Drehstart für ZDF-Kinokoproduktion "Das dritte Sterben"

ZDFRonald Zehrfeld als BND-Experte, dessen Leben außer Kontrolle gerät: Zurzeit entsteht in München, Leipzig und auf Gran Canaria ein Thriller mit dem Arbeitstitel "Das dritte Sterben" für die ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel". Neben Ronald Zehrfeld in der Hauptrolle sind Claudia Michelsen, Alexander Fehling, Axel Prahl, Antje Traue, August Zirner, Katharina Lorenz und andere zu sehen. Regie führt Philipp Leinemann, von dem auch das Drehbuch stammt.

Martin Behrens ist Vorderasien-Experte beim Bundesnachrichtendienst (BND). Er erhält Informationen, die zu einem Drohnenangriff der Amerikaner auf einen in Zahiristan gesuchten Terroristen führen.


Wenige Tage später kommt es zu einem Anschlag auf ein Münchner Restaurant − laut Bekennervideo eine Vergeltungsaktion für den Drohnenangriff.


Martin findet heraus, dass auch ein befreundeter Mitarbeiter des Militärischen Abschirmdienstes sowie Aurice (Antje Traue), eine freie Journalistin, mit der er heimlich eine Beziehung führte, unter den Opfern des Anschlags sind. Beide hatten zu Mitarbeitern des BNDs recherchiert. Martin muss erkennen: In einer Welt, in der internationale Großkonzerne nicht nur am schmutzigen Waffengeschäft verdienen, sondern auch an den entsprechenden Hilfsprogrammen zum Schutz der Zivilbevölkerung, liegen Gut und Böse in derselben Hand.

"Das dritte Sterben" ist eine ZDF-Kinokoproduktion mit Walker & Worm Film in Zusammenarbeit mit ARTE, Produzent: Philipp Worm. Die Redaktion haben Jörg Schneider (ZDF/Das kleine Fernsehspiel), Doris Hepp (ZDF/ARTE) und Andreas Schreitmüller (ARTE). Förderer sind der FilmFernsehFonds Bayern und die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM). Gedreht wird voraussichtlich bis 29. Mai 2017. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok