Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Frage der 33. Kalenderwoche 2010

Die Frage der WocheKalenderwoche 33/2010

Die »Frage der Woche« kommt nicht in jeder Woche. Es ist deshalb die »Frage der Woche«, weil die eine Woche lang auf der Titelseite zu finden sein wird.  Sie greift ein Thema auf, dass auf unseren Seiten aufgekommen ist. Später steht sie dann zur Verfügung, um an anderer Stelle eventuell wieder aufkommene erneute Diskussionen aufzufangen, die dort als unpassend empfunden werden.

Die »Frage der Wache« lebt von Euch, unseren Lesern, und der Vielfalt Eurer Meinungen. Macht mit, seid hart in der  Sache, aber werdet nicht persönlich.    
 

JubbaUnd die »Frage dieser Woche« tauchte bei einem Artikel zum Relaunch der Spiderman-Filme auf.

Sie lautet...


Braucht der Heftroman ein generelles Relaunch?
 
Wie muss sowas aussehen? Geht es nur ums Inhaltliche?  Kann man nach Hunderten von Bänden alles auf Null setzen und neu anfangen? Muss auch das Format betroffen sein? Welche Zukunftsperspektiven ergeben sich, auch mit Hinweis auf die Thesen dieses »Zukunftsinterviews«? Wie muss ein Neustart aussehen.


Sprecht (respektive: schreibt) ab jetzt...

Kommentare  

#16 Cartwing 2010-08-18 14:07
Laurin: Klar sind viele Maddrax Tibis genial. Aber was die CK Bilder angeht, ist es letztlich auch Geschmackssache. Da gibts gute und weniger gute, genau wie bei allen anderen Künstlern. Was das aber nun mit einer Wegwerfgesellschaft zu tun haben soll...
Haben Candys Bilder denn einen geringeren künstlerischen Wert, nur weil sie am Computer entstehen?
Zitieren
#17 Pisanelli 2010-08-18 14:38
zitiere Cartwing:
Laurin: Klar sind viele Maddrax Tibis genial. Aber was die CK Bilder angeht, ist es letztlich auch Geschmackssache. Da gibts gute und weniger gute, genau wie bei allen anderen Künstlern. Was das aber nun mit einer Wegwerfgesellschaft zu tun haben soll...
Haben Candys Bilder denn einen geringeren künstlerischen Wert, nur weil sie am Computer entstehen?

Klar ist alles Geschmackssache. Aber es ist ein Unterschied, ob ich Pommes und Ketchup für meine Cover nehme oder doch das 4-Sterne Menü. CK ist für mich inakzeptabel, da muss ich Laurin voll recht geben. Die fällt in der Qualität so ab gegen die übrigen MX-Zeichner, das macht einfach nur Aua. Ich hasse es, wenn ich jeden Pixel sehen kann. Das hat für mich nichts mit Kunst zu tun, sondern mit schlechter Qualtiätsarbeit. Mag sein, dass Computerbilder in sind, aber ich mag es ja auch bei Kinofilmen und in PC-Spielen nicht, wenn die Figuren kantig und künstlich aussehen. Und MX hatte bei den Bildern, bis CK auftauchte, eben eher den realistischen Look. Ihre Bilder passen da einfach nicht rein. Und die Zamorra-Cover finde ich persönlich echt nicht ansprechend, sondern einfach nur billig und doof. Da müssen sie echt mal was machen! Animation ist was anderes.
Zitieren
#18 Harantor 2010-08-18 15:08
Ich persönlich mag Candy Kay auch nicht. Ich findet man sieht förmlich den PC. Das ist bei Uwe Jarling anders und der malt auch per Tablet und damit mit PC. Hier der Link zum Interview mit ihm (das auch zu drei Galerien führt): www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1638&Itemid=15#1

Denn egal ob Relaunch in neuer Form oder nicht. Das Cover ist in allen Formaten ein Blickfang und damit Kaufanreiz. Und Cays Cover erschrecken mich zumeist.
Zitieren
#19 Laurin 2010-08-18 16:05
Tja, Cartwing, was soll ich da noch sagen, Pisanelli und Harantor sprechen mir da aus der Seele. Muß ich eigendlich nichts hinzufügen.
Zitieren
#20 karl 2010-08-20 11:04
Schwieriges Thema, da z.B. der hartnäckigste Kern der Heftromanfanschar sofort laut protestieren würde, falls man z.B. die hohen Zahlen auf dem Cover irgendwann einmal wegmachen würde. Da gibt es auch bei Comicfans regelmäßig wütende Aufschreiorgien und Schmerzensgebrüll ohne Ende.

Es ist aber sicherlich kein Anreiz für potentielle Interessenten da, wenn auf Maddrax die Nummer 276, auf Zamorra 947 und auf John Sinclair 123 648 prangt. Da denken dann sicher einige Neuankömmlinge vor den Regalen, daß es sich hier gar nicht erst lohnt, in diese fantastischen Welten einzusteigen.

Bei Comicserien werden immer wieder Ableger und Spinoffs gestartet. Die "alte" Serie läuft ebenfalls weiter. So ähnlich könnte ich mir das bei den Heftromanen auch vorstellen. Und dann kann man auch ein anderes Format wählen und die Puristen müssen eben bei ihren genormten Schnittformen bleiben, falls sie sich bei neuen Formaten ihre zarten Fingerkuppen tatsächlich entzünden würden.

Ein kompletter Relaunch bei Format und Inhalt würde alteingesessene Fans vergraulen, das Verteidigungsmanöver der Veränderungsunwilligen mit Heugabeln und Kruzifixen bringt auf Dauer aber auch nichts, da altersbedingt irgendwann das kleine Dorf wegen allgemeinen generellen Aussterbens ebenfalls zusperren müßte.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.