"Spuren des Bösen": ZDF und ORF drehen neue Folge der Krimireihe

ZDFUnter dem Titel "Sehnsucht" entsteht derzeit in Wien und Umgebung der achte Film der erfolgreichen ZDF/ORF-Krimireihe "Spuren des Bösen".

Neben Heino Ferch als Verhörspezialist Richard Brock spielen in weiteren Rollen Katrin Bauerfeind, Juergen Maurer, Gerhard Liebmann, Sabrina Reiter, Violetta Schurawlow, Narges Rashidi und Lukas Miko. Erneut führt Andreas Prochaska Regie, das Drehbuch stammt wieder von Martin Ambrosch.


Nach einer schweren Verletzung bei der Klärung seines letzten Falles ist Richard Brock noch immer auf den Rollstuhl angewiesen.

Er sperrt sich in seiner Wohnung ein, weicht bohrenden Fragen seiner Tochter Petra (Sabrina Reiter) aus und verbringt seine Zeit damit, heimlich seine Nachbarn zu beobachten. Ganz besonders fasziniert ihn eine junge Frau, die gegenüber wohnt. Als diese mit ihrem Baby eines Nachts das Haus verlässt, kann er gerade noch die Attacke eines Mannes auf Mutter und Kind verhindern. Kurz darauf wird Richard jedoch Augenzeuge des brutalen Mordes an der jungen Frau in der Wohnung gegenüber. Die Polizei findet keine Spuren eines Verbrechens,und niemand glaubt Brock. Einzig die attraktive Psychiaterin Brigitte Klein (Katrin Bauerfeind), die Petra um Hilfe für ihren Vater gebeten hatte, will Richard helfen.

"Spuren des Bösen – Sehnsucht" ist eine ZDF/ORF-Koproduktion der Aichholzer Filmproduktion, Wien (Produzent: Josef Aichholzer), gefördert durch Fernsehfonds Austria und Filmfonds Wien. Verantwortlicher Redakteur im ZDF ist Wolfgang Feindt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2018, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok