Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

SF-Hörspiele der 70er Jahre: Gefahr für die Erde

SF-Hörspiele der 70erGefahr für die Erde
Europa - Die Jugendserie - Ein Weltraumabenteuer

.. .unter diesem  Titel liefen die SF-Hörspiele der EUROPA, sofern sie aus Einzeltiteln bestanden und nicht etwa  Perry Rhodan oder später Commander Perkins oder anderen Serien  zuzuordnen waren.

Der Autor weiß nicht, wie viele insgesamt entstanden sind, er möchte aber exemplarisch drei davon vorstellen. Heute: Gefahr für die Erde.


Die Handlung:
Die Menschheit besitzt zwar die interplanetare, aber noch nicht die interstellare Raumfahrt. Dennoch gibt es bereits „Gulasch a la Ganymed“, eine außerplanetare Spezialität, wie der Name schon sagt.

Die außerirdischen „Prings“  oder „Pringhs“ (der Name taucht nur akustisch auf, nicht auf der Plattenhülle) haben mit ihrem Raumschiff die Erde erreicht und Kontakt aufgenommen. Angeblich sind nur drei Wesen an Bord, zwei Botschafter und ein Dolmetscher. Der Verbindungs-und Kontaktmann zu den Prings ist Captain  Pete Ronson, unterstützt von seiner Adjutantin April Henderson.

Die Verhandlungen sollen auf dem Mars stattfinden, und während das Schiff der Prings aus Sicherheitsgründen leer über der Erde! geparkt ist (etwas, was wir auch nicht zulassen würden...), befindet sich Captain Ronson auf dem Flug zum Mars. An Bord diese Schiffes wird ein Mann ermordet, der dem Captain von hinten auffallend ähnlich sieht. Auf dem Mars fällt dem Captain und seiner Assistentin ein russisch sprechendes Paar auf, das sich sehr seltsam verhält und sich einer antiquierten Sprache bedient.

Der Captain findet nach und nach heraus, dass diese Prings Gestaltwandler sind, nur noch drei von ihnen existieren und sie die Menschheit mit Strahlen auslöschen wollen, die sie von ihrem schiff aus über die Erde schicken würden, um dann mit menschlichen Körpern die Erde selbst wieder zu bevölkern. Der Captain entführt den angeblichen Dolmetscher, um ihn untersuchen zu lassen, und verhindert in letzter Minute an Bord des Pringschiffes die Katastrophe. Die Erde ist gerettet...und alle können wieder Gulasch a la Ganymed essen gehen...

Fazit:
Ein recht spannendes Detektivabenteuer im außerirdischen Gewand, das auch als Erwachsener noch hörbar ist. Dazu kommt das für damals recht nette Titelbild, das leicht verschwommen die Erde und zwei Raumschiffe zeigt, im Vorder-und Hintergrund. War echt ein Hingucker damals, aber ich kaufte sowieso  alles an SF-Hörspielen in den 70ern, was es gab, das war nämlich gar nicht so viel....

Spielzeit ca. 30 Minuten.

Gefahr für die ErdeSprecher:
Personen und Darsteller:
Captain Pete Ronson: Frank Straass
April Henderson: Ingeborg Kantstein
Die beiden Fremden (Prings)
sowie Sicherheitsoffiziere (ohne Namen): Andreas van der Meden, Gudrun Goldmann
Stimme über Lautsprecher: Kurt Stephan                                                    

Regie: Hartmut Kiesewetter
Musik: Bert Brac
Produktion: Günter Scherberich
Studio: Windrose-Dumont-Time

Kommentare  

#1 Toni 2015-08-26 14:32
Da kommen Erinnerungen hoch... und den Plattenspieler hatte ich, glaube ich, auch. Nur in rot.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.