Das Wochenende der Phantastik in Marburg am 27. und 28. April

Marburg 2013Am 27. und 28.04.2013 lädt der „Marburger Verein für Phantastik e.V“ .die Fans von Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Literatur ins Bürgerhaus Weimar (Lahn) - zur traditionellen Marburg-Convention ein.

Das „Wochenende der Phantastik“ startet am 27.04.2013 um 10:00 Uhr.
Die  Phantastik-Börse lädt u.a. zum Stöbern in neuen und gebrauchten Büchern, Comics, und Heftromanen ein. Hier präsentieren sich Kleinverlage, Magazine  und Autoren der Phantastik-Szene.


 Dieses Jahr zum Beispiel neben u.a. dem Verlag „Saphir im Stahl“, Verlag Torsten Low und BLITZ-Verlag auch die Autoren Mark Staats, Petra Hartmann und Sean Beckz sowie das FLEDERMAUS- und auch das NOVA-Magazin.

Umfangreich ist auch das Programm an Lesungen, das von Fantasy (Laura Jane Arnold, Carstn Zähm) über Dark Urban Fantasy (z.B. Sean Beckz, Vincent Voss)  bis hin zu PERRY RHODAN NEO (vorgestellt durch Hermann Ritter) reicht.

Am Abend werden sodann die Literaturpreise "Vincent Preis" und „Marburg-Award“ vergeben.

Das Wochenende klingt aus mit einem literarischen Brunch am 28.04.2013 ab 10:00 Uhr, ebenfalls im Bürgerhaus Niederweimar. In diesem Rahmen findet diesmal eine Lesung von Jörg Kleudgen (Herausgeber der GOBLIN PRESS und Sänger der Band HOUSE OF USHER) statt.

Veranstaltet wird der Marburg-Con von Fans, die sich im Marburger Verein für Phantastik e.V. zusammengetan haben. Es ist eine öffentliche Veranstaltung, zu der alle Interessierten herzlichst eingeladen sind. Mehr Infos gibt es auf Marburg-con.de

Bild: Logo Marburg Con, Facebook

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok