Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Phantastika - oder: ein offener Brief an alle Phantastik-Fans.

Phantastika 2017Phantastika - oder:
Ein offener Brief an alle Phantastik-Fans

Ich habe relativ viele FB-Freunde, die aus dem Genre der Phantastik stammen. Andere kenne ich aus dem Beruf, aus der Familie oder von anderen Hobbys, die ich irgendwann einmal praktizieren konnte. wink Für alle letztgenannten sind die folgenden Zeilen nicht interessant, sie richten sich vor allem an die Phantastik-Freunde und drehen sich um die Veranstaltung, die heute in einem halben Jahr bereits schon stattgefunden haben wird:


Die PHANTASTIKA am 2. und 3. September in Oberhausen in NRW.

Mir ist in einigen Gesprächen der letzten Wochen mehr und mehr aufgefallen, dass wir offensichtlich einigen Kollegen, Freunde und Bekannte unser Konzept nicht richtig vermitteln konnten. Das macht mich insofern nachdenklich, als dass ich es verflixt wichtig finde, dass wir das vernünftig vermitteln können. Denn "der Mike und Co." veranstalten keinen neuen BuchmesseCon. Wir veranstalten auch keine neue Fed oder Comic Con. Wir veranstalten gar keine Convention und wir wollen auch nichts bereits dagewesenes kopieren. Tatsächlich ist es unser Wunsch, all das Tolle, was die deutsche Phantastik zu bieten hat, einem Publikum vorzustellen, was bislang wenig davon weiß und "Phantastik" für Fantasy und "Science Fiction" für Star Wars hält. Wir möchten zeigen, was alles zur Phantastik gehört und warum es schön ist, zu träumen. Von tiefen Wäldern, von funkelnden Sternen oder von einer fernen Zukunft.

Darum veranstalten wir ein Festival - und nebenbei gesagt veranstalten wir es darum auch sechs Wochen vor der Bundestagswahl, denn wir glauben: Wer träumen kann, wählt nicht menschenfeindlich! - und das soll nicht nur ein Begriff sein. Wir wollen klotzen und nicht kleckern, wir wollen begeistern und wir orientieren uns an allem, was ganz oben ist. Es kann sein und es ist nicht auszuschließen, dass wir scheitern. Aber wer nicht losläuft, kommt ganz sicher gar nicht erst an.

Aber um einigen PMs hier öffentlich zu antworten...  wink

  • nein, wir haben keinerlei US-Schauspieler, die ihre Autogramme verkaufen. Wir sind keine ComicCon, auch wenn wir sie mögen.

  • ja, bei uns verkauft niemand seine Autogramme, höchstens seine Bücher, Filme, Bilder und Skulpturen, die er oder sie dann sicherlich gerne auch signiert.

  • nein, wir machen nix mit Horror. Dafür gibt es allein in NRW schon drei Veranstaltungen und wir wünschen ihnen nur das Beste.

  • ja, wir machen Programmpunkte für die ganze Familie. Mal nur für den Vater, mal nur für die Mutter, mal nur für den Sohn, mal nur für die Tochter und mal für alle zusammen. Alle sollen etwas finden, was sie der Phantastik und dem Träumen näher bringt. Dafür fahren wir bekannte Namen aus dem Genre auf und auch Namen, die über das Genre hinaus bekannt sind. Und auch Namen, die nicht so bekannt sind, aber inspirieren und erklären können. Ein Beispiel: Wenn Dr. Dr. Gert Mittring auf die Phantastika kommt, dann nicht nur, weil er zigfach die Olympiade im Kopfrechnen gewonnen hat, sondern weil er auch ein Institut leitet, in dem Hochbegabte angeleitet werden. In dieser Eigenschaft kann er sehr genau erläutern, was diese Menschen wirklich empfinden, die in Scorpion oder der Big Bang Theory für unsere Unterhaltung sorgen. "Being Sheldon" ist der Arbeitstitel seines Vortrags, der sich nicht an Kinder richten wird.

  • nein, wir haben den Deutschen Phantastik Preis niemandem weggenommen. Das können wir gar nicht und die Tatsache, dass der DPP jetzt auf der Phantastika verliehen wird, hat viel mit Gründen und Personen zu tun, für die wir originär nichts können.

  • ja, es war unser Bestreben, den DPP ab jetzt zu dotieren und wir gehen hier auch in Vorkasse, denn der Deutsche Phantastik Preis ist der renommierteste Genre-Preis, den ich kenne und ich persönlich verehre ihn und glaube, dass er es verdient hat, dotiert zu sein!

  • nein, wir können keine großen Flächen für lau an Gruppen abgeben, auch wenn sie die Phantastik gut repräsentieren. Es mag sein, dass manch eine Veranstaltung wie die GamesCon sogar dafür zahlt, dass diese Gruppen sich präsentieren, aber das hat dann seinen Grund, denn der Rest dieser Veranstaltungen ist dann wahrscheinlich so kommerziell, dass man dringend "Street Credit" braucht und ihn sich einkauft. Wir glauben, dass die Phantastika reiner "Street Credit" sein wird und möchten außerdem jedem Helfer eine Übernachtungsmöglichkeit geben und sie das Wochenende über irgendwie verpflegen, das ist uns wichtig. Es ist also nicht böse gemeint, wenn wir durchaus nett gemeinte Angebote ablehnen müssen. Voll bekommen wir das CCO durchaus, aber wir müssen es halt auch bezahlen können.  wink

  • und ja: Wir sind unternehmerisch ein wenig wahnsinnig, denn es gibt schon so viele Veranstaltungen in DE und Sponsoren mögen es, zu wissen, worauf sie sich einlassen. Aber zum einen veranstalten wir in diesem Jahr unseren Erstling und zum anderen verweisen wir stets auf ein völlig neues Konzept. Das kostet alles enorm viel und wir wollen die Eintrittspreise zudem sehr moderat machen. Wenn die üblichen Verdächtigen in der Szene in den letzten Monaten also wenig von uns gehört haben, liegt das auch daran, dass wir uns in Sachen Phantastika außerhalb der Szene bewegen, um sie für das Konzept zu begeistern. (BTW: Wer uns da helfen mag, kann sich gerne melden. wink)

Aber wenn man das Zuhause verlässt, kann man es nicht pflegen und das ist uns hier wahrscheinlich passiert: Also, liebes Genre: Wir sind noch da, wir kommen gut voran, wir sind im Plan. Dieser Plan spielt aber eben im Vorfeld auch auf anderen Wiesen und soll dann völlig neue Felder erschließen. Für uns alle im Genre, damit es größer und akzeptierter wird. In der ganzen Familie.wink

Soweit von mir, schönen Sonntag und schöne Träume Euch allen!

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.