Start der neuen ZDF-Samstagskrimi-Reihe "In Wahrheit"

ZDFPremiere für die neue ZDF-Samstagskrimi-Reihe "In Wahrheit", die im Saarland spielt: Am Samstag, 18. November 2017, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF die erste Folge "Mord am Engelsgraben".

In den Hauptrollen sind Christina Hecke als Kommissarin Judith Mohn sowie Rudolf Kowalski und Robin Sondermann als ihre Kollegen zu sehen. In Episodenrollen spielen Christian Berkel, Anna Loos und Juergen Maurer.

Miguel Alexandre führte Regie und schrieb mit Harald Göckeritz das Drehbuch, angelehnt an einen realen Mordfall.

In einem Waldgebiet an der Saarschleife wird die Leiche der Prostituierten Nele gefunden. Alles deutet auf Mord hin. Die Spur führt ins Fernfahrer-Milieu und zu einem Verbrechen neun Jahre vorher, das nie aufgeklärt wurde: Damals verschwand die 16-jährige Maria spurlos beim Trampen. Judith beschließt, Markus Zerner (Rudolf Kowalski), den Kommissar aus den damaligen Ermittlungen, in ihren Fall einzubeziehen. Ins Visier der Ermittler gerät der Fernfahrer Erich Kupka (Christian Berkel) – nicht zuletzt, da seine Frau Heike (Anna Loos) gegenüber der Polizei ihre Angst äußert, er könne etwas mit der Sache zu tun haben. Doch auch Marias damaliger Freund Paul (Constantin von Jascheroff) gerät erneut in Verdacht

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok