Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Aktiver ist gegangen - Winfried Brand (1967 – 2016)

Winfried Brand (1967 - 2016)Ein Aktiver ist gegangen
Winfried Brand (1967 - 2016)

Als ich von Horst von Allwörden die Nachricht von seinem Tode erhielt und dabei von ihm gebeten wurde, einen Nachruf zu schreiben, war ich richtig geschockt.

Dabei kannte ich ihn erst seit 2 Jahren, als ich als Neuling in zwei Boards mit ihm bekannt wurde. Er trat dort unter dem Nicknamen Bibo auf und nahm mich unter seine Fittiche.


Winfried Brand (1967 - 2016)Denn er hatte bald erkannt, dass wir dieselbe Leidenschaft teilten, alte Bücher und Heftchen, die wir beide durch einscannen und Erstellung von E-Books vor dem Vergessen zu bewahren versuchten.

Im Nachhinein muß ich zugeben, dass ich eigentlich nicht viel von ihm gewusst habe. Wir sind uns nämlich nie persönlich begegnet, obwohl wir einen intensiven Kontakt übers Internet hatten und sich so etwas wie Freundschaft und gegenseitiges Vertrauen entwickelt hatte.

Ich wusste z.B. dass er für verschiedene Verlage Textarbeiten durchführte und professionell E-Books erstellte, was ich selbst eher hobbymäßig mache. Dass er in der Nähe von Köln wohnte, daß wir Heftchen und Taschenbücher aus unsren Sammlungen austauschten und ich ihm Nachdrucke von alten Heftchen für seinen Wibra-Verlag bei Karl Ganzbiller organisierte, was für mich als Wiener wegen der räumlichen Nähe einfacher war.

Auf seine Bitte hin schrieb ich einen Artikel über seinen damals im Aufbau begriffenen Wibra-Verlag im Zauberspiegel , etwas das ihm sehr am Herzen lag und wobei ich ihn etwas unterstützen konnte.

Über sein persönliches Umfeld wusste ich leider viel zu wenig, nur dass er eine Frau und zwei Kinder hatte. Wir waren einfach zu sehr mir unserm Hobby beschäftigt und Privates kam da leider nur zufällig zur Sprache.

Winfried Brand starb am 12. Dezember 2016 viel zu früh nach kurzer, schwerer Krankheit. Ein Verlust, den nicht nur ich und alle Freunde der E-Bookszene schmerzlich verspüren. Es trifft mich persönlich sehr schmerzlich, wenn jemand, der 24 Jahre jünger ist als ich, so früh von uns gehen muss.

Winfried, ich und deine Freunde vermissen dich sehr; wir werden dich nicht vergessen.

Hans Peter Kögler

Kommentare  

#1 Cartwing 2016-12-15 06:14
War er nicht auch der Herausgeber des Rezensionsmagazins "Flash"?
Zitieren
#2 Estrangain 2016-12-15 11:40
Traurig.
Er war auch jünger als ich.
Zitieren
#3 Postman 2016-12-15 19:33
Ich bin fassungslos.
He. Brand schrieb doch noch auf der Wibra Webseite, dass er ins Krankenhaus muss www.facebook.com/wibraverlag.

So schnell kann es gehen ...

Ich hatte einige Male mit ihm Kontakt, da ich von den Wibra-Torring Scans einiges gelesen und Fehler zur Korrektur gemeldet hatte - gekannt habe ich ihn aber auch nicht persönlich. Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

Hoffentlich macht das Wibra Projekt jemand weiter, denn dann leben seine Ideen von ihm dort weiter.
Zitieren
#4 Wolfgang Brand 2016-12-15 20:45
Als Bruder des Verstorbenen (mir wurde grad der Link zu diesem lieben Nachruf geschickt, vielen Dank) ein paar Worte zur Fortführung: es besteht vielleicht die Möglichkeit (ein ganz schwaches vielleicht), dass seine Arbeit fortgeführt werden kann. Ja, er hat auch das flash-zine damals betreut. Ich bin sehr erstaunt, dass ich im Nachhinein doch mehr und mehr erfhare, dass er doch noch Kontakte gepflegt hin. Ich finde es grad sehr tröstlich und danke allen, die sein manchmal nicht einfaches Leben bereicht haben. Auch eine Bitte habe ich: wenn Ihr noch Fotos aus der jüngeren Vergangenheit von/mit ihm habt, schickt sie mir bitte zu unter Es grüsst Euch der kleine Bruder Wolfgang Brand
Zitieren
#5 Harantor 2016-12-15 21:15
Wir haben die letzten Jahre immer auf dem Galaktischen Forum zusammengesessen und uns angeregt unterhalten. Es mag sein, dass da noch Fotos existieren, nur müssen wir das Rohmaterial noch sichten. Ich melde mich mal auf Facebook.

Ich werde ihn vermissen. Es waren immer angeregte Unterhaltungen
Zitieren
#6 Cartwing 2016-12-16 06:36
Ich kannte ihn nur flüchtig, habe ein paar mal mit ihm telefoniert, als ich für das Flash PR rezensiert habe. Das war Ende der 90er. Damals hat er die Print-Ausgabe eingestellt und aus dem Flash wurde ein online Magazin. Da ich noch offline war, hat er mir das Zine netterweise immer auf Diskette zugeschickt. Das Flash war immer sowas wie der "kleine Bruder" der PR Perspektive, aber es steckte viel Herzblut in diesem Projekt.
Zitieren
#7 Christian Spließ 2016-12-18 01:37
zitiere Cartwing:
War er nicht auch der Herausgeber des Rezensionsmagazins "Flash"?

War er. Winy hab ich damals - ja, wie eigentlich? Keine Ahnung - jedenfalls so 1998 kennengelernt - und wie das so ist, man lebt sich halt auch mal voneinander weg. Vor allem nach seinem Umzug aus Köln. Es gab etliche Jahre, in denen ich jeden Freitag mit ihm und einem Teil des Flash-Teams nicht unermesslich wenige Krüge Alkohol verdrückte... RIP.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok