Perry Rhodan: Planetenroman 11 ab 18. März im Handel

1Von der Perry Rhodan-Homepage:

In der Reihe der PERRY RHODAN-Planetenromane kommt jetzt ein besonderes Abenteuer auf die Leser zu: Es ist ein Roman mit Alaska Saedelaere in der Hauptrolle, der eine besondere Episode aus dem Schicksal dieses Terraners beleuchtet.

»Tod über Derogwanien« stammt von Achim Mehnert, der mit diesem Roman im Jahr 1997 seinen ersten professionellen Beitrag zum PERRY RHODAN-Universum verfasste. Der Autor schickt dabei seinen Helden in ein Abenteuer mit kosmischem Hintergrund: Es geht um die mysteriöse Welt Derogwanien, wo der Mächtige Ganerc eine seltsame Puppen-Zivilisation begründete.

 

Die Handlung spielt im ersten Jahrhundert der Neuen Galaktischen Zeitrechnung, in einer Zeit also, die vergleichsweise kurz nach den Geschehnissen um die Kosmischen Burgen, die Sporenschiffe und die sieben Mächtigen liegt. Für Leser, die heute die Abenteuer mit Alaska Saedelaere faszinierend finden, ist das sicher ein besonderer Leckerbissen!

Für die Neuauflage wurde der Roman noch einmal sorgsam durchgeschaut und behutsam modernisiert; zudem wurde er auf »gemäßigte neue Rechtschreibung« umgestellt. Das Titelbild stammt wieder von Dirk Schulz; es zeigt unter anderem Laire, den Roboter der Kosmokraten.

»Tod über Derogwanien« erscheint am Freitag, 18. März 2011. Das Taschenheft umfasst 160 Seiten und kostet 3,90 Euro (in Österreich sind es 4,50 Euro, in der Schweiz 7,60 Franken).


Kommentare  

#1 Laurin 2011-02-17 23:02
Sorry, aber als ich das Titelbild gesehen habe fielen mir sofort diese Wüstenrenner aus STAR WARS Episode 1. wieder ein. :-*
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok