ARD und ZDF starten nächste Umstellung auf DVB-T2 HD

ZDFAb Herbst 2018 starten ARD und ZDF die nächsten Umstellungen auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD in weiteren Regionen von Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Mit DVB-T2 HD bieten ARD und ZDF über Antenne eine deutlich bessere Bildqualität in Full-HD sowie eine insgesamt größere Programmauswahl – kostenfrei und unverschlüsselt. Zu folgenden Umstellungsterminen und an den jeweils genannten Senderstandorten starten ARD und ZDF das neue terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD:

26. September 2018
Amberg, Bamberg, Ochsenkopf (Bayern); Chemnitz-Geyer, Chemnitz-Reichenhain (Sachsen) und Gera (Thüringen)

24. Oktober 2018
Aalen, Donaueschingen, Heilbronn-Weinsberg, Ravensburg, Ulm, Waldenburg (Baden-Württemberg) und Garmisch-Partenkirchen, Grünten, Hohenpeissenberg, Pfänder (Bayern)

28. November 2018
Donnersberg, Eifel, Kaiserslautern, Trier (Rheinland-Pfalz), Berus (Saarland) und Inselsberg (Thüringen)

5. Dezember 2018
Waren, Helpterberg (Mecklenburg-Vorpommern); Hochsauerland, Nordhelle, Siegen-Stadt (Nordrhein-Westfalen) und Bredstedt, Brunsbüttel, Heide, Helgoland, Westerland/Sylt (Schleswig-Holstein)

Zeitgleich mit der Umstellung auf DVB-T2 HD endet dort die Übertragung des bisherigen DVB-T-Standards. Fernsehhaushalte, die das Programmangebot über Antenne empfangen, müssen zeitnah handeln, sonst droht Schwarzbild.

In einigen Regionen ändern sich aufgrund von Frequenzkoordinationen zeitgleich zu den Neuaufschaltungen von DVB-T2-Sendern auch teilweise einzelne Kanäle, die bereits länger auf Sendung sind. Zuschauer mit DVB-T2-Empfang müssen dort gegebenenfalls einen Sendersuchlauf starten. Mehr Infos dazu gibt es auf www.dvb-t2hd.de und www.ard-digital.de .

Empfang von DVB-T2 HD
Ab dem Umstellungstermin benötigen Zuschauerinnen und Zuschauer in den oben genannten Regionen ein DVB-T2 HD-fähiges Endgerät – dies kann ein Fernseher oder eine entsprechende Set-Top-Box sein. Orientierung bei der Wahl des Gerätes bietet das grüne DVB-T2 HD-Logo.

Weitere Informationen zu DVB-T2 HD, zu dem notwendigen Sendersuchlauf, den Internet Link Services sowie einen DVB-T2 HD-Empfangscheck gibt es auf www.dvb-t2hd.de und www.ard-digital.de sowie Infos zu den ZDF-Angeboten unter https://ly.zdf.de/lGkr/ .

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.