Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 105 - Lohmanns innerer Frieden

Derrick und seine FälleFolge 105
Lohmanns innerer Frieden
 
Wegen Mordes an einem Juwelier bekam Alexander Lohmann lebenslänglich; die Tat liegt 15 Jahre zurück. Vorzeitig begnadigt, soll Lohmann morgen auf freien Fuß kommen. Der Gedanke an Lohmanns bevorstehende Entlassung versetzt Kommissar Obermann in Unruhe. Obermann, inzwischen pensioniert, hatte den Mordfall damals aufzuklären. Für die Bluttat an dem Juwelier kamen zwei Täter in Frage: Alexander Lohmann und Werner Schorff. Doch das Gericht hielt Lohmanns Schuld für erwiesen und verurteilte ihn - denn sein Komplize konnte ein Alibi vorweisen. Schorffs jetzige Ehefrau Hanna hatte damals für ihn ausgesagt. Auch wenn alle Indizien vor 15 Jahren gegen Lohmann sprachen, Obermann hielt ihn für unschuldig. Seitdem quält ihn die Vorstellung, Lohmann sei das Opfer eines eklatanten Fehlurteils, und der Unglückliche büße für eine Tat, die er in Wahrheit nie begangen hat. Was aber wird, wenn er morgen freikommt ? Niemand kann ausschließen, daß er auf Rache sinnt. In diesem Punkt teilt Oberinspektor Derrick die Befürchtungen seines Ex-Kollegen Obermann. (1)

SzenenfotoManchesmal hatte der Autor Herbert Reinecker ja so seine Geniestreiche, zwischen all den eher mittelmäßigen bis schlechten Derrick-Folgen. Folge 105 ist trotz einiger Schwächen und Unlogik so ein Fall. Hier wird sehr echt und gefühlsnah das Innenleben des Haftentlassenen beschrieben, und doch ahnt niemand ob in Lohmann ein wirklicher ruhiger Wirt wohnt, oder ob er doch noch zum großen Schlag gegen seinen Widersacher ausholt. Ein sehr ruhiger Fall, der nicht ohne Längen auskommt, aber ein dramatisches Ende liefert.

Ein Punkt stösst jedoch sauer auf. Warum wurde Lohmann damals verurteilt? Aufgrund welcher Indizien? Diese Frage bleibt der Autor schuldig. Und damit ist er seinem Ruf  oberflächliche Kriminalgeschichten zu schreiben erneut nachgekommen. Sieghard Rupp, der TATORT-Kressin spielt er den Widersacher von Lohmann.
 
 
Darsteller:  Horst Tappert , Fritz Wepper , Willy Schäfer, Martin Benrath, Sieghardt Rupp, Christiane Krüger, Christine Ostermeyer, Udo Thomer, hannes Messemer, Hans Quest, Karina Theyenthal   und andere
 
Regie: Jürgen Goslar,  Buch: Herbert Reinecker, Titelmusik: Les Humphries, Musik: Frank Duval, Produzent: Helmut Ringelmann. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung:  14.10.1983 (ZDF)


Diese Folge ist enthalten auf Die Derrick Collector´s Box Vol.7
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG 2009



(1) Quelle:  ZDF

Kommentare  

#1 joe p. 2010-12-09 22:57
Das Thema hatte den guten Reinecker auch schon bei der Kommissar-Folge "In letzter Minute" mit Heinz Reincke beschäftigt.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok