Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Zeit der Spekulationen....

FotoZeit der Spekulation...
Neues von der Dämonenkiller - Edition 21

Ein unschuldiger Blick auf die Seite von Nocturna Audio: Dort sollte heute endlich auf der Seite der Produzenten die Ankündigung von "Im Zeichen des Bösen" erscheinen. Bisher war da nämlich ein weißer Fleck. Die Hörspiellobby und der Zauberspiegel war diejenigen, die Nachrichten von der "Dämonenkiller - Edition 21" in die Welt hinaus posaunten.

Aber wer heute einen Blick auf die Nocturna-Seite warf, konnte Überraschendes entdecken ...

Nachtrag: Eine Anfrage bei Nocturna ergab, dass Sven Schreivogel bis auf weiteres keinen Kommentar abgibt.

Foto
Diese Meldung ließ ja Zaubermond seine Ankündigung präzisieren, die Serie Dorian Hunter (also den Dämonenkiller) als Hörspiel  im Gewand der Zaubermond-Lizenzausgabe  ab August 2008 bringen zu wollen. Dazu wurden entsprechende Cover gebracht. Ebenso wurde in diesem Zusammenhang ja die einvernehmliche Trennung von Zaubermond und Nocturna verkündet

Da wurde nicht nur das von Zaubermond als Einzelstück angekündigte  "Im Zeichen des Bösen" beworben, sondern ebenfalls eine Ausgabe von "Das Henkersschwert" und "Der Puppenmacher" in der Bearbeitung von Susa Gülzow (Buch und Regie bei "Im Zeichen des Bösen") angekündigt.

Hier die Texte von der Nocturna-Seite  

"Das Henkersschwert
Ein Hörspiel von Susa Gülzow

Dorian Hunters Frau Lilian, die bei einer Begegnung mit den Dämonen den Verstand verlor, wird in eine Wiener Privatklinik eingeliefert. Dorian will nur ein paar Formalitäten klären und dann nach London zurückkehren – um dem Secret Service beim Aufbau der neuen "Inquisitionsabteilung" zu helfen. Da begegnet er der attraktiven jungen Frau Coco Zamis, die offenbar über Beziehungen zur Schwarzen Familie verfügt. Hunter lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein … und gerät in den tödlichen Bann der Dämonen!
Der Puppenmacher
Ein Hörspiel von Susa Gülzow
Sie fallen die Menschen an wie tollwütige Hunde. Ein Biss ihrer spitzen schwarzen Zähne bedeutet für das Opfer den sicheren Tod. Nur eine von ihnen, die Puppe Alina, widersetzt sich dem Willen ihres Herrn und flüchtet zu Dorian Hunter. Mit Hilfe der Inquisitionsabteilung des Secret Service gelingt es dem Dämonenkiller, das Rätsel um den unheimlichen Puppenmacher zu lösen – doch da ist es für den Service-Agenten Donald Chapman bereits zu spät …
"

Was hat das nun zu bedeuten? Dennis Ehrhardt hat ja auf der Zaubermond-Homepage angekündigt, in Eigenregie produzieren zu wollen.

Zeit der Spekulation...

FotoDas kann nun heißen, dass  Zaubermond und Nocturna sich geeinigt haben. Unwahrscheinlich. Der Text auf der Zaubermond-Seite war zwar höflich, aber doch bestimmt.

Zudem sind nicht die Zaubermond-Cover abgebildet. Vielmehr noch gar keines. Daher gibt es auch die Möglichkeit, dass Nocturna Audio von VPM (die immerhin die Rechte an die Serie halten) eine Lizenz für die Produktion und Vertrieb einer Hörspielreihe erhalten hat. Vermutlich wie bei "Im Zeichen des Bösen" unter dem Originaltitel der Serie, eben Dämonenkiller.

Aber der Text auf der Zaubermond-Homepage ist noch nicht korrigiert und unsere Fragen in Interviewform noch nicht zurück. Daher ist es die Zeit für Spekulationen, bis weitere Verlautbarungen aus den Häusern Nocturna, Zaubermond und/oder VPM kommen.

 Das ist schon spannend ...  Warten wir ab. Und zerreden uns die Köpfe.

 Nachtrag: Eine Anfrage bei Nocturna ergab, dass Sven Schreivogel bis auf weiteres keinen Kommentar abgibt.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.