Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wie entstand die 9377-Meter-Qual von Kurt Luif

Kurt LuifWie entstand die 9377-m-Qual?
Zwei Seiten einer Geschichte ...

Anlässlich des vierten Todestag von Kurt Luif präsentieren wir auf der Zauberspiegel-online-Seite zwei Fassungen einer Geschichte von Kurt Luif. Eine der Version wurde in einer Anthologie verwandt. Eine weitere Fassung wurde in einer bekannten Zeitschrift abgedruckt ...

Viel Spaß beim Lesen.


Kurt LuifKurt Luif erzählte dazu:

Es war auf einer Fahrt mit Jonny Winter zum Tarockieren in die Ratmannsdorfgasse. Er hatte das Radio an und da wurde berichtet, dass irgendein Skifahrer schon wieder gewonnen hatte. Ich habe Skirennen seit meiner Kindheit gehasst und die Übertragung der Rennen im ORF sowieso. Da meinte ich, interessant wäre es, wenn die alle gleich zeitig starten würden. Jonny und ich, der auch kein Fan der Rennen ist, sponnen wir das weiter, sie dürfen sich behindern und mit den Stöcken zustechen., usw.

Daraus ist dann der Kurz-Roman „Die 9377-m-Qual“ entstanden. Ich schickte ihn meiner damaligen Agentin Peters zu, war aber ziemlich sicher, dass sie das Riesending nicht verkaufen würde, meine Ahnung trog mich nicht.

Irgendwie hatte ich erfahren, dass Hahn ein Antho für Moewig plante – er nahm den Kurz-Roman sofort an.

Im April 1980 kam die 1. Deutsche Nummer von Penthouse heraus. Ich schickte ihnen „Die 9377-m-Qual“ und sie waren restlos begeistert. Jedoch war sie ihnen zu lang, da starten im Original 9 Skifahrer, in der Penthouse-Fassung waren es nur 8. Leider wurden alle anderen mir wichtigen Aussagen auch gestrichen. Sie luden mich dann nach Zürich zur Jahresfeier ein. Fuhr aber nicht hin. Sie machte daraus „DAS RÜSTZEUG FÜRS MILLIONENSPIEL“

Ich gab Hahn Bescheid, er wollte sie trotzdem für seine Antholgie GEMISCHTE GEFÜHLE haben. Ronald M. Hahn nannte sie „Dabeisein ist alles“

Die Fassung: Millionenspiel

Die Fassung: Dabeisein ist alles

Kommentare  

#1 Andreas Decker 2016-04-21 11:08
Was?! Der Autor, dessen Markensatz "Ihre Brüste waren fast zu üppig" war, schlägt die Einladung zur Penthouse-Jahresfeier aus? Irgendwie enttäuscht mich das jetzt schon fast ein bisschen. 8)

(Oder hat er da geflunkert?)
Zitieren
#2 Toni 2016-04-21 15:49
Tolle Story - eben Luif.
1980 kam das Ding ins Penthouse Mag, aber von wann ist die Urfassung.
Dafür dass er keine Skirennen mochte, hat er das ganze doch recht plastisch und fundiert beschrieben.
Könnte auch die Backstory zu einem Funsport-Game für Konsole (PC) sein.
Danke fürs nochmal bringen.
Zitieren
#3 Schnabel 2016-04-21 19:31
zitiere Andreas Decker:
Was?! Der Autor, dessen Markensatz "Ihre Brüste waren fast zu üppig" war, schlägt die Einladung zur Penthouse-Jahresfeier aus? Irgendwie enttäuscht mich das jetzt schon fast ein bisschen. 8)

(Oder hat er da geflunkert?)

Nein. Er hatte wirklich keine Lust der Feier teilzunehmen . Es lag an seine Reiseunlust. In jungen Jahren war er viel unterwegs und später hat er Wien kaum verlassen.
Zitieren
#4 Schnabel 2016-04-22 10:30
zitiere Toni:
Tolle Story - eben Luif.
1980 kam das Ding ins Penthouse Mag, aber von wann ist die Urfassung.

Diesen Kurzroman hat Kurt Luif 1980 geschrieben...
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.