nicht nur Mauern des Schweigens überwinden, sondern auch emotionale Belastungsproben meistern.

 

Ab 13. September startet das PremierenKino mit acht großen Erfolgsproduktionen als Free-TV-Premieren, jeweils dienstags um 22.45 Uhr.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok