Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Aliens, Roboter und Eros - O.R.I.O.N. 9

0Aliens, Roboter und Eros
O.R.I.O.N. 9 - »Göttin der Zeit«

Es gibt keine Verschnaufpause für die Eos. Cody Callahan und seine Crew haben alle Hände voll zu tun, das zunehmend ramponierte Schiff vor dem Untergang zu bewahren. Die Expedition in die unbekannten Weiten der Galaxis entwickelt sich immer mehr zum Alptraum.

Kaum ist eine Bedrohung abgewendet gibt es neue Gefahren.

Einführung
2014, vor mittlerweile vier Jahren, brach die EOS auf unbekannte Gefilde der Milchstraße zu erkunden. In "Funken der Unendlichkeit gab es vier Novellen, die die Besatzung näher vorstellten. Guido Krain, Martin Barkawitz und Norma Feye machten sich daran eine neue Weltraumsaga zu spinnen, die ausdrücklich auf den Spuren der großen Space Operas wandeln wollten. Weg von Military hin zum Geschichten erzählen war der eigene Anspruch. Mittlerweile ist Guido Krain alleiniger Autor der Serie und stürzt die tapferen Helden in immer verwickeltere Abenteuer. Nicht der Kommandant Cody Callahan, sondern Lorn Chambers, der alte Cyborg-Krieger mit dem integrierten Gefechtscomputer Lynx stehen im Mittelpunkt seiner Romane.

Göttin der ZeitGöttin der Zeit
Die schwer angeschlagene Eos steht allein gegen 300 Zaquin-Schiffe. Zwar haben auch die Gegner einige Probleme, doch die Übermacht ist einfach zu groß. Verzweifelt stellt sich Cody Callahan dem Gegner. Da taucht plötzlich noch ein weiteres Schiff aus. Es ist die längst verloren geglaubte Aquila, die die Zaquin von hinten packt. Rettung in letzter Sekunde!

Statt der erwarteten Besatzungsmitglieder nimmt dann Indigo Kontakt mit dem Kommandanten auf. Wer ist diese Frau, die ihm gleichzeitig fremd und bekannt vorkommt? Bevor Callahan seine Empfindungen klären kann, kommt es zur nächsten Krise. An Bord der Eos kämpfen plötzlich zwei verschiedene Parteien mit Robotern gegeneinander. Die Maschinen lassen sich von außen nicht beeinflussen.

Gleichzeit hat Lorn Chambers es mit seiner Gefangenen Zsunva zu tun. Die äußerst skrupelose Zaquin-Anführerin hält nach außen den Anschein aufrecht, dass die Menschen ihre Gefangenen sind. Als ihr auf dem Planeten Xhuree Widerstand entgegen gebracht wird, zögert sie nicht, ihn unter Einsatz der gesamten Zaquinflotte zu brechen.

An Bord der Eos entdeckt die Besatzung ein Versteck, in dem sich ein unbekanntes Alien verbirgt. Die verheerenden Schäden zwingen das Schiff in einem System Schutz zu suchen, das von den Zaquin kaum frequentiert wird. Doch auch hier wartet eine Überraschung auf die Menschen.

Doch nicht genug mit den äußeren Gefahren. Die Protagonisten müssen sich außerdem auch noch mit persönlichen Problemen befassen. Lorn Chambers etwa stellt sich die Frage wie er die Außerirdische Zsunva behandeln und in seinen Harem integrieren will. Auch Cody Callahan wird durch das Auftauchen von Indigo, die ja auch viele Züge seine Lebensgefährtin Sylvian umfasst, in Schwierigkeiten gebracht. Schließlich hat er ja inzwischen eine neue Lebensgefährtin, die sich voll und ganz auf ihn fixiert hat. Und auch Chefingenieur Louis de la Grange ist vor amourösen Verwicklungen nicht gefeit.

Meine Gedanken
Guido Krain bleibt seiner bewährten Linie treu. Die Mischung aus Weltraumabenteuer, Exotik und Erotik ist mittlerweile unverwechselbares Kennzeichen von O.R.I.O.N. - Space Opera geworden. Der vorliegende Band bietet neben großem Actionkino jede Menge Persönliches. Zeitweise scheint es, als ob die Protagonisten damit mehr beschäftigt sind als mit den äußeren Gefahren. Gefallen hat mir, dass Krain (endlich) auch einen Faden der im ersten Band befindlichen Geschichte "Projekt Eightball" von Martin Barkawitz wieder aufgenommen hat.

Freunde der Serie kommen wieder voll auf ihre Kosten! Ich bin gespannt auf den kommenden Abschlussband des Zyklus INGENIUM, den wieder Guida Krain verfasst hat.
Göttin der Zeit
Göttin der Zeit
O.R.I.O.N. Bd. 9
von Guido Krain
Cover u. Illus: Shikomo

238 Seiten
ISBN 978-3-95810-029-9
Euro 14,90 / ebook 4,99
Arunya 2018

 

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.