„Die Pfefferkörner": 13 neue Episoden werden in Hamburg gedreht - Die neunte Generation junger Detektive nimmt die Ermittlungen auf

1In Hamburg werden zurzeit 13 neue Folgen „Die Pfefferkörner" gedreht. In der 14. Staffel des Krimiklassikers für Kinder nimmt die neunte Generation junger Detektive in der Speicherstadt und rund um den Hafen die Ermittlungen auf. Die zwölfjährige Deutsch-Amerikanerin Mia (gespielt von Marleen Quentin) ist eine Draufgängerin mit ziemlich großer Klappe und ihre kleine Schwester Alice (Emilia Flint) ein neugieriger Zappelphilipp. Während Benny (Ruben Storck) eher ein introvertierter Computer-Nerd ist, gleicht Johannes (Luke Matt Röntgen) einem jungen Sherlock Holmes. Die elfjährige Deutsch-Nigerianerin Lisha (Emma Roth), die als fünftes Pfefferkorn ins Team kommt, hat  ein übernatürlich gutes Gespür für die Gefühle und Gedanken anderer Menschen.

Zusammen bilden Mia, Alice, Benny, Lisha und Johannes ein unschlagbares Team, das trotz der üblichen  Probleme in der Schule, in der Liebe oder im Elternhaus fest zusammenhält.

Die fünf jungen Hamburger gehen in den neuen Episoden (Folgen 170 bis 182) unter anderem einem vermeintlichen Spionageakt auf das Café von Mias und Alice‘ Mutter, Maja Goldman (Annika Martens), nach.  Außerdem kriegen die jungen Spürnasen von einem Überfall auf ein Auktionshaus Wind. Doch  keiner glaubt ihnen, dass es internationale Juwelendiebe auf einen millionenschweren  Diamanten abgesehen haben. Durch einen entlaufenen Hund erfahren die Pfefferkörner, wie sich eine erfolglose Krimiautorin am scheinbar korrupten Buchmarkt rächen will. Und auch in die seltsame Welt einer Schule für Bodyguards und Security-Kräfte tauchen die fünf ein, nachdem Chauffeur Hamit (Altamasch Noor), der Johannes täglich zur Schule bringt, spurlos verschwunden ist.

In weiteren Erwachsenenrollen spielen Ole Eisfeld als Sam Goldman, Meike Kircher als Andrea Jansen und Janek Rieke als Martin Schulze.

Gedreht wird der erste Block bis zum 31. März 2017. Regie führt Daniel Drechsel-Grau nach den Drehbüchern von Anja Jabs (Folgen 170/171), Katja Kittendorf (172) und Andreas Dirr (173). Hinter der Kamera steht Uwe Neumeister. „Die Pfefferkörner" wird produziert von der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR. Produzent ist Holger Ellermann. Die Redaktion hat Sandra Le Blanc-Marissal (NDR).

Zu sehen sind die 13 neuen Folgen der Detektivserie voraussichtlich Ende 2017 im Ersten. Zuvor kommt am 7. September 2017 der Film „Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" mit dieser neuen Kinder-Besetzung in die Kinos.

Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.