ZDF dreht zehnten "Spreewaldkrimi" mit Christian Redl und prominenten Gastdarstellern

ZDFDie Dreharbeiten für den zehnten ZDF-"Spreewaldkrimi" mit dem Arbeitstitel "Die Summe der Teile" finden noch bis 25.09.2016 in Brandenburg statt.

Thomas Kirchner, Drehbuchautor aller "Spreewaldkrimis", hat für das Jubiläum ein weiteres besonders raffiniertes Spiel mit Zeit- und Wahrnehmungsebenen erdacht, das längst als typisches Merkmal dieser Filmreihe gilt: Kommissar Krüger (Christian Redl) begegnet lebenden und verstorbenen Personen aus den bisherigen Krimifolgen.

Regie führt Kai Wessel.


Neben der Stammbesetzung Christian Redl, Thorsten Merten und Claudia Geisler konnten prominente Schauspieler für Gastauftritte gewonnen werden, darunter Anna Loos, Anja Kling, Ulrike Krumbiegel, Sebastian Blomberg, Kai Scheve, Hermann Beyer, Christian Grashof und Rolf Hoppe.

Knut Hellstein (Merlin Rose) steht vor der Tür von Kommissar Krügers Wohnwagen und bittet ihn um Hilfe. In der Energie-Branche tätig, ist er zwischen Interessensfronten geraten und fürchtet um sein Leben. Krüger, der sich immer noch für den Selbstmord von Knuts Vater ("Spreewaldkrimi − Feuerengel", 2013) mitverantwortlich fühlt, will dem jungen Mann helfen. Bei den Recherchen stößt er auf Machenschaften eines Energie-Kartells, das schon nach der Wende das politische Machtvakuum zu nutzen wusste. Aber Krüger erkennt auch, dass Knut nicht nur Opfer, sondern auch Mittäter ist.

Kurz bevor der Kommissar einen wichtigen Informanten treffen soll, geht sein Wohnwagen in Flammen auf, und er wird schwer verletzt. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich nach und nach als geplantes Attentat. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
 
"Spreewaldkrimi – Die Summe der Teile" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Aspekt Telefilm-Produktion GmbH. Produzent ist Wolfgang Esser. Die Redaktion im ZDF liegt bei Pit Rampelt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.