"Der Kommissar und das Meer" im ZDF: Drehstart für zwei neue Folgen

ZDFAuf Gotland haben am Dienstag, 12. Februar 2019, die Dreharbeiten für zwei neue Folgen der ZDF-Samstagskrimireihe "Der Kommissar und das Meer" mit den Arbeitstiteln "Fähre in den Tod" und "Der Weg in die Dunkelheit" begonnen.

In "Fähre in den Tod" wird an Bord der Gotland-Fähre eine Passagierin ermordet aufgefunden. Kommissar Robert Anders (Walter Sittler), der mit seinem Sohn Kasper (Grim Lohman) nach Stockholm unterwegs ist und sich zufällig auf dem Schiff befindet, lässt seine Kollegen Thomas (Andy Gätjen) und Ewa (Inger Nilsson) sofort per Hubschrauber einfliegen. Als Kasper plötzlich verschwindet, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

 Denn Robert muss annehmen, dass Kasper das Verbrechen beobachtet hat und damit ins Visier des Täters gerückt ist.

In "Der Weg in die Dunkelheit" hat Streifenpolizist Sigge Sundström (Matti Boustedt) sich so in die Idee hineingesteigert, dass sein Kollege Lasse Viklund (Felix Engström) einen Mord als Selbstmord vertuscht hat, dass darüber seine Ehe zerbrochen ist. Als er den neuen Freund seiner Frau mit einem Mordverdacht belastet, wird Kommissar Anders auf Sigge aufmerksam. Der Ermittler beginnt daran zu zweifeln, dass er in dem damaligen Fall die richtigen Schlüsse gezogen hat. Hat Lasse Viklund tatsächlich etwas vertuscht? Bald widmet sich der Kommissar mehr dem alten, längst abgeschlossenen Fall, als dem neuen – einem Einbruch mit Todesfolge.

Miguel Alexandre inszeniert bei "Fähre in den Tod" sein eigenes Drehbuch, bei "Der Weg in die Dunkelheit" das von Harald Göckeritz. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH, Hamburg, Jutta Lieck-Klenke. Anja Helmling-Grob ist die verantwortliche ZDF-Redakteurin. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 10. April 2019. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok