ZDF dreht Familiendrama "Totgeschwiegen" in Berlin

ZDFDrei Jugendliche begehen ein Verbrechen. Die Tragweite offenbart sich den Beteiligten erst nach und nach. Das ist der Inhalt eines Fernsehfilms der Woche mit dem Arbeitstitel "Totgeschwiegen", der derzeit für das ZDF in Berlin gedreht wird. Das Darsteller-Ensemble umfasst Claudia Michelsen, Laura Tonke, Godehard Giese, Katharina Marie Schubert, Mehdi Nebbou und andere. Regie führt Franziska Schlotterer nach eigener Buchvorlage, Co-Autorin ist Gwendolyn Bellmann.

Ein wehrloser obdachloser Mann ist ermordet worden. Kameraaufzeichnungen geben erste Hinweise, dass die Jugendlichen Mira (Flora Li Thiemann), Fabian (Lenius Jung) und Jakob (David Ali Rashed) in die Tat verstrickt sind.

Die Eltern der drei beschließen, die Tat zu vertuschen; der Vorfall soll die Zukunft ihrer Kinder nicht zerstören. Die verstockten 16-Jährigen reagieren auf Gesprächsversuche und Fragen ihrer Eltern zunehmend abweisend und aggressiv.

Als die Beweislast gegen die eigenen Kinder erdrückend wird, ringen die Eltern mit ihrem Gewissen. Fabians Eltern Volker (Godehard Giese) und Brigitte (Katharina Marie Schubert) stellen das Wohl ihres Sohnes über alles. Miras Mutter Esther (Claudia Michelsen) schwenkt zögerlich auf diese Linie ein, sodass es mit ihrem darüber entsetzten Lebensgefährten Jean (Mehdi Nebbou) zum Bruch kommt. Einzig Jakobs alleinerziehende Mutter Nele (Laura Tonke) beginnt, sich mit dem Opfer und seiner Lebenswelt auseinanderzusetzen. Stück für Stück kommt die Wahrheit ans Licht, die das ganze Ausmaß des Verbrechens offenbart.

"Totgeschwiegen" ist eine Produktion von Studio.TV.Film im Auftrag des ZDF. Produzentinnen sind Milena Maitz und Nikola Bock, die Redaktion im ZDF hat Alexandra Staib. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte März 2019. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok