Weekend of Hell in Dortmund - Gruselatmosphäre und Hollywoodstars

Weekend of Hell 2018Wenn es draußen wieder kühler wird, wenn sich die Blätter kunterbunt färben und Kinder dem Halloween-Fest entgegenfiebern, dann ist auch wieder die Zeit für das „Weekend of Hell“ gekommen. Wie in den Vorjahren lockt die Convention für alle Grusel- und Genrefilmfans an zwei Tagen in die Westfalenhallen in Dortmund, wo auch am Wochenende nach Halloween noch nach Herzenslust in gruseligen Kostümen ein Aufeinandertreffen mit Gleichgesinnten möglich ist. Am 3. und 4. November 2018 laden die Veranstalter zu Autogrammstunden mit den Gaststars, zu Photo Shootings mit den Schauspielern, angeregten Frage- und Antwortstunden auf der Bühne, zu kostenlosen Filmscreenings und stundenlangem Stöbern bei den zahlreichen Verkaufsständen in der Halle ein.

Weekend of Hell 2018Das Herzstück einer jeden „Weekend of Hell“ sind natürlich die prominenten Stargäste, die man dort leibhaftig treffen und mitunter auch in ein kurzes persönliches Gespräch verwickeln kann. Autogramme und Fotos mit den Prominenten sind gesondert zu bezahlen, vielen Fans aber auch eine weitere Anreise wert. Zu den Headlinern des Jahres 2018 gehören der Actionfilmheld der 80er Jahre, Steven Seagal („Alarmstufe: Rot“), Horrorlegende Robert Englund („A Nightmare on Elm Street“), David Arquette, der Sheriff aus den „Scream“-Filmen und Dina Meyer, die Sexbombe aus „Saw“ und „Starship Troopers“.

Insgesamt sind wieder rund 30 Prominente angekündigt, die das Wochenende zu einem ganz besonderen Erlebnis machen werden. Mit dabei sind auch Fred Williamson („From Dusk Till Dawn“), Rutger Hauer („Blade Runner“), die Genreregisseure Enzo G. Castellari („The Riffs“) und Ruggero Deodato („Cannibal Holocaust“), sowie Edward Furlong („Terminator 2“) und Naomi Grossman („American Horror Story“). Im Händlerbereich können die Besucher in den Besitz günstiger oder seltener DVDs und BluRays kommen, sich Merchandise-Artikel, Poster, Filmcells oder T-Shirts kaufen oder Fotos und Autogramme anderer Prominenter erstehen. Eine Ausstellung originaler Filmrequisiten, Verlosungsaktionen und Workshops runden das vielseitige Programm ab. Genauere Informationen finden sich unter Weekend-of-hell.com/ (fb)

Bilder: Plakat und Banner Weekend of Hell

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok