Bücherfrühling 2018: ZDF und 3sat auf der Leipziger Buchmesse

ZDFVom 15. bis zum 18. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Pforten. ZDF und 3sat berichten und sind vor Ort mit Ständen und dem traditionellen Autorenforum "Das Blaue Sofa" dabei.

Die Leipziger Buchmesse ist Thema in der ZDF-Kultursendung "aspekte" am Freitag, 16. März 2018, 23.05 Uhr. In 3sat - dem Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD - widmet sich "Buchzeit" schon am Sonntag, 11. März, 18.00 Uhr, ausgewählten Neuerscheinungen. Und von Mittwoch, 14., bis Freitag, 16. März, berichtet das werktägliche 3sat-Magazin "Kulturzeit" jeweils um 19.20 Uhr von der Leipziger Buchmesse.

Es folgt am Samstag, 17. März, 22.05 Uhr, das Magazin "Unter Büchern" sowie am Sonntag, 18. März, 12.00 Uhr, "Best of Buchzeit extra" und um 1.50 Uhr "Buchzeit extra".

Das Beste vom "Blauen Sofa" sendet 3sat in zwei 90-minütigen Zusammenfassungen am Freitag, 16. März, 1.25 Uhr, und am Samstag, 17. März, 2.50 Uhr. Eine dreistündige Zusammenfassung der Gespräche zeigt das ZDF am Dienstag, 20. März, 0.50 Uhr, in "Die lange Nacht des Blauen Sofas".

"Das Blaue Sofa" ist seit 18 Jahren das gemeinsame Autorenforum von Bertelsmann, ZDF und Deutschlandfunk Kultur (seit 2008). Im Halbstundentakt präsentieren sich dort namhafte Autoren und stellen sich den Fragen von Journalisten des ZDF und des Deutschlandfunks. Donnerstag bis Samstag, jeweils um 17.00 Uhr, schlägt "Die Blaue Stunde", dann findet eine Gesprächsrunde mit mehreren Autoren statt. Gespräche vom "Blauen Sofa" sind täglich live von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, am Sonntag von 10.30 bis 14.00 Uhr, im Internet unter www.buchmesse.zdf.de zu verfolgen oder in der ZDFmediathek als Video abrufbar. Dort ist auch das gesamte "Blaue Sofa"-Programm ab Messebeginn zu finden. In diesem Jahr werden in Leipzig erneut mehr als 60 Autorinnen und Autoren Platz nehmen. Erwartet werden neben Åsne Seierstad, die in diesem Jahr den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung erhält, Jojo Moyes, Arno Geiger, Bernhard Schlink, Sahra Wagenknecht, Felicitas Hoppe, Gretchen Dutschke, Joschka Fischer, Connie Palmen, David Wagner, Antonia Baum, Navid Kermani und viele andere.

Auch am 3sat-Stand stehen Autorinnen und Autoren Rede und Antwort zu ihren neuen Büchern. Alle Gespräche und Lesungen sind live unter www.3sat.de zu sehen. Dort und unter www.pressetreff.3sat.de ist auch das aktuelle Standprogramm zu finden. Eine Zusammenfassung der Gespräche zeigt 3sat am Sonntag, 18. März, um 12.00 Uhr in "Best of Buchzeit extra" und um 1.50 Uhr in "Buchzeit extra".

Katty Salié und Jo Schück führen am Freitag, 16. März, 23.05 Uhr, durch die ZDF-Kultursendung "aspekte" und stellen die interessantesten Bücher des Frühjahrs vor: darunter der japanische Bestseller "Die Ladenhüterin" von Sayaka Murata und "Rot vor Augen", die Geschichte einer Erblindung, wie sie die chilenische Autorin Lina Meruane selbst erlebt hat. Jo Schück sammelt als Reporter Highlights der Leipziger Buchmesse und trifft Autorinnen und Autoren vor Ort. Außerdem reist "aspekte" in das diesjährige Gastland Rumänien. Gast im Studio ist die Schauspielerin Martina Gedeck, die in Josef Bierbichlers Literaturverfilmung "Zwei Herren im Anzug" die Frau des Seewirts spielt.

In 3sat-"Buchzeit" am Sonntag, 11. März, 18.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel gemeinsam mit Katrin Schumacher, Barbara Vinken und Sandra Kegel im Frankfurter Szenetreff Oosten über Bücher und Fragen des Lebens.

Von Mittwoch, 14., bis Freitag, 16. März, berichtet 3sat-"Kulturzeit" jeweils um 19.20 Uhr von der Leipziger Buchmesse. "Kulturzeit" ist bei der Eröffnung der Messe dabei und besucht vorab die Trägerin des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung, die norwegische Autorin und Journalistin Åsne Seierstad. In einer Reportage stellt das Magazin am Mittwoch, 14. März, das diesjährige Schwerpunktland der Messe Rumänien vor. Am Donnerstag, 15., und Freitag, 16. März, gibt es aktuelle Berichte über die Novitäten des Frühjahrs und ein Gespräch mit dem frischgekürten Preisträger der Leipziger Buchmesse.

Am Samstag, 17. März, 22.05 Uhr, spricht Katrin Schumacher in dem Magazin "Unter Büchern" unter anderen mit dem Schriftsteller Georg M. Oswald über die Grundrechte des Menschen, mit dem Bibliothekar der Anna Amalia Bibliothek Michael Knoche über den Charme und den Sinn von Bibliotheken und mit Peter Stamm über sein neues Buch "Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt".

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok