Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Freund ist fort - Rolf Michaels Beisetzung

Ein freund ist gegangenEin Freund ist fort
Rolf Michaels Beisetzung

Die Beerdigung von Rolf Michael fand am 5. Oktober 2015 in Borken-Nassenerfurth statt.

Ich hatte Glück und es gab einen Regional-Express der Deutschen Bundesbahn, der direkt von Frankfurt nach Borken fuhr. Eigentlich hatte ich mich mit Horst und Bettina am Borkener Bahnhof verabredet, damit sie mich mit zum Nassenerfurther Friedhof nahmen.


Die Urne RolfsAm Vormittag rief mich Horst an und teilte mir mit, dass er und Bettina nicht an der Besetzung teilnehmen könnten. Also nahm ich ein Taxi zum Friedhof.

Während der 99minutigen Zugfahrt dachte ich über die 34 Jahre nach, in denen ich mit Rolf Michael befreundet war.

Persönlich kennengelernt hatte ich ihn 1981 auf dem von mir veranstaltenden 3. Marlos-Treffen in Frankfurt.

Er war dabei als wir Jürgen Grasmück seine erste Dan Shocker-Festschrift überreichten, wodrin auch seine Horror-Satire "Schnaps - das war sein letztes Wort" befand.

Die nächsten Male sah man sich in Kassel zu den Filmaufnahmen für die W.K.Giesa-Filme und auf diversen Cons.

In den Jahren 1982/1983 dürfte ich im Auftrag von Jürgen Grasmück vier Exposes für die Magier-Serie verfassen, die Rolf Michael ausarbeiten durfte.

Vier Jahre lang war Rolf Michael fleissig an der Gestaltung der Professor Zamorra-Serie beteiligt, bis er freiwillig Werner die Serie ganz überließ.

Die TrauergemeindeAls mich 1991 meine Verwandtschaft in Bezug auf musikalische Unterhaltung bei meiner geplanten Hochzeit nervte, fiel mir Rolf ein. Natürlich sagte er zu und er durfte auch singen, was ihm sehr freute, denn sonst durfte er nur Musik machen und hatte bei seiner Gruppe Gesangsverbot.

Ich hatte meine kleine Rache an meiner Verwandtschaft und er seine Freude am Singen. Auf dem Video-Mitschnitt dieser Feier war er zu sehen und zu hören. Muss ich mir mal wieder ansehen bei Gelegenheit.

Heute habe ich die traurige Pflicht an seiner Beisetzung teilzunehmen und ich werde den guten Geschichtenerzähler, der er nach meiner Meinung war, vermissen.

Die KaffeetafelZum Glück gibt es die Teestunden mit Rolf auf der Zauberspiegel.online.de-Seite und man kann seine Erinnerungen immer wieder lesen

Um 13.30 erreichte den Nassenerfurther Friedhof. Es waren ca. 30 Teilnehmer anwesend. Peter Michael war es gelungen aus jeder von Rolfs Epochen Gäste einzuladen. Es waren Leute aus Rolfs Pfadfinder-Zeit da, wo er seine ersten Schlagzeuger-Künste zum Besten gab. Das Fantasie-Reich Helleb war durch seinen Herrscher Hans Klipp, seinen Sohn und Gerhard Giebel alias Joevertreten. Natürlich waren Mitglieder  mütterlicher und väterlichseits anwesend. Auch Rolfs angenommene Familie seinen verstorbenen Lebensgefährtin Rosa, ihren Töchter und Enkelin waren da. Die letzten drei Katzen von Rolf haben bei Ihnen eine neue Domizil bekommen

Mit dem Beatles Let it be begann die Rolfs Abschiedsfeier. Ein Freund aus Rolfs Pfadfinder-Zeit der Diakon Peter Kracheletz führte durch die ökonomische Feier. Peter Michael erzählte über das ereignisreiche Leben seines Bruders. (Den 13 minütigen Vortrag habe ich per Video-Handy aufgenommen).

Am Ende der Feier gab es ein Wagner-Lied zuhören. Es war irgendwas aus Lohengrin. Danach wurde die Urne mit Rolfs Asche in das Familienurnengrab der Familie Michael abgesenkt. Der Großteil der Trauergäste traf sich dann in dem Cafe der Altenwohnlage Blumenhain in Borken, wo auch Rolfs Eltern ihre letzten Jahre verbrachten.

Kommentare  

#1 Harantor 2015-10-11 00:22
Mich hat es echt geärgert, nicht an der Beisetzung teilnehmen zu können ...
Zitieren
#2 Kerstin 2015-10-11 10:33
Ich konnte auch nicht, war gesundheitlich noch zu angeschlagen.

Aber ich habe sein Andenken gefeiert, wie er es mir beigebracht hat in Bezug auf seine Freunde, die ihm vorausgegangen sind.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok