"Matula": ZDF dreht zweites Krimi-Special

ZDFSein zweiter Fall als Privatdetektiv und Solo-Ermittler führt Josef Matula (Claus Theo Gärtner) ins Allgäu. In Tiefenbach, Oberstdorf und Umgebung entsteht derzeit für das ZDF ein weiteres Krimi-Special mit dem Arbeitstitel "Matula −"Der Schatten des Berges". Regisseur Thorsten Näter inszeniert, das Drehbuch schrieb erneut Ben Braeunlich. In weiteren Rollen spielen Martin Feifel, Marlene Morreis, Hans Michael Rehberg, Harald Windisch, Frederic Linkemann, Joachim Raaf und andere.

Ein Motorschaden an seinem klapprigen Kleinbus zwingt Matula auf der Fahrt nach Italien zu einem Aufenthalt in einem kleinen Bergdorf.


Notgedrungen quartiert er sich mit seinem Begleiter, dem Hund "Dr. Renz", in die einzige geöffnete Pension ein. Schnell wird sein detektivischer Spürsinn geweckt, als er beim Wandern auf einen toten Bergsteiger stößt. Angeblich ein Unfall. Oder war es Suizid oder gar Mord? Von einigen Dorfbewohnern argwöhnisch beäugt, ermittelt er heimlich. Dabei trifft er auf eine verschworene Dorfgemeinschaft und ein großes Geheimnis und gerät selbst in tödliche Gefahr.

Es produziert Odeon TV, Klaus Laudi und Anette Kaufmann. Matthias Pfeifer ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Gedreht wird bis 30. Mai 2017. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

"Matula", das erste 90-minütige Krimi-Special mit Claus Theo Gärtner, war am Karfreitag, 14. April 2017, das am besten eingeschaltete fiktionale Programm mit 5,37 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 16,9 Prozent.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok