Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Agenten im Einsatz - Im Auftrag der Menschheit (Teil 2)

1Agenten im Einsatz
Im Auftrag der Menschheit
(Teil 2)

Kommen wir zunächst zu einigen außerterranischen Diensten, bevor wir den Bogen schließen und zu Terra zurückkehren. Bei den Blues, die später mit dem Eigennamen Jülziish bedacht werden, um mehr eigene Identität in der Serie zu erhalten, als die Serie sich von einer terranischen Kolonialerzählung zur echten SF mausert, gibt es im Konflikt der beiden Imperien den „Block der 19. Vorsicht“, der den galatischen Geheimdienst der Blues darstellt, und zwar innen-und außenpolitisch.

Er ist ausschließlich mit Gatasern vom Hauptplaneten der Blues besetzt, die einen Molkexanzug als Überzug tragen und so de facto beinahe unverletzlich sind.Alle anderen, minder wichtigen  18 Vorsichten dürfen auch die lokalen Planetarier von Latos, Apas und wie auch immer all die vielen Bluesplaneten heißen, lenken und steuern.Deshalb werden die Terraner auch von der 19. Vorsicht bei einem Infiltrationseinsatz  enttarnt.Später schleicht sich die USO mit dem Agenten Danger, eiem Siganesen, sogar in Tarnmaske nach Gatas ein.Da wird der „Block der 19. Vorsicht“ denn doch genarrt.

Das akonische Energiekommando, besitzt eine „nasse“ Abteilung, die für Kommandoeinsätze gegen fremde Völker ausgebildet ist und diese als Gefahr für Akon nicht nur bekämpfen soll sondern sogar auslöschen.Nur mühsam kann Terra in der Frühzeit der Serie einige dieser Anschläge abwehren … bis die Akonen erst einmal aufgeben … und sich andere Pläne überlegen. Zur Ehrenrettung Drohras  (das ist der Hauptplanet der Akonen, noch einige tausend Jahre lang bis zur Kabinettierung durch die terminale Kolonne TRAITOR )sei gesagt, dass auch im großen Rat von Akon nicht immer alle Mitglieder gegen Terra eingestellt waren oder sind.Mit dem Energiekommando hat Terra jedenfalls noch des Öfteren zu fechten. Im Grunde so lange, bis die Laren die Galaxis invasionieren und die Erde  von Perry geflohen wird.

Nach der Vertreibung des Konzils, als das Solare Imperium nicht wieder fortgeführt wird sondern durch die Neugründung der „Liga freier Terraner“ ersetzt wird, besitzt Terra ja zunächst keine (große) Kampfflotte, die Voltz am liebsten ganz abgeschafft hätte. Damals hatten wir das politische System als Leser verächtlich als „Liga freier Weicheier“ bezeichnet. Später musste sich Voltz beugen und wieder eine Kriegsflotte einführen.Aber zunächst ist sie ja nicht vorhanden, nicht da!Statt dessen wird zunächst mit Geheimdiensten gearbeitet. Diese sind aber jetzt nicht mehr zentral gelenkt oder organisiert, sondern bestehen aus vielen, kleinen, unabhängigen Privatorganisationen, von denen die SOLEFT eine ist.( Das Akronym bedeutet sons of the league of free terrestrians).Hier laufen einige Aufträge zusammen und unter der Ägide der  seltsamen Figur des Cromwell Shliffer machen sich einige Agenten bereit, die Erde erneut vor Gefahren aus dem All zu schützen. Insbesondere  Kurt Mahr macht sich hier in einigen Taschenbüchern über dieses Thema aktiv.

Aber natürlich hat Terra auch einen zentralen Dienst, den TLD: Terranischer Liga-Dienst. Wechselnde Vorsitzende treten hier auf, von denen Gia de Moleon nur eine ist.Der Sitz ist in Terrania, in einem Tower, der wieder, wie einst bei  Imperium-Alpha, einige hundert Meter in die Tiefe führt.
Die Arkoniden haben die Kralasenen und die Tu-Ra-Cel als Geheimdienste, auch mit „nasser“ Abteilung und Mordaufträgen.Insbesondere unter Bostich I. wird diese Gruppe gestärkt; erwähnt werden beide Partien aber schon im Atlan-Zyklus, insbesondere beim „Held von Arkon“, dem jungen Atlan, dessen Romane damals wohl sehr beliebt waren, denn sie lösten im Laufe der Zeit die Gegenwartsreihe mit den USO-Handlungen ab.Mit der Verschmelzung von Sinclair Marout Kennon in seiner Originalgestalt unter H.G. Francis  in  der fernen Arkon-Vergangenheit gab es dann zumindest eine kleine Identifikation mit den Gegenwartsbezügen der USO. Geheimdienstaufträge wurden jedenfalls weiterhin erzählt, wenn auch nun  unter anderen  historischen Gesichtspunkten.

Zu guter Letzt sei noch der Maahksche Geheimdienst vom geteilten Eidotter erwähnt, der bereits bei den Angriffen der Wasserstoffatmer im Auftrag der MDI in der Serie zuschlägt und auch in der Atlanserie in den Beschreibungen des Methankrieges hie und da erwähnt wird.In der Solaren Gegenwart wird sogar ein Grek 1 gefangengesetzt, der dann überläuft und den Terranern hilft. Leider findet er den Tod in Band 248.

Wir sehen also, Geheimdienste, sowohl bei den Terranern als auch bei anderen galaktischen Völkern beschrieben, ziehen sich als Nebeneffekt-Handlung immer wieder durch Aspekte der Serie und bereichern sie so um spannende Abenteuer und  aufregende Geschichten.Man kann die USO, die SolAb, den TLD und andere, auch neuere Bezeichnungen, also nicht gänzlich aus der Reihe entfernen, ohne ihr ein Stück Identität und erzählerische Eigendynamik zu nehmen.Insofern sind diese Mit-oder Randerzählungen berechtigt, neben den wirklich kosmischen Geschichten zu bestehen.

© 2019 by H. Döring

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.