Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Zauberspiegel ist ein halbes Jahrzehnt alt!

Marc A. HerrenDer Zauberspiegel ist ein halbes Jahrzehnt alt!

Ein häufiger Spruch an einem Jubiläum lautet »wer hätte das gedacht?« und bezieht sich darauf, dass am Anfang jeder davon ausgegangen ist, dass etwas nur kurz oder mittelfristig funktioniert. »Wer hätte das gedacht?« hörte ich letztes Jahr anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der PERRY RHODAN-Serie ziemlich häufig. Es ist ja auch nicht abwertend gemeint, sondern soll nur ausdrücken, dass man von einem Erfolg angenehm überrascht wurde und man bereit ist, sich einem ehrfürchtigen Staunen hinzugeben.


Bei der Onlinegeburt des Zauberspiegels war ich nicht dabei. Irgendwelche geheimnisvollen Wegkreuzungen im Internet haben meine Aufmerksamkeit aber kurze Zeit später auf dieses Portal gelenkt. Ich merkte schnell, dass hier ein begeistertes, engagiertes Team arbeitet, das mit allen phantastischen Wassern gewaschen ist. Mir wurde auch schnell klar, dass hier etwas erschaffen wurde, das Erfolg haben wird. Dass es den Zauberspiegel heute also noch gibt, würde ich niemals mit »wer hätte das gedacht?« kommentieren; vielmehr mit »das war mir gleich klar!«

Als ich anfangs 2008 zum Autor wurde, war der Zauberspiegel sofort zur Stelle und ich durfte ihm mein erstes Interview geben. Seither bin ich dem Zauberspiegel freundschaftlich verbunden, lese alles, was mit den Serien in Zusammenhang steht, für die ich schreibe und lasse mich auch gerne in neue Themen hineinziehen. Darin ist das Portal leider sehr gut: Man will nur kurz reinlesen, bleibt dann an einem anderen Artikel hängen – und plötzlich ist wertvolle Zeit verstrichen. Diese Zeit fehlt dann halt zum Schreiben, trotzdem ist sie nicht vergeudet. Der Blick über den Tellerrand ist für einen Autor ein sehr wichtiger.

In diesem Sinne wünsche ich dem Zauberspiegel noch viele, viele gute Themen und weiterhin begeisterte Mitarbeiter, die ihre persönliche Zeit in dieses außergewöhnliche Projekt stecken. Und falls es den Zauberspiegel in 45 Jahren im Webweißwas 10.0 noch geben sollte, ja, dann werde ich wahrscheinlich doch sagen ... »das war mir eh klar.«

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok