Widerstandsgeschichte im Hörspiel

swr2Uns erreichte folgende Nachricht:

Der Kinofilm "Elser - Er hätte die Welt verändert" erzählt die packendeGeschichte des Widerstandskämpfers Georg Elser, der nach derMachtergreifung durch die Nationalsozialisten den Entschluss fasst, Hitlerzu ermorden - was beinahe gelingt.In der Woche vor dem Kinostart sendet SWR2 am 3. April dieHörspielproduktion "Elser" (SWR/NDR).

Vom schwäbischen Möbelschreiner zum mutigen NS-Widerstandskämpfer: Georg Elser.


Am Karfreitag, 3. April, sendet SWR2 die Hörspielproduktion „Elser“, die auf den 1964 entdeckten Verhörprotokollen des gescheiterten Hitler-Attentäters beruht.

In den Hauptrollen zu erleben sind die Schauspieler Christian Friedel (Georg Elser), Burghart Klaußner (Kripochef Nebe), Johann von Bülow (Gestapo-Chef Müller) und Katharina Schüttler (Elsers Geliebte Elsa).

Aus der Innenperspektive des Attentäters
Das Hörspiel „Elser“ ist parallel zum gleichnamigen Kinofilm von Oliver Hirschbiegel entstanden, der am 9. April in den Kinos startet. Drehbuchautor Fred Breinersdorfer schrieb für das Hörspiel ein neues, eigenständiges Manuskript. Im Unterschied zum Film erzählt das Hörspiel die Geschichte des Schreiners Georg Elser aus dem schwäbischen Königsbronn vor allem aus dessen Innenperspektive. Breinersdorfer setzt (fiktive) innere Monologe und subjektive Erinnerungsfragmente ein, um Elsers feste Überzeugungen, aber auch seine Zweifel zu spiegeln. Nach seiner Festnahme an der Grenze zur Schweiz wurde Elser der Gestapo übergeben, nach Berlin geschafft und im Reichssicherheitshauptamt Arthur Nebe, dem Chef der Kripo, und Gestapo-Chef Heinrich Müller überstellt. Tagelang wird Elser durch Nebe und Müller verhört – bis er schließlich gesteht.

Stab und Sendetermin
Autor: Fred Breinersdorfer, Regie: Iris Drögekamp, Dramaturgie: Ekkehard Skoruppa, Ton: Burkhard Pitzer-Landeck, Schnitt: Claudia Peycke. Produktion: SWR/NDR 2015. Mit Christian Friedel, Katharina Schüttler, Burghart Klaußner, Johann von Bülow u. a.

Sendetermin in SWR2: Karfreitag, 3. April 2015, 20.03 Uhr, ca. 90 Min. (Ursendung)

Bild: Logo swr2 aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.