Kino-Koproduktion "Das Wochenende" nach dem Roman von Bernhard Schlink im ZDF

ZDFBei einem Wochenende auf dem Land wird ein aus der Haft entlassende Ex-Terrorist von seiner Vergangenheit eingeholt.

Das ZDF zeigt die Kino-Koproduktion "Das Wochenende" am Dienstag, 16. August 2016, 23.00 Uhr. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Romans von Bestsellerautor Bernhard Schlink. Nina Grosse hat nicht nur als Autorin die Romanvorlage adaptiert, sie führte auch Regie.

Mit Katja Riemann, Sebastian Koch, Barbara Auer, Tobias Moretti, Sylvester Groth und Robert Gwisdek stand eine Riege prominenter Schauspieler vor der Kamera.


Von einem Anruf wird Inga (Katja Riemann) in die Vergangenheit zurückgeworfen.

Das ehemalige RAF-Mitglied Jens Kessler (Sebastian Koch), ihre Jugendliebe und der Vater ihres gemeinsamen Sohnes, wird nach 18 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Um mit alten Freunden Jens' Freiheit zu feiern, lädt seine Schwester Tina (Barbara Auer) zu einem Wochenende in ihr Landhaus ein.

Im brandenburgischen Zerlow keimen alte Konflikte wieder auf. Unausgesprochene Vorwürfe lasten schwer über der Tischrunde. Jens kommt nicht klar mit den früheren Freunden, besonders nicht mit Inga, die sich nach ihrer gemeinsamen Liaison für eine Ehe mit Ulrich (Tobias Moretti) entschieden hatte. In der aufflammenden Diskussion wird klar, dass Jens an der Vergangenheit und den damaligen Motiven festhält, während sich die alten Freunde im Laufe der Zeit komfortabel im Leben eingerichtet haben. Vergangene Ideale sind dem Alltag zum Opfer gefallen und spielen in der Gegenwart keine Rolle mehr. Inga steckt in einem emotionalen Zwiespalt, das bleibt auch Ulrich nicht verborgen. Doch die Gefühle, die Inga für Jens noch immer hegt, kann sie nur schwer mit ihrem wohlsaturierten Lebensstil in Einklang bringen.

Als Jens’ und Ingas Sohn Gregor (Robert Gwisdek) auftaucht, der seinen Vater nie getroffen hat, weil dieser vor seiner Geburt verhaftet worden war, eskaliert die Situation.

"Das Wochenende" wurde 2013 in den deutschen Kinos gezeigt.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok