Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Eine Legende wird vierzig Jahre alt - Die Kürzungen in der DK-Neuauflage - 127. Teil - Rosemaries Alpträume

  Dämonenkiller zum 40.Eine Legende wird 40 Jahre alt
Die Kürzungen der Neuauflage
Rosemaries Alpträume

Als am 12. April 1983 die Neuauflage der Dämonenkiller-Serie startete, war ich hocherfreut, denn es bestand für mich die Chance, daß ich endlich das Ende des Baphomet-Zyklus (Dämonenkiller 130 – 149) in Heftformat erhalten könnte. Leider wurde nichts daraus und das lag unter anderem daran, dass der Erich Pabel-Verlag auf eine glorreiche Idee kam.

Im Sinne des Jugendschutzes begann man damit, sämtliche (möglicherweise) jugendgefährdenden Stellen in den Dämonenkiller-Romanen zu entfernen.

Schauen wir uns mal an, was in Dämonenkiller-Roman Nr. 127 Rosemaries Alpträume gekürzt wurde:

Der Dämonenkiller erscheint "Im Zeichen des Bösen" (Vampir Horror Bd. 23)Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 15, 1. Spalte, 4. Absatz

Lillom war den Feinden entgegengelaufen und zerfetzte einem Janus-Kretin beide Schultern, auf denen zwei Köpfe saßen. Gleich darauf zertrümmerte er einer anderen Mißgeburt das Brustgesicht.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 17, 2. Spalte, 11. Absatz

Lillom war den Feinden entgegengelaufen und griff zwei Janus-Kretins an.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 21, 1. Spalte, 15. Absatz – Seite 21, 2. Spalte, 1. Absatz

Olivaros Hände umschlossen plötzlich den Hals des alten Januskopfes. Lillom und Dorian sprangen Olivaro gleichzeitig an und versuchten mit vereinten Kräften, ihn von Gezo zu trennen. Als es ihnen schließlich gelang und Olivaro den Griff lockerte, war es bereits zu spät. Den Körper des alten Januskopfes durchlief ein Zittern. Dann löste sich sein Kopf vom Rumpf und fiel neben dem Körper zu Boden.

Der Dämonenkiller erscheint "Im Zeichen des Bösen" (Vampir Horror Bd. 23)Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 23, 1. Spalte, 13. Absatz

Olivaros Hände umschlossen plötzlich den Hals des alten Januskopfes. Lillom und Dorian sprangen Olivaro gleichzeitig an und versuchten mit vereinten Kräften, ihn von Gezo zu trennen. Als es ihnen schließlich gelang und Olivaro den Griff lockerte, war es bereits zu spät. Den Körper des alten Januskopfes durchlief ein Zittern. Dann fiel er zu Boden.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 25, 1. Spalte, 3. Absatz

Na, etwas Blöderes, als mit diesen biederen Affen herumzuturteln, statt von ihrem Blut zu kosten, kann's wohl nicht mehr geben.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 28, 1. Spalte, 1. Absatz

Na, etwas Blöderes, als mit diesen biederen Affen herumzuturteln, kann's wohl nicht mehr geben.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 25, 1. Spalte, 7. Absatz

Lillom kam aus der Höhle zurück, in die er den Janus-Kretin gejagt hatte. Er zeigte provozierend seine blutigen Fingernägel und leckte sie sich genüßlich ab.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 28, 1. Spalte, 5. Absatz

Lillom kam aus der Höhle zurück, in die er den Janus-Kretin gejagt hatte. Er zeigte provozierend seine Fingernägel und leckte sie sich genüßlich ab.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 33, 1. Spalte, 8. Absatz

Dorian trat zu Olivaro. Durch die Öffnung sah er, wie sich in der Menge der Mißgestalteten eine Gasse bildete. Durch diese schritt ein einzelner Januskopf. Sein Knochengesicht war zerschmettert; die Augenhöhlen waren ihm mit einer wachsartigen Masse verklebt worden.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 36, 1. Spalte, 4. Absatz

Dorian trat zu Olivaro. Durch die Öffnung sah er, wie sich in der Menge der Mißgestalteten eine Gasse bildete. Durch diese schritt ein einzelner Januskopf. Die Augenhöhlen waren ihm mit einer wachsartigen Masse verklebt worden.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 33, 1. Spalte, 10. Absatz

Die Mißgestalteten stießen Cope mit Gabelstöcken in die Seite, so daß der Januskopf seinen Kopf um hundertachtzig Grad herumdrehte. Dorian zuckte unwillkürlich zusammen, als er sah, daß sein zweites Gesicht nur noch eine unförmige, blutige Masse war.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 36, 1. Spalte, 6. Absatz

Die Mißgestalteten stießen Cope mit Gabelstöcken in die Seite, so daß der Januskopf seinen Kopf um hundertachtzig Grad herumdrehte. Dorian zuckte unwillkürlich zusammen, als er sah, daß sein zweites Gesicht nur noch eine unförmige Masse war.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 48, 1. Spalte, 12. Absatz

Rose schrie wieder. Der Janus-Kretin zog sich wie ein geprügelter Hund zurück. Sein Nachfolger präsentierte Rose eine Handvoll zuckenden Schleims. Der nächste riß vor ihren Augen einer grünschillernden Spinne alle Beine aus und bot sie ihr an. Ein anderer hatte ein Tier im Mund zerkaut und spuckte vor Rose den Brei auf den Boden.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 49, 1. Spalte, 14. Absatz

Rose schrie wieder. Der Janus-Kretin zog sich wie ein geprügelter Hund zurück.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 52, 2. Spalte, 2. – 6. Absatz

Ein Schrei erklang. Frau Grundeis taumelte von ihrem Sitz hoch. Ihr Hals wies eine blutige Wunde auf. Herr Schneider versuchte, sein Gesicht mit den Armen zu schützen, nachdem ihn ein Splitter an der Stirn getroffen hatte. Frau Schwarzer wandte sich schreiend vom Tisch ab. Plötzlich färbte sich ihr gebleichtes Haar am Hinterkopf rot.
Und Rose stand mit glühenden Augen abseits.
„Glas ist die Waffe!“ schrie sie.
Während hinter ihr die letzten Glassplitter im Nichts verschwanden, hob sie einen Sessel hoch und schleuderte ihn gegen das Fenster. Wieder klirrte Glas, regnete es Scherben und Splitter. Doch diesmal wurde niemand von den Splittern getroffen. sie verschwanden wie durch Zauberei im Nichts.
Bernd Schneider, der selbst verwundet worden war, kümmerte sich um Frau Grundeis, der nun auch aus dem Mund ein Blutschwall sprudelte.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 53, 2. Spalte, 3. – 7. Absatz

Ein Schrei erklang. Frau Grundeis taumelte von ihrem Sitz hoch. Ihr Hals wies eine Wunde auf. Herr Schneider versuchte, sein Gesicht mit den Armen zu schützen, nachdem ihn ein Splitter an der Stirn getroffen hatte. Frau Schwarzer wandte sich schreiend vom Tisch ab.
Und Rose stand mit glühenden Augen abseits.
„Glas ist die Waffe!“ schrie sie.
Während hinter ihr die letzten Glassplitter im Nichts verschwanden, hob sie einen Sessel hoch und schleuderte ihn gegen das Fenster. Wieder klirrte Glas, regnete es Scherben und Splitter. Doch diesmal wurde niemand von den Splittern getroffen. sie verschwanden wie durch Zauberei im Nichts.
Bernd Schneider, der selbst verwundet worden war, kümmerte sich um Frau Grundeis.

* * *

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller Nr. 127
Seite 56, 2. Spalte, 6. – 8. Absatz

Er stieß die Tür auf. Die kalte Luft tat ihm gut, aber sie konnte den pochenden Schmerz in seinem Kopf nicht lindern.
Er faßte sich an den Hinterkopf, und seine Finger wurden vom Blut klebrig.
Taumelnd kam er aus dem Wagen, machte einige Schritte und fiel dann in den Schnee. Nach einigen Atemzügen hatte er sich wieder so weit erholt, daß er auf die Beine kam.

Rosemaries Alpträume
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 127
Seite 56, 2. Spalte, 9. + 10. Absatz

Er stieß die Tür auf. Die kalte Luft tat ihm gut, aber sie konnte den pochenden Schmerz in seinem Kopf nicht lindern.
Taumelnd kam er aus dem Wagen, machte einige Schritte und fiel dann in den Schnee. Nach einigen Atemzügen hatte er sich wieder so weit erholt, daß er auf die Beine kam.

Das waren die Kürzungen in der DK-Neuauflage Nr. 127. In der nächsten Folge kommen die Kürzungen der Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128 "Sohn der Ratten" von Kurt Luif alias Neal Davenport dran.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.