ZDF dreht neue Folgen "Team Alpin"

ZDFIn Reith im Alpbachtal und in Innsbruck entstehen seit Dienstag, 30. April 2019, zwei Filme der ZDF-Reihe "Team Alpin" mit den Arbeitstiteln "Kein Weg zu weit" und "Zweite Freiheit".

In den neuen Episoden sind die Freunde Martina, Uli und Rupert mit ihrer Alpinschule nicht nur als Bergführer, sondern auch menschlich gefordert.

Neben den Hauptdarstellern Johanna von Gutzeit, Daniel Fritz und Daniel Gawlowski stehen Patricia Meeden, Olivia Pascal, Johann Schuler und viele andere vor der Kamera. Regie führt Josh Broecker.

In "Kein Weg zu weit" (Buch: Regine Bielefeldt, Jürgen Matthäi) wird der Bergurlaub für die Patchwork-Familie von Cathrin (Kathrin von Steinburg) und Frank (Josef Heynert) zur Zerreißprobe. Franks Tochter Emma (Moana Maria Goetze) nimmt nur missmutig an den Aktivitäten teil. Beim Canyoning kommt es zum Streit: Emma und Cathrins Sohn Linus (Timo Hack) hauen ab und verlaufen sich in einer Höhle.

In "Zweite Freiheit" (Buch: Jürgen Matthäi) lebt der eigenbrötlerische und verschlossene Gregor (Stipe Erceg) allein in einem Wohnwagen. Als er seinen Job bei der Gemeinde Engerberg verliert, bietet Martina ihm Arbeit in der Alpinschule an. Nach und nach öffnet sich Gregor und gesteht ihr eine dunkle Vergangenheit.

"Team Alpin" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Network Movie, Köln (Produzenten: Gabriele Graf und Wolfgang Cimera). Sophie Venga Fitz ist die verantwortliche Redakteurin im ZDF. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2019, die Sendetermine stehen noch nicht fest.

 Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok