Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Eine Legende wird vierzig Jahre alt - Die Kürzungen in der DK-Neuauflage - 128. Teil - Sohn der Ratten

  Dämonenkiller zum 40.Eine Legende wird 40 Jahre alt
Die Kürzungen der Neuauflage
Sohn der Ratten

Als am 12. April 1983 die Neuauflage der Dämonenkiller-Serie startete, war ich hocherfreut, denn es bestand für mich die Chance, daß ich endlich das Ende des Baphomet-Zyklus (Dämonenkiller 130 – 149) in Heftformat erhalten könnte. Leider wurde nichts daraus und das lag unter anderem daran, dass der Erich Pabel-Verlag auf eine glorreiche Idee kam.

Im Sinne des Jugendschutzes begann man damit, sämtliche (möglicherweise) jugendgefährdenden Stellen in den Dämonenkiller-Romanen zu entfernen.

Schauen wir uns mal an, was in Dämonenkiller-Roman Nr. 128 Sohn der Ratten gekürzt wurde:

Der Dämonenkiller erscheint "Im Zeichen des Bösen" (Vampir Horror Bd. 23)Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 6, 2. Spalte, 3. – 5. Absatz

Während des Übertritts von der Erde zur Januswelt hatte ich auf unerklärliche Weise Kontakt mit vier Menschen gehabt, die nun auf magische Weise mit mir verbunden waren.
Gene Stafford, der junge Student aus London, und Alain Leclet, der bösartige fette Barbesitzer aus Paris, hatten mir bereits des öfteren geholfen; auf ihre Hilfe wollte ich nur noch in äußersten Notfällen zurückgreifen.
Rosemarie Wagner, das achtjährige Mädchen aus Wien, war nun wieder wohlbehalten bei ihren Eltern. Mit Rosemarie wollte ich mich auf keinen Fall nochmals in Verbindung setzen. Das hätte wahrscheinlich böse Folgen für das Mädchen gehabt. Sie hatte genug schreckliche Dinge in den vergangenen Tagen erlebt.

Der Dämonenkiller erscheint "Im Zeichen des Bösen" (Vampir Horror Bd. 23)Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 9, 1. Spalte, 3. + 4. Absatz

Während des Übertritts von der Erde zur Januswelt hatte ich auf unerklärliche Weise Kontakt mit vier Menschen gehabt, die nun auf magische Weise mit mir verbunden waren.
Rosemarie Wagner, das achtjährige Mädchen aus Wien, war nun wieder wohlbehalten bei ihren Eltern. Mit Rosemarie wollte ich mich auf keinen Fall nochmals in Verbindung setzen. Das hätte wahrscheinlich böse Folgen für das Mädchen gehabt. Sie hatte genug schreckliche Dinge in den vergangenen Tagen erlebt.

* * * 

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 6, 2. Spalte, 6. Absatz – Seite 7, 1. Spalte, 1. Absatz

Als Hilfe blieb mir also nur noch Dunja Dimitrow, mit der ich bis jetzt noch keine Verbindung aufgenommen hatte.
Unser Ziel war der Berg der Berge, das größte Heiligtum der Janusköpfe. Nach Olivaros Worten sollten wir dort einen Hinweis auf den Padma finden. Doch Olivaro war mir in den vergangenen Tagen immer suspekter geworden. Ich traute dem ehemaligen Herrn der Schwarzen Familie nicht. Meiner Meinung nach verfolgte er seine eigenen Ziele. Er hatte mir zwar eine Menge Informationen über die Januswelt geliefert, aber über einige Themen wollte er nicht sprechen; sie waren tabu für ihn.
Die Landschaft, durch die wir schritten, war trostlos. Sie erinnerte mich etwas an die unzähligen Lavafelder, die ich auf Island kennengelernt hatte.

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 9, 1. Spalte, 5. + 6. Absatz

Als Hilfe blieb mir also nur noch Dunja Dimitrow, mit der ich bis jetzt noch keine Verbindung aufgenommen hatte.
Die Landschaft, durch die wir schritten, war trostlos. Sie erinnerte mich etwas an die unzähligen Lavafelder, die ich auf Island kennengelernt hatte.

* * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 11, 1. Spalte, 5. Absatz

Ich setzte mich auf und duckte mich, während eine Pranke auf meinen Kopf zuraste. Dann stieß ich mit der rechten Hand zu, und das Messer blieb in der Brust eines Rattenmenschen stecken. Ein Blutstrahl schoß auf mich zu.

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 13, 2. Spalte, 6. Absatz

Ich setzte mich auf und duckte mich, während eine Pranke auf meinen Kopf zuraste. Dann stieß ich mit der rechten Hand zu, und das Messer blieb in der Brust eines Rattenmenschen stecken.

* * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 18, 1. Spalte, 12. Absatz – Seite 18, 2. Spalte, 3. Absatz

Die rattenähnlichen Geschöpfe und Rattenmenschen umringten Coco, Olivaro und mich. Hinter jedem von uns standen zwei Rattenmenschen, die nur darauf warteten, daß wir eine falsche Bewegung machten.
„Ich werde mich an euern Todesqualen weiden“, brüllte Trigemus. „Aber zuerst werde ich mich an der Frau erfreuen.“
Mit der langen Zunge leckte sich Trigemus genüßlich über die Lippen und trat dann drei Schritte zur Seite. Vor Coco, die er gierig anblickte, baute er sich auf.

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 21, 1. Spalte, 7.  + 8. Absatz

Die rattenähnlichen Geschöpfe und Rattenmenschen umringten Coco, Olivaro und mich. Hinter jedem von uns standen zwei Rattenmenschen, die nur darauf warteten, daß wir eine falsche Bewegung machten.
Trigemus trat dann drei Schritte zur Seite. Vor Coco, die er gierig anblickte, baute er sich auf.

* * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 36, 1. Spalte, 4. Absatz

Augenblicklich begann der Ys-Spiegel zu pulsieren. Irgendetwas Unsichtbares raste auf das einfamilienhausgroße Monster zu. Die vier Stoßzähne zerbrachen, und der häßliche Kopf wurde wie von einem riesigen Hammer zertrümmert. Der Strahl drückte das Biest zusammen. Blut spritzte aus dem Rücken, und die Wirbelsäule wurde aus dem Körper gerissen. Das Monster wurde durch die Luft gewirbelt.

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 38, 1. Spalte, 8. Absatz

Augenblicklich begann der Ys-Spiegel zu pulsieren. Irgendetwas Unsichtbares raste auf das einfamilienhausgroße Monster zu. Die vier Stoßzähne zerbrachen, wie von einem riesigen Hammer zertrümmert. Das Monster wurde durch die Luft gewirbelt.

* * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 36, 2. Spalte, 12. Absatz

Aus dem Ys-Spiegel schoß wieder ein gebündelter unsichtbarer Strahl. Eines der Rattenmonster fiel mit gebrochenen Gliedern zu Boden und brüllte unmenschlich.

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 39, 1. Spalte, 1. Absatz

Aus dem Ys-Spiegel schoß wieder ein gebündelter unsichtbarer Strahl. Eines der Rattenmonster fiel zu Boden und brüllte unmenschlich.

* * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 42, 2. Spalte, 4. Absatz

„Ja“, flüsterte Dunja. „Ich sehe ihn. Er ist auch zu Boden gefallen, doch die magischen Kräfte der Janusköpfe scheinen ihm nicht besonders viel auszumachen. Er steht jetzt langsam auf. Der seltsame Totenschädel mit den Hörnern und den furchtbaren Reißzähnen erhebt sich plötzlich in die Luft. Er rast auf die Janusköpfe zu, die sich nun ganz auf den Schädel konzentrieren, ihn aber nicht aufhalten können. Ein Sefer springt dem Schädel entgegen, der aber geschickt ausweicht und einen der Janusköpfe angreift. Die spitzen Hörner verbohren sich im Leib des Ja-nuskopfes. Die anderen kommen ihrem Artgenossen zu Hilfe. Jetzt verbeißt sich der gehörnte Totenschädel in der Kehle eines anderen Januskopfes. Es ist grauenvoll! Der Schädel reißt dem Januskopf mit seinen gewaltigen Zähnen den Kopf vom Leib. Und schon fliegt er weiter und verbeißt sich im nächsten.“

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 43, 2. Spalte, 8. Absatz – Seite 44, 1. Spalte, 1. Absatz

„Ja“, flüsterte Dunja. „Ich sehe ihn. Er ist auch zu Boden gefallen, doch die magischen Kräfte der Janusköpfe scheinen ihm nicht besonders viel auszumachen. Er steht jetzt langsam auf. Der seltsame Totenschädel mit den Hörnern und den furchtbaren Reißzähnen erhebt sich plötzlich in die Luft. Er rast auf die Janusköpfe zu, die sich nun ganz auf den Schädel konzentrieren, ihn aber nicht aufhalten können. Ein Sefer springt dem Schädel entgegen, der aber geschickt ausweicht und einen der Janusköpfe angreift. Die spitzen Hörner verbohren sich im Leib des Januskopfes. Die anderen kommen ihrem Artgenossen zu Hilfe. Jetzt verbeißt sich der gehörnte Totenschädel in der Kehle eines anderen Januskopfes. Es ist grauenvoll!

 * * *

Sohn der Ratten
Dämonenkiller Nr. 128
Seite 44, 1. Spalte, 4. Absatz

Sie versuchen zu fliehen, doch der gehörnte Schädel verfolgt sie. Jetzt hat er wieder einen erreicht und beißt ihm den Kopf ab. Den letzten Januskopf erledigt eben Dorian mit dem Ys-Spiegel. Die Seferen ergreifen die Flucht.“

Sohn der Ratten
Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 128
Seite 44, 1. Spalte, 10. Absatz

Sie versuchen zu fliehen, doch der gehörnte Schädel verfolgt sie. Den letzten Januskopf erledigt eben Dorian mit dem Ys-Spiegel. Die Seferen ergreifen die Flucht.“

Das waren die Kürzungen der DK-Neuauflage Nr. 128. In der nächsten Folge kommen die Kürzungen der Dämonenkiller-Neuauflage Nr. 129 "Im Vorhof der Hölle" von Ernst Vlcek alias Paul Wolf dran.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.