ZDF und der südafrikanische Pay-TV-Sender M-Net verfilmen Deon Meyers Roman "Rote Spur" ("Trackers")

ZDFZum ersten Mal arbeiten der südafrikanische Pay-TV-Sender M-Net und das ZDF zusammen, um einen Roman von Bestseller-Autor Deon Meyer zu verfilmen.

Die Kooperation für die spannende internationale Crime-Serie mit dem britischen Produzenten Jonathan Drake (Three River Studios) wurde über Isabelle Helle (Helle Media in Köln) vermittelt.

Deon Meyer ist bei diesem Projekt gemeinsam mit Showrunner Robert Thorogood ("Death in Paradise") als Drehbuchautor an Bord.

Vor dem Hintergrund eines geplanten Terroranschlags auf Kapstadt erzählt "Rote Spur" die Geschichte einer südafrikanischen Sondereinheit, die es mit islamistischen Attentätern, organisierter Kriminalität, Diamantenschmuggel und illegalem Handel mit bedrohten Nashörnern zu tun bekommt.

Drehstart der sechsteiligen Serie wird Anfang 2019 in und um Kapstadt sein. Gemeinsam mit dem finnischen Regisseur Jyri Kähönen ("Bordertown") und dem Kameramann Ivan Strasburg ("Generation Kill", "Happy Valley") wird ein südafrikanischer Cast, verstärkt durch eine internationale und deutsche Besetzung, arbeiten.

Yolisa Phahle, CEO von General Entertainment, sagt: "Wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem unglaublich spannenden Projekt eine Partnerschaft mit dem großen internationalen Player ZDF eingehen. Wir sind der führende afrikanische Geschichtenerzähler auf unserem Kontinent, und dieses Angebot ist eine fantastische Möglichkeit, um die Programme für unsere Abonnenten in ganz Afrika zu diversifizieren. Es ist unsere Vision, die afrikanische Film- und Fernsehindustrie ins Rampenlicht zu rücken und dem globalen Publikum jenseits von Afrika mitreißende neue Geschichten präsentieren zu können."

Dr. Simone Emmelius, ZDF-Hauptredaktionsleiterin Spielfilm und Internationale Koproduktion: "Deon Meyer hat in Deutschland eine große Fangemeinde, und 'Rote Spur' ('Trackers') ist eine raffinierte Crime-Story an aufregenden südafrikanischen Schauplätzen, gepaart mit internationalen Talenten vor und hinter der Kamera. Wir freuen uns, dass das ZDF bei diesem spannenden Serienprojekt mit an Bord ist, das alte wie neue Deon-Meyer-Fans begeistern wird."

Jonathan Drake, CEO von Produzent Three River Studio: "Es ist uns gelungen, zum ersten Mal Südafrikas M-Net und das ZDF gemeinsam als Koproduktionspartner zu gewinnen. Und dies ist hoffentlich nur der Beginn einer neuen Reihe von Geschichten und internationalen Serien, die aus Südafrikas lebendiger und kreativer Produzenten-Landschaft heraus entstehen. Three River Studios und unser ausführender Produzent Three River Fiction sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein."

"Rote Spur" ("Trackers") wird produziert von Jonathan Drake, Steve Maher und Ben McGrath vom britischen Three River Studios in Koproduktion mit Deon Meyer, Tim Theron und Cobus van den Berg von Südafrikas Scene 23. Für das ZDF zeichnen Doris Schrenner und Wolfgang Feindt als Redakteure verantwortlich. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok