Matti Geschonnecks "Brandnächte" als ZDF-"Fernsehfilm der Woche"

ZDFIn Matti Geschonnecks Krimidrama "Brandnächte" am Montag, 27. November 2017, 20.15 Uhr, will eine Münchner Anwältin die Wahrheit über den Tod ihrer Schwester herausfinden. In dem Fernsehfilm nach dem Drehbuch von Hannah Hollinger spielen Sophie von Kessel, Tobias Moretti, Barbara Auer, Nikolaus Paryla und Thomas Loibl.

Anonyme E-Mails machen Anwältin Julia Gerber (Sophie von Kessel) zu schaffen. Der Verfasser glaubt nicht, dass Julias Schwester Sophia (Inez Björg David) von dem vor acht Jahren überführten, mutmaßlichen Täter bei einem Brandanschlag ermordet wurde.

Zunehmend verunsichert kehrt die Anwältin in ihr Heimatdorf im Voralpenland zurück. Schritt für Schritt will sie die Vergangenheit aufarbeiten und herausfinden, was sich in der Brandnacht tatsächlich zugetragen hatte. Sie sucht Kontakt zu Jens Maurer (Tobias Moretti), der damals die Ermittlungen leitete, und verabredet sich mit Psychologin Lisa Poldack (Barbara Auer). Bei dieser war der kürzlich verstorbene vermeintliche Täter seit seinem Geständnis in Behandlung. Obwohl Julia alle Dorfbewohner von früher kennt, trifft sie bei ihren Nachforschungen auf Argwohn, Verschlossenheit und Lügen – und bringt sich dabei selbst in Gefahr.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok